Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SpiritOfMatrix
        NVidia macht es vor Leider... Nicht falsch verstehen aber von AMD ist leider in dieser Hinsicht nix oder nur halbherzig was zu erwarten. 3DMax hat nun eine Engine mit CUDA spendiert bekommen. Cinema4D wird auch wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aber AMD verpennt diesen Zug immer mehr. Dabei ist doch nun endlich DX11 auf dem Markt und könnte sehr gut für solche Möglichkeiten genutzt werden. Die DX11 API ist doch extra so konzipiert worden, um nicht nur Spiele zu beschleunigen. Aber sie wird nur halbherzig genutzt. Es kann mir keiner erzählen, das kein Markt dafür bestehe. Bei den Zahlen an verkauften DX11-fähigen Grafikkarten.

        Auch OpenGL wäre eine sehr gute Wahl, da hier noch mehr User angesprochen werden könnten. Hier ist der Vorteil das diese Schnittstelle Plattform übergreifend ist. Also Hardwäre und OS unabhängig. Nur kommt da nix richtig ins rollen. Und wenn, dann zu Preisen die jenseits von gut und böse sind.

        Leider scheint NVidia das Rennen zur zeit zu gewinnen und AMD ist mit daran schuld. Intel ist in dieser Hinsicht auch nur am reden, aber machen/tuten sie auch nicht viel. Abgesehen davon, das sie immer wieder mal ihren Super-Raytracing-Chip raus kramen, ihn unfertig in die Kamera halten und behaupten das jetzt wieder mit Volldampf daran weiter gearbeitet wird. Was dann kein 12 Stunden später dementiert wird und das Ding einmal mehr in der Versenkung verschwindet.

        Also liebe Softwarehersteller raus reden gibt es nicht! Sind genügend Möglichkeiten am Markt, die auch ohne NVidias CUDA funktionieren würden. Und mit der Masse wären auch anständige Preise drin.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
775797
Grafikkarten
GTC 2010
Das englische Special-Effects-Studio The Foundry gewann für seine Software zwei Oscars und arbeitete an acht der zehn umsatzstärksten Filme aller Zeiten mit. Firmengründer und Chief Technical Officer Bruno Nicoletti referierte in einem leider etwas demonstrationsarmen Vortrag über den Einsatz von CPUs und GPUs. Dazu haben wir Infos zu ILM und deren Nutzung von Quadro-Grafikkarten in Filmen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/GTC-2010-775797/
24.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/09/Die_Legende_von_Aang_-ilm-01.jpg
fermi
news