Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zsinj BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von steinschock
        Ich glaube ne gesunde Konkurrenz ist ganz gut, wie man aktuell sieht.

        Finde meine GTX zwar gut aber Nvida hat es etwas übertrieben.
        Der Innovativere aber sehr riskante Weg von ATI hat sich zum Glück ausgezahlt.

        Größeres Problem finde ich ist der DX Sch..... , bis jetzt gibt es kaum echte DX 10 Spiele und schon ist 10.1 da .
        Es wird noch schlimmer - DX11 steht auch schon vor der Tür.
        Ohne Konkurrenz tut sich nun mal nichts. Hat man damals bei Intel ja sehr lange gesehen, nvidia hat nach der GF8 auch lange nichts neues gebracht, überall wo es keine ernsthafte Konkurrenz gibt, geht die Entwicklung nicht voran.
      • Von steinschock Volt-Modder(in)
        Ich glaube ne gesunde Konkurrenz ist ganz gut, wie man aktuell sieht.

        Finde meine GTX zwar gut aber Nvida hat es etwas übertrieben.
        Der Innovativere aber sehr riskante Weg von ATI hat sich zum Glück ausgezahlt.

        Größeres Problem finde ich ist der DX Sch..... , bis jetzt gibt es kaum echte DX 10 Spiele und schon ist 10.1 da .
      • Von KBasti Software-Overclocker(in)
        Man müsste mal die Vorzüge einer HD4870 und einer GTX280 mit einander verschmelzen.
        (also ATI ud Nvidia zusammen arbeiten)
        Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn man sowas tun würde, würde man für bestimmt 2 Jahre oder mehr eine Chip schaffen, an den sich dann ATI und Nvidia (alleine!) die Zähne ausbeißen würden.

        Ein Ausgezeichneter Artikel.
      • Von Zsinj BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von steinschock
        Beim RV770 ist die Diefläche sehr klein daher ist da kein platz für ein 512er Interface.
        Im Grunde ist Die Bandbreite entscheidend und die ist fast gleich.
        ATI konnte so mit dem RV770 Chip nicht nur den Performancemarkt erobern, sondern eben auch mit Hilfe von GDDR5 auch in höhere Segmente vorstoßen.
        Also die HD4850 als absoluter P/L-Tipp, die HD4870 für den etwas dickeren Geldbeutel. Leistung haben sie beide satt.
        Mit 256bit hätte die Speichernamdbreite mit GDDR3/4 am ende nicht gereicht. So hätte man noch einen 2ten Chip entwickeln müssen was sehr teuer ist, oder sich imt dem unteresen Segment zufreden geben müssen.
      • Von steinschock Volt-Modder(in)
        Beim RV770 ist die Diefläche sehr klein daher ist da kein platz für ein 512er Interface.
        Im Grunde ist Die Bandbreite entscheidend und die ist fast gleich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
669709
Grafikkarten
Interview mit den Entwicklern
Die Webseite Anandtech hat die Möglichkeit erhalten, mit leitenden Entwicklern der Grafiksparte von AMD zu sprechen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Hintergründen der Entwicklung der RV770-GPU.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Interview-mit-den-Entwicklern-669709/
08.12.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/12/amd3.png
ati,amd
news