Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Spieler911 GTA4 PC-Selbstbauer(in)
        Hey Leute

        Also im Normaltakt 204Watt mehr Stromverbrauch das gibts nie und nimmer

        Aber ich glaub bei 1.053Volt Chipspannung und diesen Werten: wie unter dem letzten Link die ähm 7 Unterseite glaub ich: 801/1601/950MHz auf einer anderen Unterseite steht was von 850c/1700s/1050m...

        dann kann ich mir das schon vorstellen.

        Es ist ja schon mal aufgefallen das der Fermi mit mehr Takt bei den FPS deutlich zulegt und auch läuft aber zum Stromfresser mutiert.

        Aber die drei Lüfter ggg Hammer ggg

        Also der Unterschied zwischen den 480 Shader Alus und den 512 Alus wird wenn die eine Karte 1.056 Volt Chipspannung hat ohne Übertaktung sicher net mehr wie 50-70 Watt ausmachen

        EDIT die Benchmarks sind ja im NICHT übertakteten Zustand gemacht worden...da ist sicher deutlich mehr drinnen. Ich gehe mal von +20% aus wo sie die 200Watt mehr verbraucht.

        Mit zwei dieser Dinger bringt man sicher so manches 1000Watt Netzteil in arge Not ggggg

        Die CPU war aber eine gemütliche 2.67GHz da wird doch wohl mehr drin sein???

        lg
      • Von tigra456 Freizeitschrauber(in)
        Also ich glaube (bzw hoffe) das die 512er die da so hitzig vorgestellt wurde eine der ersten Generation Fermi ist, also schon n paar Monate aufm Buckel hat.

        Ich denke, dass NV sollte der Vollausbau bald auf den Markt kommen eine überarbeitete Version B1 oder ähnliches raushaut.
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Mich würde interessieren, ob NVidia überhaupt je einen Vollausbau geplant
        hatte. Es ist ja meines Wissens nach in der Chipherstellung durchaus üblich, ab einer gewissen Komplexität des Chips eine gewisse Redundanz
        von vornherein mit einzurechnen. Also ein paar Reserve-Einheiten mit
        draufzupacken.

        Und gespannt bin ich, ob ATI es schaffen wird, einen Chip mit vergleichbarer Tesselations-Leistung UND geringerem Stromverbrauch zu bringen.

        Ich behaupte jetzt nämlich mal rotzfrech, dass beim heutigen Stand der
        Technik nicht viel mehr drin ist. Bestimmte Leistung bedingt bei bestimmtem
        Fertigungsprozess einfach eine bestimmte Stromaufnahme.

        Z.b. war es mal in, über die Temperatur des 680i zu lästern. Als dann Intel
        endlich mal einen Chipsatz mit vergleichbar vielen PCI-E Lanes brachte,
        den X58, wurde der witzigerweise mindestens genauso heiß.
      • Von Ruff_Ryders_R Schraubenverwechsler(in)
        ...und die Leute sagten, warte bis die 480 Refresh rauskommt...
        dann würd bei meinen 2 480ern mein Corsair 1000W Netzteil aber ins schwitzen kommen, lächerlich die Karte knapp 6 % mehr leistung
        für 200W mehr Verbrauch, x2 sind 400W mehrverbrauch für 6% mehr Leistung pro Karte _/_/_/ Fail _/_/_/ -.-"
      • Von Infin1ty BIOS-Overclocker(in)
        Ne GTX480 könnte ich mir mit WAKÜ ja noch eventuell vorstellen,
        aber so ein "Ultra Reloaded" Modell mit Vollausbau ist zu viel des guten.

        Langsam wirds lächerlich, 2 8-Pin Stecker für ne Single GPU
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
766443
Grafikkarten
Fermi-Vollausbau
Trat die Geforce GTX 480 bisher nur mit 480 ALUs an, zeigen nun erste Bilder eine Karte mit einem Fermi im Vollausbau: Alle 512 ALUs arbeiten. Hinzu kommt ein Custom-PCB mit zwei 8-Pin-Anschlüssen und gleich acht Phasen für die GPU.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Fermi-Vollausbau-766443/
07.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/gpuz512sp.png
fermi
news