Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von arcDaniel F@H-Team-Member (m/w)
        Man o man, verschiedene Einstellungen hier kann ich Nachvollziehen auch wenn ich anderer Meinung bin, mancher hier geschrieben führt aber leider zu extremen Kopfschütteln, darum kann ich ja auch mal meine Meinung präsentieren (vielleicht schüttelt ja auch hier ein anderer den Kopf )

        Der GK110 soll im Vollausbau 15 SMX mit je 192 Cuda-Cores haben, die sündhaft teuren "perfekten" Tesla Karten werden aber nur 13-14 SMX Einheiten Aktiviert haben (Quelle Berichte von der GTC) somit "nur" 2496-2688 Cuda Cores haben. Alleine durch diesen Fakt gehe ich eher davon aus dass die Geforce Version zwecks Resteverwertung mit nur 12 SMX Einheiten daher kommt, also 2304 Cuda-Cores. Das sind knapp 33% Mehr Rechenkerne zum GK104, durch die Grösse des Chips wird der Stromverbrauch und Hitzeentwicklung aber deutlich höher sein, resp. der Takt wird um ein gutes Stück gesenkt.

        Zum Ram, machen wir und hier nix vor, Ja die GTX680 bricht je nach Ereigniss stark ein, allerdings bricht sie zu einem Zeitpunkt ein, wo z.b. die AMD 7970 so eine Geringe Frame-Rate aufzeigt, dass ist so nicht spielen würde, alles unter 30fps ist absoluter no-go, dann verzichte ich lieber auf so hohe Auflösungen oder DS, SSAA.... bei den Benchmar wo beide Karte dann wieder Spielbare FPS liefern, hat die GTX680 it ihren NUR 2gb VRam, dann aber wieder meist die Nase vorne. Gehe hier davon aus dass die GTX780 mit 3GB kommen wird (wegen dem Speicher Interface) und Custom Designs mit 6GB (was in meinem Augen reines Marketing ist).
        Bei den Telsa Karten sieht es anders aus, hier wird mehr Ram benötigt und wenn die Speicherchips es zulassen werden die mit sicherheit mit 12GB ausgeliefert.

        Schlussendlich gehe ich davon aus dass eine GTX780 etwa 20% mehr Leistung haben wird bei einer geschätzten TDP von 225W und so gegen März 2013 verfügbar sein wird.

        Erst Maxwell (GM100 ?) wird dann wieder grössere und interessantere Neuerungen bringen.
      • Von r34ln00b Software-Overclocker(in)
        so ist die commulity, je fetter was ist desto mächtiger ist man in der i-net welt

        @topic: mir eigentlich egal um die gk110, klingt wieder nach so super brachial power karte.. ob´s so fett wird, mal schauen.
      • Von cAson PC-Selbstbauer(in)
        Hm, ich max BF3 mit ner 520 GT und brauche zum rendern nie mehr als 2 GB und ich render die Ränder der Milchalee - im Ernst lass sie doch Müll von sich geben, ist doch unterhaltsam
        L
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        Du, daran ist gar nichts schlimm. Ich hab ja auch zuviel Ram drin. Es geht mir darum, dass die Leute immer so tun, als ob sie es bräuchten. Lächerlich! Kaum einer BRAUCHT das. Und mit der GTX 680 hast du recht. Wer mir erzählen will, dass er ja nicht weiter daddeln könne, weil er noch keine 680 hat, der macht sich einfach lächerlich und blamiert sich bis auf die Knochen. Menschlich einfach nicht ernst zu nehmen. Und sowas lese ich hier permanent. Wenn man Unsinn macht sollte man auch dazu stehen. DAS ist mein Punkt. und ich glaube nicht, dass mehr als 2% der PC Nutzer die 16 GB voll kriegen. Deine 100 Spezis vielleicht, aber nicht der Mediamarkt-Pöbel. Soviel zum Thema "Du schliesst von dir auf andere".
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Medcha
        Ich bitte dich. Diese 100 Leute, die tatsächlich mit Photoshop 16GB brauchen zählen einfach nicht für eine allgemein gültige Aussage. Es ist die Ausnahme und kaum einer der restlichen 99% kommt auch nur auf 8GB Nutzung. Ein PROFI benötigt in Ausnahmefällen vielleicht so viel, aber nicht wir Hobbypiloten. Ich hab 8GB in meinem System und ich habe nicht den Eindruck, dass ich mehr als 4 genutzt habe. Und bei den popeligen Fotoänderungen, die ich und die meisten machen, zählt halt hauptsächlich der Prozessor und nicht 16 GB Ram. Ram ist halt billig dieser Tage und so hat jeder zu viel drin.
        Ist ja nicht schlimm. Bloß dieses ewige so tun, als ob man alles immer genau überlegt hat und man immer genau versteht wie alles funktioniert und man ist ja so "on top of things" geht mir heutzutage tierisch gegen den Strich. Nee, eben nicht. Man liest, man glaubt, man glaubt nicht, man kauft und überzeugt sich selbt von einem guten, sinvollen Kauf, damit das Geld sinnvoll ausgegeben scheint. Das ist der Eindruck, der mir bei allen technischen Dingen auffällt. Bei Autos und Fernsehern ist das auch so. Eigentlich eine Männerdomäne, gibts mittlerweile immer mehr Frauen, die bei technischen Zusammenhängen dauerhaft glauben, sie müssten anderen Leuten was erzählen, obwohl sie selbst null Ahnung haben.
        Und der arme Speicher spielt in diesem Spiel halt auch mit.

        Zu GTA4:. wie viel hat es denn bei dir benötigt, 8 GB? Ich kann auch das nicht sehen/erkennen.

        Wie gesagt du schließt von dir auf andere. Jeder User ist anders.
        Ich kenne ne menge die den Speicher auch voll kriegen und das sind mehr als 100.
        Natürlich gibt es auch viele darunter, die einfach nur vorgesorgt haben. Was ist so schlimm daran.

        Wenn´s danach ginge, dann müsstest du auch jeden anprangern der sich ne GTX 680 oder so besorgt. Braucht man jetzt schließlich auch nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
884253
Grafikkarten
GPU Technology Conference GTC 2012
Das Nvidia-Flaggschiff GK110 ist mit 7,1 Milliarden Transistoren, bis zu 2.880 Shader-ALUs und einem 384 Bit breiten Speicherinterface der komplexeste, kommerziell gefertigte Chip der Welt. Wir beleuchten die drei Säulen auf denen Big Kepler ruht.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/GK110-Weitere-Details-aus-der-GTC-Session-Inside-Kepler-884253/
17.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Tesla_GK110_K20_3Qtr_NCovr.jpg
kepler,grafikchip,nvidia
news