Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Der Larrabee war für mich von anfang an eigentlich... etwas lachhaft.
        Sich anzumaßen mit nicht optimierten, und nicht (wie sacht man im deutschen? omg zu lange drüben gewesen) fixed functions gegen Karten/Chips zu bestehen die seit Jahren von erfahrenen Teams entwickelt werden und in deren chips auch Jahrelange Erfahrung und optimierung drinsteckt (optimierung von 3 seiten: in der Chiparchitektur, im Treiber, von den Spieleentwicklern).
        Es war einfach von vorneherein klar, dass eine flexible aber nicht fixierte Einheit, einfach langsamer ist. Jetzt kann man argumentieren:
        Ja der Larrabee soll aber für Raytracing sein, da liegt seine Stärke.
        Nun der Larrabee muss sich auch erstmal im "normalen Grakamarkt" beweisen, sonst kauft das Ding ja keine Sau. Und wenns keiner kauft ist das Ding nicht verbreitet. Und dann gibts auch keine Software dafür.

        Aaaalso hab ich mir überlegt: wenn von vorneherein klar ist, dass das Ding nicht so schnell ist wie eine "normale" Grafikkarte, dann gibts nur 2 Möglichkeiten: Intel hat irgendwie einen Weg gefunden, mit den Pentium Kernen doch noch ordentlich Leistung zu entfalten, die dann relativ gut in Spielen skaliert (glaub ich weniger) - oder Intel hat beim Larrabee einfach den Bezug zur Realität verloren und glaubt, dass man mit der eigenen Marktmacht jedes Produkt zum Sieger machen kann. Vielleicht bestechen sie ja ein paar Firmen

        Zitat von frEnzy
        Eigentlich ist das einzige, was wichtig ist, dass im Endeffekt die GT300, R870 und Larrabee jeweils gute Grafikchips werden/sind, damit es ordentlich Konkurenz gibt Je besser die Karten, desto besser für die Kunden. So einfach ist das. Welche Karte nachher die schnellste ist, ist doch dabei sowas von egal

        Niemand hat auf lange Sicht etwas davon, wenn ein Hersteller absolut dominiert.
        Naja, wenn du dir die Zahlen von NV und ATI (eig AMD aber egal jetzt) so ansiehst, so sieht man, dass die eh schon deutlich über ihrem Kapital forschen, entwickeln und so weiter. Für die Entwicklung der Grafiktechnologien wäre ein 3. Starker Player nicht so gut. Monopole oder Wenn sich 2 Große Firmen einen Markt teilen, bleibt immer die Möglichkeit auch mal was experimentelles zu machen. Je kleiner der Markt für die jeweilige Firma wird, desto weniger Ressourcen hat sie natürlich auch und kann nur noch den Weg gehen, wo man bestimmt auch iwie erfolg hat. Das ist nicht zuletzt ein wenig innovativer.
      • Von xXenermaXx Freizeitschrauber(in)
        Also ich finds schon nicht schlecht, was Intel da so gebaut hat. Wenn ich mit meinem Rechner "raytrace" dann dauert das pro Bild bestimmt (in dieser Qualität) ca. 5 sek oder so. Jedenfalls brauch ich mit blender sehr viel länger.
      • Von Sularko Freizeitschrauber(in)
        Ich finde das Video auch nicht sehr beeindruckend. Um genau zu sein, sieht die Grafik sogar echt mieß aus. Wenn das alles ist was Intel bisher auf die Larrabee Beine gestellt hatt, dan sehe ich auch bis ende nächsten Jahre´s schwarz für Larabee.
        Schade, hörte sich doch ganz gut an bisher. Naja warten wir mal ab.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Bucklew
        Was ist an 4xGT200 (also wahrscheinlich 2xGT300) so schlimm?

        Naja, verbrauchen wohl das gleiche an Energie, dazu wohl auch etwas schneller...

        Vorallen wenn man D3D benutzt
      • Von N1truX Komplett-PC-Aufrüster(in)
        passend zum Thema: Larrabee Itaniums Erbe?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
695690
Grafikkarten
Larrabee mit Quake Wars Raytraced
Auf dem Intel Developer Forum in San Francisco zeigte Intel eine erste laufende Version von Larrabee, mit der eine Szene aus Quake Wars Ratraced dargestellt wurde. Intel bestätigte: Erste Larrabee-Muster sind bei wichtigen Entwicklern eingetroffen und die Technik soll 2010 als Grafikkarte verkauft werden.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Larrabee-mit-Quake-Wars-Raytraced-695690/
24.09.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/08/Slide_block_diagram.jpg
larrabee,raytracing
news