MSI R7870 Hawk: Erste Bilder des MSI-Custom-Desgins mit GPU-Reactor-Modul

Grafikkarten

MSI R7870 Hawk: Erste Bilder des MSI-Custom-Desgins mit GPU-Reactor-Modul

Markus Horn
|
18.04.2012 12:13 Uhr
|
Neu
|
Erste Bilder zur MSI R7870 Hawk sind aufgetaucht, die neben dem Custom-Design des Herstellers auch das GPU-Reactor-Modul an der Rückseite der Platine zeigt. Wie schon zuvor bei der Lightning-Version der MSI R7970 wird bei der R7870 Hawk auf besonders hochwertige Komponenten gesetzt, die sogar technische Hardware-Anforderungen und Richtwerte des amerikanischen Militärs erfüllen.

MSI R7870 Hawk: Erste Bilder des MSI-Custom-Desgins mit GPU-Reactor-Modul (4) MSI R7870 Hawk: Erste Bilder des MSI-Custom-Desgins mit GPU-Reactor-Modul (4) [Quelle: wccftech.com] MSI will bei der R7870 Hawk nicht kleckern sondern klotzen. Mit Spannungswandlern und Kondensatoren, die den Standards der Military Class III entsprechen und dem Twin-Frozr-IV-Kühler gibt der taiwanesische Hardware-Hersteller Käufern eine Grafikkarte an die Hand, mit der im Lieferzustand noch lange nicht das Ende der Takt-Fahnenstange erreicht sein soll.

Für zusätzliche, stabilere Stromversorgung soll das MSI-eigene GPU-Reactor-Modul sorgen. Das Zusatzmodul wird auf der Rückseite der Platine installiert und erhöht das mögliche Stromvolumen um 88 Prozent, wodurch die Stabilität beim Übertakten der Karte deutlich verbessert werden soll. Zusätzlich werden akustische Interferenzen der Stromversorgung um bis zu 13 Prozent reduziert.

Die Spezifikationen der Karte entsprechen weitestgehend dem Referenzmodell. Die R7870 Hawk verfügt über 2 GiByte GDDR5-Grafikspeicher, der an eine 256 Bit breite Schnittstelle angebunden ist. Neben einem DVI- und einem HDMI-Ausgang befinden sich an der Blende zwei Displayports. Das Netzteil wird an den beiden 6-Pin-Buchsen der Karte angeschlossen. Es darf außerdem erwartet werden, dass MSI die Hawk bereits ab Werk übertakten wird. Genaue Infos zu den Taktraten sind bisher jedoch noch nicht bekannt.

Für Übertakter hat MSI auf dem PCB sogenannte V-Check-Points vorgesehen, an denen technisch erfahrenere Besitzer die Spannung der GPU, des Speichers oder der VDDCI mit Hilfe eines Multimeters direkt auslesen können. Zum Übertakten legt MSI die Software Afterburner bei. In unserem PCGH-Preisvergleich ist die MSI R7870 Hawk bisher noch nicht aufgetaucht.

Quelle: Guru3D

 
Freizeitschrauber(in)
22.04.2012 11:06 Uhr
Ah danke irgendwie übersehn
PC-Selbstbauer(in)
21.04.2012 15:45 Uhr
Zitat: (Original von Lude969;4142094)
Was der unterschied uur lightning?


Die Lightning ist ne 7970
Freizeitschrauber(in)
18.04.2012 22:23 Uhr
Was der unterschied uur lightning?
Software-Overclocker(in)
18.04.2012 19:00 Uhr
Zitat: (Original von Incredible Alk;4140574)
Würd mich mal interessieren was der dolle Knubbel da auf der Rückseite wirklich an stabilem Mehrtakt rausholen kann^^


In erster Linie wird der wohl viele Euros Aufschlag rausholen.

ANsonsten muss man später mal auf Berichte warten. Ich persönlich suche momentan ja eher nach einer netten 7850.
Moderator
18.04.2012 13:32 Uhr
Würd mich mal interessieren was der dolle Knubbel da auf der Rückseite wirklich an stabilem Mehrtakt rausholen kann^^

Verwandte Artikel

1567°
 - 
Das Destillat unserer CPU-Tests von AMD- und Intel-Modellen im Überblick: Sie suchen eine neue CPU oder APU zum Spielen oder möchten einfach über das derzeitige Angebot Bescheid wissen? PC Games Hardware wirft einen Blick auf die aktuelle Situation in der Prozessor- wie APU-Welt von AMD und Intel und gibt Kaufempfehlungen auf Basis runderneuerter Tests. mehr... [889 Kommentare]
1564°
 - 
Test von Grafikkarten und Bestenliste: Der Markt für AMD- und Nvidia-Grafikkarten ist für viele Anwender ein undurchsichtiger Dschungel. PC Games Hardware gibt stets einen aktuellen Überblick über Tests und Kaufempfehlungen für Geforce- und Radeon-Karten. mehr... [732 Kommentare]
1274°
 - 
In den asiatischen Importlisten von Zauba.com sind Informationen zu Nvidias künftigem High-End-Chip GM200 aufgetaucht, der offensichtlich vor wenigen Monaten seinen Tape-Out hingelegt hat und in geringen Stückmengen seinen Weg nach Indien gefunden hat. Der Stückpreis liegt bei umgerechnet über 300 US-Dollar, was auf ein geringes Angebot hinweist. mehr... [46 Kommentare]