Cebit 2007: R6xx auch weiterhin als AGP-Version möglich

Grafikkarten

Cebit 2007: R6xx auch weiterhin als AGP-Version möglich

Carsten Spille
|
16.03.2007 00:44 Uhr
|
Neu
|

Cebit 2007: R6xx auch weiterhin als AGP-Version möglich [Quelle: ] Wie uns Atis Veejay Sharma, Atis Discrete-Desktop-Products-Direktor, im Gespräche verriet, wird die komplette R(v)6xx-Reihe weiterhin mit Atis bekannter PCI-Express-zu-AGP-Brücke namens Rialto kompatibel sein. Es liegt also nach wie vor in der Hand von Atis Boardpartnern, AGP-Designs zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Zuletzt brachte Gecube nach langer AGP-Abstinenz und dem einsetzenden Schub an AGP-X1950-Pro-Karten noch eine X1950-XT im AGP-Format auf den Markt. Daher ist es gut möglich, dass auch die kleineren Versionen von Atis Direct3D-10-Karten noch mit AGP-Interface erscheinen werden. Für den R600 ist es indes unrealistisch, benötigt er doch bereits zwei PCI-Express-Anschlüsse, um mit Strom versorgt zu werden: Als AGP-Karte wären demnach vier bis fünf 5,25-Zoll-Stecker nötig.

 

Verwandte Artikel

2543°
 - 
Nvidia hat über eine eigens eingerichtete Webseite die Veranstaltung Game24 angekündigt, um das PC-Gaming "zu feiern". Neben einigen Live-Bühnen wird es auch eine "virtuelle" geben, sodass Interessenten per Livestream am 19. September um 3:00 Uhr deutscher Zeit dazu schalten können. Womöglich darf man sich auf die Vorstellung der neuen Geforce-Generation freuen. mehr... [8 Kommentare]
2395°
 - 
Im PCGH-Preisvergleich ist jüngst die erste Tonga-Grafikkarte des Typs Radeon R9 285 aufgetaucht, die ein europäischer Onlinehändler für stolze 345 Euro listet und angeblich schon lagernd sein soll. Zugleich haben mehrere AMD-Boardpartner schon offizielle Pressemitteilungen vorab des NDA-Falls veröffentlicht. mehr... [25 Kommentare]
2346°
 - 
Test von Grafikkarten und Bestenliste: Der Markt für AMD- und Nvidia-Grafikkarten ist für viele Anwender ein undurchsichtiger Dschungel. PC Games Hardware gibt stets einen aktuellen Überblick über Tests und Kaufempfehlungen für Geforce- und Radeon-Karten. mehr... [732 Kommentare]