Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von John-800
        Ich denke USB 3 hat doch 5 GBit/s? ergo 650MByte/s...

        Stimmt, mein Fehler. Bleibt noch die Sache mit Wireless USB.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Und was für ne Konkurrenz:
        AnandTech | Intel Iris Pro 5200 Graphics Review: Core i7-4950HQ Tested

        Durchgängig vor AMD (wohlgemerkt: AMD Desktop, doppelte TDP. Und der Abstand bietet genug Luft für Anands leichte Intel-Lastigkeit), oft in der Nähe von Nvidias 40er, manchmal sogar 50er.
        Geforce x30 kann man somit endgültig aus der Produktion nehmen - es gibt schlichtweg keine Plattform mehr, für die man keine leistungsfähigere iGPU bekommen könnte.

        Richtig übel (für die Konkurrenz) sind übrigens die gpGPU-Fähigkeiten:
        AnandTech | Intel Iris Pro 5200 Graphics Review: Core i7-4950HQ Tested
        Faktor 2

        Scheinbar bringt das Ding genau die Leistung, die zu befürchten/erwarten war, wenn Grafik-ist-uns-doch-egal-Intel sich mal dazu entschließt, 60+% der Gesamt-DIE-Fläche in GPU & Cache zu investieren.
        Nett, wirklich nett
        Danke für die Links, hatte nicht erwartet das die so gut werden, Intel greift mit der 5200 optimal, und vor allem erfolgreich, die LowEnd GPU's von Amd/Nvidia an.
        Spätestens jetzt haben wir einen echten Dritten Grafikkarten Hersteller, der auch für Spieler im LowEnd bzw sogar teilweise auch im MidRange Bereich brauchbar ist.
        Das gefällt mir sehr gut, Konkurrenz belebt das Geschäft, wir die Käufer können nur davon Profitieren.
      • Von John-800 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von majinvegeta20
        angeblichen 5 gb/s bei USB 3.0 geworden?

        Ich denke USB 3 hat doch 5 GBit/s? ergo 650MByte/s was sogar für eine aktuelle SSD reicht.
        Hersteller geben es doch immer in Bit an, da es sich dann ja nach mehr anhört. Aktuelles Lan aufm MB ist auch mit 1 Gigabit angegeben und nicht 125MByte.

        Soll Intel weiter so machen. Vieleicht haben wir irgendwann einen dritten Player im GPU Markt. Zumindest den jeweiligen Low End markt können die dann einheimsen, während AMD/Nvidia selbst um die Krone kämpfen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Multithread
        Zumindest im Grarfikkartenmarkt muss man wohl in nächster Zeit kein Monopol mehr befürchten, wenn Intel so wie mit der 5200er weitermacht, haben die NV und AMD in wenigen Jahren aufgeholt.
        Eine durchaus merkwürdige Vorstellung wenn eine 8400 von Intel mit der GTX 980 Kornkurieren würde

        Larabee war mal ein reinfall, aber gross was gemacht hat es Intel wohl nicht.

        Larabee war nicht zuletzt ein kleiner Weckruf: "Abseits von x86 CPUs kommt die Software nicht von alleine, ihr müsst mit den Entwicklern zusammenarbeiten". Das macht Intel zwar immer noch nicht auf dem Niveau Nvidias, aber meilenweit besser als noch vor wenigen Jahren.
        Was sich technisch aus Larabee für Gamer ergibt, werden wir dann ja ggf. mit Skylake sehen...

        Ein Konkurrenz zu Nvidia x8x würde ich so schnell aber nicht erwarten. Die rasante Aufholjagd Intels beruht nicht auf Genialität, sondern auf verschobenen Prioritäten: Früher war die Grafikeinheit ein Leistungsschwacher Wurmfortsatz, heute hat sie einen ansprechenden Anteil am Transistorbudget.
        Aber der wird nicht im gleichen Maße weiterwachsen. Im Oberklassebereich ist es schlichtweg kosteneffizienter, die Grafikeinheit als separate Karte auszuführen. Das Intel diesen Schritt so schnell geht und eigene Grafikkarten anbietet, glaube nicht. Zumal sie in diesem Bereich nur noch mit einem leichten Produktionsvorsprung gegen den massiven Erfahrungsvorteil von AMD und Nvidia antreten könnten. Bei den CPUs hat Intel ja derzeit den massiven Vorteil, dass sie eben einfach eine sehr gute CPU haben. Die Grafikeinheit muss also nur mit "Masse statt Klasse" in die Nähe von AMD kommen und schon ist das Gesamtpaket überlegen. Bei einer dedizierten Grafikarte müssten sie 1:1 überlegen sein.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        hUMA ist Marketing bla bla.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1072113
Grafikkarten
Haswell laut Nvidia keine Konkurrenz für Nvidia-Grafikkarten
Mit der GTX-700M-Serie präsentierte Nvidia vor wenigen Tagen neue Notebook-Grafikkarten. Doch sind diese GPUs bei Haswell-CPUs, die unter anderem eine verbesserte Grafikleistung bieten werden, überhaupt noch notwendig? Dieser Frage geht Nvidia in einem neuen Blog-Eintrag auf den Grund - bei Nvidia sieht man Haswell als keine Konkurrenz für die GPUs an.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Haswell-fuer-Nvidia-keine-Konkurrenz-1072113/
01.06.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/617019_NVIDIA_HQ_bldg.jpg
news