Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von LordTripack PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von zauberlehrling
        vorher noch einen shrink gibt und der shrink die hd 6XXX ist
        Was mir dabei noch auffällt das es nie Nummern gab wie HD4835 oder ähnliches.
        Die HD4770 war ja eigentlich ein verbesserter Shrink in der HD4xxx Serie.
        Bekam keine neue Auffällige Nummer, die es kenntlich gemacht hätte.
      • Von Johnny05 PC-Selbstbauer(in)
        Wieder mal ne Ankündigung von Nvidia über den Mainstream-Fermi,na toll die haben es bis jetzt ja noch nicht mal fertiggebracht,eine fertige High-End Fermi auf den Markt zu werfen.Was kam stattdessen ? Umgelabelte Karten als GT 220,240 und sogar noch als GT320 proklamiert.Nvidia hört endlich mit der Verarsche am Endkunden auf und bringt mal was glaubwürdiges,so nehme Ich Euch garantiert nicht mehr ernst.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Tranceport
        @Rollora:
        Für einen schlanken, schnellen und modernen Treiber ist es einfach nicht tragbar alte und extrem selten benötigte Features und Komponenten jahrelang mit sich herumzuschleifen(Bei Windows werden auch bei jeder neuen Version einige alte Features gestrichen). Und damit der Treiber von MS abgesegnet wird, muss er stabil sein, deswegen also getest werden(alles). Irgendwann ist der Aufwand einfach zu groß.

        Ich versteh dich natürlich, z.B. Anno 1602 würde ich gern einfach auf Win7 64bit spielen, aber nach so langer Zeit kann ich da weder von MS, Sunflower Studio(bzw Deepsilver) noch AMD/ATI irgendetwas erwarten.
        Das ist nicht ganz richtig.
        Denn Treiber sind nicht wirklich groß, es sind eher die Zusatzfunktionien die einen Catalyst so groß machen.
        Ich hab Treiber die sind 3 MB Groß und unterstützen all das was ich brauche.
        Also wenn man die 2D Features und den Flashsupport rausnimmt, sind das sicher keine größenmengen die Relevant wären beim Download, wir sprechen hier von ein paar Kilobyte code.
        So ist es mir unbegreiflich, warum bei der RAdeon 5xxx Serie die 2D Beschleunigung nicht integriert ist, sie müssen sie ja früher oder später doch einbauen.

        Also um die größe geht es (mal wieder) hier ganz entschieden nicht. Der Support für solche Features wiegt nichts.
      • Von zauberlehrling PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Rollora
        @HD 6000: die kommt erst Mitte/Ende 2011, wie aus den AMD Folien/Roadmaps zu entnehmen ist
        kann man das so sagen?
        ich hab bis jetzt nur gelesen, dass die nächste architektur mitte/ende 2011 kommt. das muss nicht unbedingt bedeuten, dass dies die hd 6XXX ist. es könnte eigentlich genausogut sein (für mich persönlich ist dies die wahrscheinlicher variante), dass es vorher noch einen shrink gibt und der shrink die hd 6XXX ist. die neue generation wäre dann die hd 7XXX.
      • Von Tranceport PC-Selbstbauer(in)
        @Rollora:
        Für einen schlanken, schnellen und modernen Treiber ist es einfach nicht tragbar alte und extrem selten benötigte Features und Komponenten jahrelang mit sich herumzuschleifen(Bei Windows werden auch bei jeder neuen Version einige alte Features gestrichen). Und damit der Treiber von MS abgesegnet wird, muss er stabil sein, deswegen also getest werden(alles). Irgendwann ist der Aufwand einfach zu groß.

        Ich versteh dich natürlich, z.B. Anno 1602 würde ich gern einfach auf Win7 64bit spielen, aber nach so langer Zeit kann ich da weder von MS, Sunflower Studio(bzw Deepsilver) noch AMD/ATI irgendetwas erwarten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705607
Grafikkarten
Geforce-Mainstream-Karten mit Fermi
Nvidias Fermi könnte eine schnelle Grafikkarte werden, wird aber vermutlich sicher nicht ganz günstig sein. Der GF100-Chip zielt voll auf High-End-Gaming und entsprechend dürften die Preise sein. Um auch Spieler mit kleinerem Budget bedienen zu können, bedarf es Mainstream-Grafikkarten, zu denen nun erste Informationen vorliegen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Geforce-Mainstream-Karten-mit-Fermi-705607/
26.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Tesla_S20-Series_Fermi_Grafikkarte_04.jpg
fermi
news