Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Xel'Naga
        Bis es flächendeckend alle Hersteller verbauen können dauert es etwas.
        Ich schätze so zwei Monate wird es dauern.
      • Von Neal PC-Selbstbauer(in)
        im dritten Quartal 2010 die Massenproduktion

        Wielange wird/könnte es dauern bis die ersten grakas mit diesen chips erscheinen?
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von LordTripack
        Sagen wir es so, die Fermi Architektur ist einfach nicht für's Spielen gemacht. (Verhältnis der Recheneinheiten zu einander).

        Mich würde mal ein GPU-Computing Test interessieren.

        Dieser Bereich steckt ja noch in den Kinderschuhen, was das Testen schwierig macht.
        Ich bin zwar kein Nv Fan aber die Fermi Architektur ist der einzige Weg wie Grafikkarten in Zukunft aussehen können: indem sie einen generellen Nutzen haben und verstärkt generell als "PC Beschleuniger" einsetzbar sind.
        Ansonsten würden sie nach und nach durch die immer besser werdenden integrierten Grafikchips aus den Markt gedrängt. Das ist zwar noch etwas entfernte Zukunftsmusik, wird aber darauf hinaus laufen, so wie beim Sound und Netzwerkchip. Und der Ansatz, dass man eben "mehr" als hauptsächlich Spielen kann mit aktuellen Grafikkarten ist weiter zu begrüßen, Fermi der nächste Schritt auf einem noch langen weg dies perfekt zu machen
      • Von LordTripack PC-Selbstbauer(in)
        Sagen wir es so, die Fermi Architektur ist einfach nicht für's Spielen gemacht. (Verhältnis der Recheneinheiten zu einander).

        Mich würde mal ein GPU-Computing Test interessieren.

        Dieser Bereich steckt ja noch in den Kinderschuhen, was das Testen schwierig macht.

        Edit: Kommt wohl etwas falsch rüber.
        Die Architektur ist top; nur für den Gamingbereich ist sie einfach derzeit zu ineffizient gestaltet.
        Einheiten die ständig keinen Workflow haben, ...
      • Von -MIRROR- Volt-Modder(in)
        Meine 5870 hat noch eine Menge Potenzial und ich kann die Leistung gar nicht vollkommen ausschöpfen, also meistens. Demnach wird sie noch eine Weile in meinem PC bleiben (mind. 1-2 Jahre), bis es nicht mehr gut geht, es muss eben erstmal die entsprechende Software kommen, die die Hardware dann benutzen soll.

        Meistens ist die Hardware stärker, als es die Software noch ist. Genauso wie bei den prozessoren, wenn man eine 6-Kern-CPu vorstellt und verkauft, müssen die Softwareentwickler erstmal passende Programme programmieren.

        @ 0Martin21

        Heute haben die Dummen ihren Tag oder?
        Erst das mit der Atomstrahlung und jetzt das.

        Nvidia ist derzeit so "schlecht", weil ihre neue Architektur noch in Kinderschuhen steckt, sie ist noch etwas ineffizient. Das ändert sich aber, und wenn dann auch noch der neue GDDR-RAM dazukommt, werden sie diesen genauso nutzen können, wie ATI. Da wird niemand bevorzugt.

        Nvidia stellt jetzt nicht die Entwicklung ein und ATI arbeitet fleißig auf HD6xxx usw. zu, sondern beide entwickeln weiter du Träumer ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
759197
Grafikkarten
Elpidas erster GDDR5-RAM
Doppelte Speichermenge für Grafikkarten rückt in greifbare Nähe. Elpida, ein japanischer DRAM-Hersteller, kündigte jüngst an, die Entwicklung von 2 GBit GDDR5-Bausteinen mit bis zu 7 GBit/s abgeschlossen zu haben und im dritten Quartal 2010 die Massenproduktion starten zu wollen
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Elpidas-erster-GDDR5-RAM-759197/
26.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/GDDR5-RAM-Elpida.PNG
news