Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von max00
        Also nach einem kurzen Blick über die Folien kommt mir vor, dass diese Technik ja nur Sinn macht, wenn der Kühler auf Oberseite der Grafikkarte ist!
        Oder hab ich mich da irgendwo vertan?


        Du hast die Folie mit Messungen zur Leistung in verschiedenen Lagen übersehen, die merkwürdigerweise keine deutliche Verschlechterung zeigt. Wie das funktioniert, ist mir -siehe oben- aber auch schleierhaft.

        Zitat
        Selbiges hab ich mir auch schon manches mal bei Heatpipes gefragt, da laut meinem physikalischen Kenntnisstand erwärmte Medien ja meist eine geringere Dichte als nicht erwärmte haben und somit aufsteigen würden!


        Bei Heatpipes, die auch über Kopf funktionieren müssen (es gibt einfachere -bzw. bei gleichem Durchmesser leistungsfähigere- Versionen, die tatsächlich hochgradig lageabhängig sind), übernehmen Kapilarstrukturen diese Funktion. I.d.R. wird lockeres Metall auf die Innenoberfläche aufgesintert, so dass eine poröse Struktur entsteht. Aufgrund seiner Oberflächenspannung steigt Wasser in dieser auch entgegen der Schwerkraft auf. Der Wasserdampf umgekehrt strömt einfach von seinem Bildungsort (heißes Ende) zum Kondensationsort (kaltes Ende), das Aufkommen ist dabei offentlich so groß, dass der leichte dichte Unterschied zwischen frisch gebildetem (heißem) und schon-fast-kondensierten (kaltem) Dampf keine Rolle spielt.
      • Von ACDSee BIOS-Overclocker(in)
        Funktioniert diese Kühlmethode auch auch bei 90° gedrehtem Mainboard?
        Würde gern eine HD 79XX in mein FT02 stecken. Wäre blöd, wenn diese Kühlmethode da nicht sinnvoll wäre.
      • Von Crenshaw Software-Overclocker(in)
        Auch wenn ich die Disskusion hier nicht mehr verstehe (klingt mir zu Physikisch, und ja ich bin mir bewusst dass das kein Wort ist^^) bin ich doch froh über alles was ein Produkt besser werden lässt
      • Von stefflbeffl Komplett-PC-Aufrüster(in)
        da bin ich ja ma gespannt was AMD da so zaubert klingt auf jeden Fall nich ganz schlecht
      • Von max00 Freizeitschrauber(in)
        Also nach einem kurzen Blick über die Folien kommt mir vor, dass diese Technik ja nur Sinn macht, wenn der Kühler auf Oberseite der Grafikkarte ist!
        Oder hab ich mich da irgendwo vertan?
        Selbiges hab ich mir auch schon manches mal bei Heatpipes gefragt, da laut meinem physikalischen Kenntnisstand erwärmte Medien ja meist eine geringere Dichte als nicht erwärmte haben und somit aufsteigen würden!

        Wie auch immer - die werden sich schon etwas dabei gedacht (oder zumindest dafür ausgedacht) haben!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
854506
Grafikkarten
Grafikkarten
Während der "Fusion 11 Taipei: 7th Annual Technical Forum & Exhibition" hat AMD weitere Details zu Graphics Core Next (GCN) vorgestellt und die Liquid-Chamber-Kühlung für die Radeon HD 7000 bestätigt. Nun gibt es weitere Details zur Kühlung, die der von Nvidia überlegen sein soll.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Grafikkarten-854506/
14.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/68a.jpg
amd,grafikkarte
news