Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von stefan.net82 Software-Overclocker(in)
        ...so schnell wie eine gtx275, möglicherweise.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Ich habe derzeit eine Zotac GTX 260 Amp² Edition welche dank Übertaktung von Werk aus so schnell wie eine GTX 280 ist.
        Eine Amp ist nicht so schnell wie eine GTX280.
      • Von Fantom Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von LordTripack


        Dann hätte Nvidia ein gutes Produkt kreiert.

        Ich glaube dieses Jahr werden keine guten Produkte mehr kriiert. Letztes Jahr hat eine GTX260 @625 130 euro gekostet, dieses Jahr soll man für 20% mehr Leistung immernoch 230 euro hinblättern. Die Probleme bei TSMC haben es einfach verhindert das gute Produkte rauskommen. Gutes Produkt war die 5850 letztes Jahr für 220 Euro. Mal gucken ob die GTX460 ein Jahr später die Leistung einer 5850 schlagen kann, den Preis vom letzten Jahr sicherlich nicht.
      • Von Fantom Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Schrotty
        Ich habe derzeit eine Zotac GTX 260 Amp² Edition welche dank Übertaktung von Werk aus so schnell wie eine GTX 280 ist. Würde es daher was bringen auf die GTX 460 zu wechseln? Kann man ungefähr sagen um viel schneller die GTX 460 gegenüber der übertakteten GTX260 wäre?
        Für neue Spiele lohnt sich der Umstieg, für alte nicht. Man kann die Leistung der Karten nicht richtig vergleichen, weil die auf andere Bedürfnisse abgestimmt sind. Ich habe mir jetzt eine GTS250 für PhysX zugelegt und die ist in Alarm für Cobra BW genauso schnell wie eine Gainward GTX260 Golden Sample. In Bad Company gib es Stellen wo eine 5770 eine GTX260 OC schlägt aber in Dx9 Spielen so schnell ist wie eine 8800GT. Fermi kann ja in DX11 erst richtig seine STärke ausspielen. NV verspricht ja, dass bei der GTX460 es ja anders werden soll.
      • Von LordTripack PC-Selbstbauer(in)
        Eine Übertaktung nehme ich im ersten Moment nicht zum Vergleich an.
        Mit Übertaktung multiplizieren sich auch die Leistung, das habe ich ja da in Prozent vollkommen falsch gemacht:
        1,1 * 1,08 bzw 1,1*1,16
        entspricht: 18,8 - 27,6 % mehr Leistung + Übertaktung rechnet sich das auf jeden Fall. Vorallem, wenn man die GTX 260 noch gut losbekommt.

        Mit sachter Übertaktung (675 auf 750) (immer noch linear und Niveau der GTX 460 auf GTX 465) kommt nochmal 1,10 mal weiter.
        Damit nähern wir uns in deinem Fall der 40 %.
        Damit wäre die Karte über der Ebene einer HD 5850.
        Dann hätte Nvidia ein gutes Produkt kreiert.

        Von meiner ollen HD 4850 512 auf so etwas macht es sicherlich mal Sinn.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
760813
Grafikkarten
Fermi reloaded aka GF104
Nvidia hielt sich bisher bedeckt, was die Geforce GTX 460 angeht. Das Internet wusste aber bereits technische Eckdaten zu vermelden und auch ein Release-Zeitraum Mitte Juli wurde bereits angegeben. Nun will eine Webseite den 12. Juli als Marktstart erfahren haben.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Fermi-reloaded-aka-GF104-760813/
30.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/NVIDIA_GTX460__02.jpg
news