Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Krautmaster Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Selbst wenn nVidia die Einheiten im Vergleich zum GF110 verdoppeln kann, heißt das noch lange nicht, dass sich die Performance auch verdoppelt.
        Du kannst mal davon ausgehen, dass der GK104 maximal 10 bis 30% schneller sein wird als der GF110, was schon enorm wäre, wenn man bedenkt dass es sich beim GK104 "nur" um den Performance-Chip handelt. Ich schätze mal, dass er in etwa auf Augehöhe der HD 7970 liegen wird.
        Beim GK100 sprechen wir von 30 bis 50% Performanceplus gegenüber dem GF110.

        Bei GPU skaliert es nahezu linear, sicher, manche Games laufen im CPU Limit oder sind schlicht anderweitig limitiert, aber Doppelte Shader Resultiert bei Selber Architektur, sofern kein weiterer Flaschenhals vorhanden, in nahezu doppelter Performance.

        Der GK104 wird wie du sagst etwa 10-30% drauflegen, was gar kein Problem ist. Typischerweise ist der GK110 dann noch n ganzen Batzen schneller und auch entsprechend größer.

        Der GF114 ist wie der GK104 der Performance Chip, das Verhältnis wird etwa dasselbe sein zum HE Chip. Ich nehme an, dass es 2-3 Karten vom GK110 geben wird, GTX670 (deaktivierte Cluster) / GTX 680 (Vollausbau)

        GF384 Shader zu 512 Shader der GF110, Leistung bei selben Takt also etwa wie geute GTX 560 TI vs GTX 580. Und die GTX 560 TI mit GF114 Maximalausbau hat ca 30% weniger Leistung.

        Bei GK110/GK104 wird es ähnlich laufen, die Performance Karte wird je nach Takt ca auf HD7950-7970 aufschließen (vielleicht mit einer GTX 660 Ti), also ca die genannten 20-30% auf die GTX580 legen (das wäre schon mit reinem Shrink über Takt machbar). Der GK110 sollte kein Problem haben das nochmal um 30%+ zu überbieten. Je nach 28nm Prozess ist bei den neuen Karten viel über Takt drin, sieht man ja bei der HD7970.

        Ich denke man wird es bei ~30% belassen, auch wenn man mehr könnte. Man wird den 28nm Prozess nicht gleich komplett auslasten sondern will ja auch noch in 1-2 Jahren neue Karten in gleichem Prozess bringen können.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Ja, Performance. High-End wird die Dual-GPU-Karte HD 7990 und eventuell kommt eine HD 7980.
      • Von KreuzAss1985 PC-Selbstbauer(in)
        Bin jetzt gerade ein wenig verwirrt.

        Sollte die 7970 nicht die Performanceklasse sein?
        Wäre dem so, dann kommt da ja auch noch etwas nach und dann erst eine Dual-Chip-Variante!?

        Benötige hierzu ein wenig Aufklärung. Danke.
      • Von Klein_Babe
        Ich freue mich riesig auf die neue Generation.. wenn eine von der neuen Gen wie sie auch heissen mag angenommen 50% schneller ist wie eine 580 das wäre der Hammer, dann würde ich meine zwei MSI570 Twin FrozrIII gegen eine oder zwei der neuen Gen Austauschen.
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Wenn die Leistung zur Performance passt kann man meiner Meinung nach auch in höhere Regionen vorstoßen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864634
Grafikkarten
Frische Geforce-Grafikkarten
Die Informationen verdichten sich: Nvidia: Kepler GK104 wird höchstwahrscheinlich im März mit einem 256-Bit-Interface und 2 GiByte Speicher gegen AMDs Radeon HD 7970/7950 antreten - und das ist das Überraschende, laut Charlie Demerjian soll der GK104 im Bereich jeglicher Metrik als Gewinner dastehen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Frische-Geforce-Grafikkarten-864634/
20.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/Geforce_GTX_560_Ti__12_.JPG
kepler,grafikkarte,nvidia,geforce
news