Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von da brew Freizeitschrauber(in)
        Betrug!!!
        Steinigen!!!
        Vierteilen!!!
        Muahahahaaaa...

        Aber im Ernst: was ist so schlimm daran, wenn man (ohne die Bildqualität zu verschlechtern!) höhere Bildraten aus seiner GPU rausholen kann? Wie das dann genau gemacht wird, is doch nu wirklich völlig egal.
      • Von mastermc51 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von a.stauffer.ch@besonet.ch
        Wieder einmal grossmeckerer AMD!!!!! typisch

        Das DU als Verbraucher getäuscht wirst scheint dir egal zu sein. Ist mir aber klar wenn ich sehe was für eine CPU du drin hast, damit also voreingenommen bist.
        Und DU meinst wirklich das Intel das noicht gemacht hätte wenn AMD oder nVidia so eine Nummer abgezogen hätten ???

        Ein solches Gebaren ist typisch für Intel. Die haben so einen Mist doch gar nicht nötig wenn man die aktuellen CPUs sieht.
        Allerdings glaube ich das der kommende Grafikchip von Intel eher ein Rohrkrepierer sein wird. Die aktuellen AMD Grakas und die kommenden von nVidia wird das Ding sicherlich nicht das Wasser reichen können....
      • Von Llares Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Finde ich auch nicht schlecht, was Intel da geleistet hat. Ich bin über jeden Frame froh, den sie rausquetschen, denn ich pendel täglich und mein Arbeitsrechner hat nur den HD4500. Aber ich kann Medieval 2 flüssig in voller auflösung und reduzierten Details spielen. Und wennich das nur dank der potenten CPU kann... mir egal!
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Wie bereits mehrfach in diesem Thread angemerkt und sogar als Link in meinem Post zitiert ( ): Sie machen es auch woanders.
        Eine automatische Regelung wäre der nächste sinnvolle Schritt, allerdings sind echtzeit-lastabhängige Verteilungen kein Pappenstil, erst recht nicht, wenn keien Rechenleistung für sie zur Verfügung steht. Eine dauerhafte Auslagerung bestimmter Berechnungstypen ist aber auch nicht wünschenswert (Belastung von CPU&GPU durch z.B. Aero, obwohl erstere in Stromsparmodi verbleiben könnte). Es bleibt also vorerst nur die .exe-Erkennung. (dass die Reibungsfrei und ohne Bildfehler funktioniert ist ja schon ne echte Meisterleistung für Intel, also mal nicht zuviel auf einmal verlangen)
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        *Zustimmung*
        Optimierungen, die nicht einmal den Shadercode ändern, geschweige denn zu Lasten der Qualität gehen (wie von ATI und Nvidia mehrfach vorgemacht), sind eigentlich nur zu begrüßen.
        Flexible Lastverteilung zwischen CPU und GPU wird allgemein als die Zukunft angesehen (siehe PhysX, DX11,...) - da ist es imho nur selbstverständlich, dass man es in Systemen mit leistungsschwacher Grafik auch in dieser Richtung verwendet.
        Warum macht man das dann nicht automatisch und ausgerechnet bei einem Benchmark??
        Die Futuiremark 'Driver Optimisation Guidelines' sind hier eigentlich auch eindeutig...

        Aber hey, bei Intel kann man überhaupt froh sein, das die in der Lage sind, den 3DMark einigermaßen fehlerfrei auszuführen...
        Zitat von ruyven_macaran

        Wenn Intel die gleiche Performance durch intelligente Lastverteilung erzielen kann, dann fällt für AMD ein bedeutender Wettbewerbsvorteil weg, denn in Sachen Stromverbrauch nehmen sich beide nichts, etwaige Features sind für die meisten Uninteressant und die CPU-Leistung, die letztendlich genutzt wird, hängt in dieser Klasse letztlich vom investierten Geld ab.
        AMD hätte es aber dringend, die Gewinnspanne zu steigern, d.h. man muss das Preis/Leistungsverhältniss von der Leistungsseite her angehen.
        Es ist eben keine intelligente Lastverteilung!
        Denn die wäre nicht auf Exe Erkennung angewiesen sondern eher ein Cheat für bekannte benchmarks...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
697407
Grafikkarten
Bis zu 46 Prozent bessere Punkzahl
Optimiert Intel die GMA-Treiber, um gezielt die Punkte von Futuremarks 3DMark Vantage zu erhöhen? Erste Tests weisen zumindest daraufhin.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Bis-zu-46-Prozent-bessere-Punkzahl-697407/
15.10.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/10/vantage-gpu.gif
intel
news