Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Whonkie Gesperrt
        Zitat von darachim

        Vermutlich wurden die Chips einfach zu heiß und sind durchgebrannt und man schiebt es einfach auf Lötstellen um abzulenken...
        genau meine meinung!
      • Von rubberduck128 Kabelverknoter(in)
        Zitat von CmP
        In der Eu ist zwar schon seit etwa 4 Jahren Lötzinn mit Blei verboten aber das kratzt ja die Chinesenen dort nicht...
        Kann dich beruhigen, die Verordnung gibt es erst seit 2006, aber lest selbst den Bericht.

        Ich habe hier noch was gefunden und meine Meinung bezüglich der Qualität der einzelnen Hersteller etwas nachdenklich gestimmt. Wenn man den Bericht, den ich hier mit Anfüge, sich in ruhe durchliest, gehen meine Gedanken mehr Richtung Umweltschutz und dem Verbot von Schwermetallen in der Herstellung v. div. Produkten. Diese Schwermetalle haben aber ein beträchtliche Auswirkung auf die Qualität und die Lebensdauer bei bestimmten Produkten.

        Hier der Link: TP: Umweltfreundlich basteln
        Ist zwar sehr Umfangreich aber es lohnt sich auf jeden Fall.

        fG rubberduck
      • Von darachim Kabelverknoter(in)
        Zuerst mal, soweit ich weiß müssen alle Geräte die in die EU eingeführt werden den EU-Bestimmungen unterliegen. Was heißt, da sollte auch bleifrei gelötet sein.

        Zum Thema, Verbleites und Bleifreies Zinn haben recht hohe Schmelztemperaturen also über 300 Grad. Und um Lötstellen so heiß zu bekommen dass sie weich werden muss entweder ein riesiger Strom über den Kontakt fließen oder es muss entsprechend unglaublich warm werden, nehme man beispielsweise einen Backofen... Vorher sollte aber der Chip durchbrennen...
        Die einzige andere Möglichkeit ist eine große mechanische Beanspruchung was ich einfach mal ausschliesse...

        Vermutlich wurden die Chips einfach zu heiß und sind durchgebrannt und man schiebt es einfach auf Lötstellen um abzulenken...

        Schöne Grüße

        PS: Ich komme aus der Platinenfertigung...
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        .Scheiß Angeber ! ..... oder doch eher B00N ?! xD Erstsemester Electrical Engineering ftw !!!!!

        @ News: Mhhh ..... sollte sowas nicht in einer intensiven Testphase auffallen ?!
        Pfft! *neidvolle Blicke abprallen lass*
        Ich komme ins dritte Semester, da kommt also noch einiges auf mich zu, unter anderem noch Werkstofftechnik 2.

        (Sry für OT.)
      • Von Korn86 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von dot
        Leider kenne ich die Probleme nicht nur von NVidia
        Herrlich wenn aus solchen Problemen sporadische Fehler im Betrieb entstehen (Ausfall, Einfrieren, Fehler an Ausgaengen & Co)
        Richtig, bei ATI ist das viel häufiger als bei Nvidia dass Karten ausfallen oder abstürzen, zumindest kann ich das aus meiner persönliche Erfahrung sagen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
661964
Grafikkarten
Hitzeproblematik unter der Lupe
Geht es nach einem Forschungsbericht der University of California, Los Angeles (UCLA), so scheint die Ursache der GPU-Ausfälle in Notebooks geklärt sein: Schuld ist offenbar das Material der Lötstellen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Hitzeproblematik-unter-der-Lupe-661964/
01.10.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/ULCA.jpg
notebook
news