Cebit 2007: Arctic Cooling extrem: drei Lüfter für R600

Grafikkarten

Cebit 2007: Arctic Cooling extrem: drei Lüfter für R600

Daniel Waadt
|
16.03.2007 09:56 Uhr
|
Neu
|

Cebit 2007: Arctic Cooling extrem: drei Lüfter für R600 [Quelle: Siehe Bildergalerie] Arctic Cooling will da hin, wo sich derzeit Hersteller wie Scythe oder Zalman tummeln: in den High-End-Markt. Bislang sind die CPU-Kühler des Herstellers eher im unteren Preis- und Leistungsbereich angesiedelt. Doch auch der neue High-End-Kühler "Freezer Xtreme", der noch nicht offiziell vorgestellt wurde und auf der Messe nur im frühen Prototypenstadium gezeigt wird, soll den Preisbereich bis 30 Euro nicht verlassen. Außerdem neu: die Wärmeleitpaste MX-2, die sich im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin deutlich leichter auftragen lassen soll.

Extrem schnelle Grafikkarten wie jene mit Atis kommendem R600-Chip brauchen extreme Kühlpower: der "Accelero Xtreme" mit gleich drei Lüftern und fünf Heatpipes, ebenfalls nur in als Prototyp zu sehen, soll auch für die erste GPU-Garde der nächsten Generation ausreichen.

Für die braucht man oft auch ein neues Netzteil, und auch in diesem Bereich hat Arctic Cooling demnächst etwas im Programm: zwei "Fusion" getaufte Kraftspender mit 80-Plus-Zertifikat - was bedeutet, dass beide in allen Lastbereichen mindestens 80 Prozent Wirkungsgrad erreichen. Beide Netzteile mit 550 Watt Maximalleistung werden wohl ab Mai zu haben sein.

   
Bildergalerie: Grafikkarten
Bild 1-4
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
 

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Das Destillat unserer CPU-Tests von AMD- und Intel-Modellen im Überblick: Sie suchen eine neue CPU oder APU zum Spielen oder möchten einfach über das derzeitige Angebot Bescheid wissen? PC Games Hardware wirft einen Blick auf die aktuelle Situation in der Prozessor- wie APU-Welt von AMD und Intel und gibt Kaufempfehlungen auf Basis runderneuerter Tests. mehr... [862 Kommentare]
Neu
 - 
Sie sind auf der Suche nach einem sehr edlen und auch gut gedämmten Gehäuse? Dann sollten Sie einen Blick auf das neue PCGH-Gehäuse werfen, welches wir in Zusammenarbeit mit Fractal Design entworfen haben. mehr... [116 Kommentare]
Neu
 - 
Die GTX 770 im Test - Nvidia lässt die Geforce GTX 770 vom Stapel: Für 329 Euro plus Mehrwertsteuer ist der GTX-670/680-Nachfolger eine preisliche Kampfansage an AMD. Wie viel besser als die erste Kepler-Generation die Geforce GTX 770 ist, klärt unser ausführlicher Test der High-End-Grafikkarte. mehr... [318 Kommentare]