Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        Zitat von Triceratops
        Sorry uk3k,
        deinem humorvollen Beitrag muss ich etwas entgegensetzen, denn du hast den Verwendungsbereich dieser Grafikkarte anscheinend fälschlicherweise in den Bereich der Spieler gestellt.
        Das ist logischerweise nicht der Fall, der Kundenkreis dieser Karte ist ein ganz anderer, sie ist für Arbeitsrechner konzipiert worden das man auch erkennt, Grafikkarten werden ja nicht ausschließlich nur für Spieler hergestellt.
        Aus der Sichtweise eines Spielers ist diese Karte nicht viel Wert da gebe ich dir natürlich recht, aber dennoch hat sie ihre Daseinsberechtigung und wird wohl auch gut verkauft werden.
        Mfg

        Um mal was klarzustellen: Die Idee mit dem PCIX-1x Interface finde ich super, vor rund 2 Jahren habe ich genau so etwas gesucht. Macht für Bürorechner sogar Sinn, fettes 16x Interface an vielleicht 4 Lanes zu hängen ist Ressourcenverschwendung.
        ABER: Wen will man den mit der Aussage 2GB VRAM ansprechen wenn nicht unbedarfte (casual)Gamer? Nicht-Gamer, bzw. nicht Spiele-Interessierte Anwender die sich von solchen Werbemitteln überhaupt locken lassen, wissen ja in der Regel nichtmal wozu der VRAM überhaupt da ist. Wie weiter oben angemerkt: "Mein PC hat viel RAM(was dank füherer Zeiten leider immer noch mit linear skalierender höherer Arbeitsgeschwindigkeit gleichgesetzt wird), ergo bietet das Teil was Bild macht auch mehr Geschwindigkeit mit steigender GB-Zahl". Danke an Crenshaw für das passende Beispiel

        Um der Sache mal etwas Substanz zu liefern: Die Graka von HIS kann maximal 3 Monitore via Eyefinity ansteuern, einer davon wäre zwangsweise Analog und somit auch noch (qualitativ) in der Größe begrenzt.
        Gehen wir mal davon aus, dass jemand der sich ne "Billig"-Graka kauft, daran 3 Monitore á 24" mit jeweils 1920x1080 px betreiben will, ohne zu zocken(weil da selbst für angestaubte Games der GPU bereits bei einem Moni die Puste ausgehen würde), gibt ja aber noch CAD, Webdesign oder wofür man auch immer sonst 3 Monitore nutzt..
        Datenvolumen für 2D-Desktop/Anwendung im VRAM bei FullHD: 1920px x 1080px x 32Bit = 66.355.200 Bits = 7,91 MiByte
        Das ganze für 3 FullHD Monitore: 3x7,91MiByte = 27,73MiByte
        Wären 2020,27MiByte VRAM frei....

        Ist ja eine ganz ordentliche Ausbeute, also gehen wir mal von jemandem mit richtig Asche aus. Derjenige hängt sich da nicht so ein Spielzeug mit FullHD dran, sondern will es richtig wissen: Er organsiert sich 3 UHDV (Ultra High Definition Video) Displays, sofern es da welche gibt?
        Datenvolumen für 2D-Desktop/Anwendung im VRAM bei UHDV: 7680px x 4320px x 32Bit = 1.061.683.200 Bits = 126,5625 MiByte
        Das ganze für 3 UHDV Monitore: 3x126,5625MiByte = 379,6875 MiByte
        Wären 1668,3125MiByte VRAM frei....

        Was lernen wir daraus: Ein nicht 3D-Anwender, respektive jemand der die geringe Rechenleistung der Grafikkarte verschmerzen kann, müsste gerade mal 16 Monitore mit UHDV-Auflösung oder unauffällige 256 Monitore mit FullHD-Auflösung an dieser Graka betreiben, damit sich für ihn 2GByte VRAM wirklich lohnen.

        Also nochmal zur ursprünglichen Frage zurück: Wer, außer Spielern, soll sich von dieser astronomischen Menge VRAM sonst angesprochen fühlen?

        Für einen Arbeitsrechner reicht an sich selbst für ein Tripplemonitor-Setting mit 3xFullHD eine 32MB-Graka. Wer noch ein bisschen Aero und BlueRay anschauen will, 128MB.

        Würde bloß im Jahr 2011 keiner mehr kaufen, genauso wie mittlweile selbst der kleinste Polo 105PS hat, weil Kleinwagen mit weniger 100PS in der heutigen Zeit ja auch nicht mehr adequat sind....Ob das nun für den Einsatzzweck wirklich nötig, geschweige denn effizient und sinnvoll ist, ist den Marketingstrategen doch völlig wayne....

        mfg
      • Von Crenshaw Software-Overclocker(in)
        Das ist leider garkein Blödsinn..
        Viele Freunde von mir würden das sofort kaufen.
        Ich habe einem eine HD 6950 mit 1GB empfohlen und er hat sich eine Saphire HD 5450 geholt mit der Begründung:

        "2 GB klingt meiner Meinung nach besser. Außerdem hab ich auch 4 GB Ram dann sollte die Grafikkarte auch ordentlich haben. Außerdem ist die viel billiger und dazu noch lautlos"

        Ja soviel dazu..
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        Zitat von Triceratops
        Wer den unterschied zwischen einer Grafikkarte zum spielen und einem Blender nicht erkennt der lässt sich doch mit Absicht hinters Licht führen.
        Aber dein Beispiel Julian1303 ist doch extrem übertrieben und nur ein müdes lächeln wert.


        Ja menno, wieviele Grinsebacken soll ich denn noch dahinter setzen, das war sarkastisch gemeint. Natürlich bin ich mir dessen bewußt das Viele mittlerweile darüber bescheid wissen welche Blender bei den großen Ketten abgezogen werden. Aber Oma und Opa die zu Weihnachten ihren Liebsten ein tolles Geschenk machen wollen, meist nicht einmal wissen wie so ein Teil zum Anschalten geht, die kaufen halt den überteuerten... naja Schrott kann man ja nicht sagen...
        Rein für Bürorechner ist es ja eine gute Sache dank Eyefinity, aber 2000MB DDR3 Ram is eben Blödsinn.
        Dieses Mal spare ich mir die Smylies hehehe
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Wer den unterschied zwischen einer Grafikkarte zum spielen und einem Blender nicht erkennt der lässt sich doch mit Absicht hinters Licht führen.
        Aber dein Beispiel Julian1303 ist doch extrem übertrieben und nur ein müdes lächeln wert.
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        Zitat von Playboxking
        Der Saturn/MediaMarkt-Verkäufer wird aber die KOmbination aus 6-Core Prozessor (natürlich von Intel...) mit dieser 2-GByte Grafikkarte als Gamer-PC bezeichnen...
        Naja vielleicht is das noch nicht das Ende der Fahnenstange. Immerhin ist das dann nicht nur ein Gamer-PC, sondern auch Highend, Grafik der Spitzenklasse dank DX11
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
859950
Grafikkarten
HIS
Die Größe zählt - das dachte sich wohl auch Hightech Information System und kombiniert eine Caicos-GPU mit satten 2 GiByte DDR3-Speicher. Die Radeon HD 6450 Silence wird ergo auch unter den Special Series geführt, zumal sie für einen PCI-E-x1-Steckplatz gedacht ist.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/HIS-859950/
17.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/HIS-Radeon-HD-6450-2G-01.jpg
grafikkarte,his,radeon,amd
news