Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Auf Prozessorenseite wird PCI-E 3.0 erstmals von Sandy Bridge E, Ivy Bridge und Bulldozer unterstützt. Mainboards sind schon erhältlich.

        Na ja... Bulldozer II

        Allgemein halte ich es für wahrscheinlich wirklich konkrete Anhaltspunkte scheint es aber nicht zu geben, ich vermute, die Gerüchte haben keine richtige Quelle und sind reine Vermutungen
      • Von ViP94 Software-Overclocker(in)
        Zitat von doenertier84
        Sehe ich genauso, aktuelle Highend-Karten bringt man mit sehr wenigen Ausnahmen nur dann ans Limit, wenn man irgendwelche "perversen" Bildverbesserungen wie Downsampling oder eine von diesen ewig langen Abkürzungen betreibt: SSSAAAGGG-Filter . Alles so Sachen, wo ich bei Vergleichsbildern 10 mal hin- und herklicken muss um zu checken, welches denn nun das Bessere von beiden ist. Kosten massiv Leistung bringen aber kaum optischen Mehrwert.

        Das hat nichts mehr mit der Situation vor 4-5 Jahren zu tun, wo bei neuen Spielen eine neue Grafikkarte existenziell war.
        Liegt natürlich alles an den alternden Konsolen, wurde ja schon in aller Breite diskutiert.
        Aber mich wundert es, warum überhaupt eine neue Generation von Grafikkarten kommen soll, bevor die neue Konsolengeneration aus dem Sack ist. Abgesehen von ein paar Enthusiasten sieht nämlich kaum jemand einen Sinn darin aufzurüsten, und weder für Nvidia noch für AMD kann ein solch kleiner Kundenkreis interessant sein. Aber vielleicht kommt die neue Generation ja schneller als man denkt, die GPU-Hersteller sollten es ja eigentlich wissen.
        Anstatt all meine Kanten 100 mal zu glätten hätte ich lieber andere Funktionen.
        Coole Partikeleffekte, realistische Interaktion mit Objekten - also Physik -, bessere Texturen...

        Das kann ich so nicht unterschreiben.
        Ich finde Kanten in Spielen sehr hässlich, weil ich die sehe wenn ich spiele.
        Ob jetzt eine 4096x4096 Textur oder eine 1024x1024 Textur an mir vorbeisaust ist mir meistens egal.
        Deswegen spiele ich jetzt immer noch mit meinem 1280x1024 Monitor, weil da downsampling in den meisten Fällen ohne weiteres geht.
      • Von doenertier84 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Speedwood
        ja du hast gerade 2 Titel genannt sauber merkste selber.........

        EDIT : 3dcenter hat im übringen eine umfrage gemacht auf der main bezüglich neuer GPu genn. sehr interessantes ergebniss

        News des 16./17. Juli 2011 | 3DCenter.org
        Sehe ich genauso, aktuelle Highend-Karten bringt man mit sehr wenigen Ausnahmen nur dann ans Limit, wenn man irgendwelche "perversen" Bildverbesserungen wie Downsampling oder eine von diesen ewig langen Abkürzungen betreibt: SSSAAAGGG-Filter . Alles so Sachen, wo ich bei Vergleichsbildern 10 mal hin- und herklicken muss um zu checken, welches denn nun das Bessere von beiden ist. Kosten massiv Leistung bringen aber kaum optischen Mehrwert.

        Das hat nichts mehr mit der Situation vor 4-5 Jahren zu tun, wo bei neuen Spielen eine neue Grafikkarte existenziell war.
        Liegt natürlich alles an den alternden Konsolen, wurde ja schon in aller Breite diskutiert.
        Aber mich wundert es, warum überhaupt eine neue Generation von Grafikkarten kommen soll, bevor die neue Konsolengeneration aus dem Sack ist. Abgesehen von ein paar Enthusiasten sieht nämlich kaum jemand einen Sinn darin aufzurüsten, und weder für Nvidia noch für AMD kann ein solch kleiner Kundenkreis interessant sein. Aber vielleicht kommt die neue Generation ja schneller als man denkt, die GPU-Hersteller sollten es ja eigentlich wissen.
        Anstatt all meine Kanten 100 mal zu glätten hätte ich lieber andere Funktionen.
        Coole Partikeleffekte, realistische Interaktion mit Objekten - also Physik -, bessere Texturen...
      • Von winpoet88 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Incredible Alk

        Zum Artikel: PCIe 3.0 ist wohl eher ein Marketingstreich als dass es einen wirklichen Nutzen hätte. Selbst wenn man anstelle von PCIe2.0 nur 1.1 nutzt sinken nur bei sehr Bandbreitenlastigen Settings/Spielen die fps deutlich, normalerweise macht es kaum einen Unterschied. PCIe3 wird da wohl kaum Performance rausholen können. natürlich muss der Schritt irgendwann gemacht werden aber momentan sehe ich den Zweck nur in bunten Angebotsblättchen und weniger auf dem fps Counter.

        Sehe ich genau so...!

        Greets Winpo8T
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Dann nimmt z.B. einen Gaußfilter für ein Bild. Da bist du auch sehr stark von der Bandbreite limitiert.

        Oder schau dir die Matrix-Multiplikation an. Für "kleine" Matrizen macht die Datenübertragung den Hauptteil der Ausführungszeit aus.

        Es sind BEISPIELE.... Es gibt hunderte, tausende gar Millionen von unterschiedlichen Problemen, bei denen der PCI-E Slot voll ausgelastet wird und damit die Ausführungszeit verlängert. Je weniger Datenlokalität dein Programm hat, worstecase eine Vielzahl von Bildern, die du nur einmalig anfässt und das wars, sind eigentlich rein durch PCI-E und RAM-Bandbreite limitiert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
834560
Grafikkarten
Grafikkarten
Ende des Jahres soll die Radeon HD 7000 in den Handel kommen. Die auf der GPU mit dem Codenamen Southern Island basierenden Grafikkarten sollen mit PCI-Express 3.0 ausgestattet sein, wenn man Gerüchten Glauben schenken mag.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Grafikkarten-834560/
18.07.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/IMG0032660_1.jpg
amd,radeon,grafikkarte
news