Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BigBoymann PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Harlekin
        Eigentlich nicht, weil die hohen Produktionskosten weiter gesenkt werden. Bedenkt man jetzt noch, das zu Beginn meist nur der HighEnd Chip gelauncht wird und die Mainstream und Lowend- Karten deutlich später kommen, macht das sogar noch sehr viel mehr Sinn.
        Ein dritter einleuchtender Punkt: Bevor man die 40nm Fertigung ungetestet am neuen Highend- Modell ausprobiert und evtl. auf die Nase fällt sammelt man schonmal mit einem vorhandenen Design Erfahrung.
        Ein vierter Grund könnte sein, dass nV durch das shrinking Taktreserven mobilisieren will, da ATi seinen Next-Gen Chip gerüchterhalber schon in der Mitte des Jahres an den Start bringen möchte, dieser aber (auch gerüchtehalber) auch keine komplett neue Architektur haben wird. Somit hätte nV immerhin etwas um wenigstens halbwegs mithalten zu können, bis der eigene neue Chip kommt.

        Erscheint doch irgendwie sinnvoll, oder?
        Sinnvoll erscheint mir das nur, wenn Nvidia keine Chance gegen die neue ATI sieht.

        Denn wenn man es einmal genau betrachtet, ist es innerhalb einer Serie der dritte Shrink. Produktionskosten hin oder her, es wird auch eine Menge Geld und Zeit kosten die alten Chips fürs neue Verfahren zu layouten. Sinn macht es wie gesagt nur, wenn man gegen ATI mit den alten Chips antreten "MUSS". Aber 10-15% Mehrleistung mehr wirds wohl nicht werden, es sei denn es kommen neue Boardlayouts mit immensen Spawas die dann einen deutlich höheren Takt abkkönnen. Aber dann dürfen wir uns schon mal an zwei 8Pin Stromanschlüsse pro Karte gewöhnen.
      • Von IronheadHaynes PCGH-Community-Veteran(in)
        NEIN ! ... das hätt' ich jetzt ja nicht erwartet ... echt erstaunlich...
        das ist ja schon mal 'ne stramme Leistung. Die Frage ist nur, was im
        gleichen Zeitraum die Konkurrenz machen wird; werden Nvidia's erste
        40 nm-Chips sich gegen den RV870 durchsetzen müssen ?
        Der Spät-Sommer scheint spannend zu werden ^^ ...
      • Von Eldorado Freizeitschrauber(in)
        Ich bin ja mal gespannt... Eine G92c (GTS255) oder ein G96 (GT2x0) in 40nm. Damit der Massenmarkt abgedeckt werden kann
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von zuogolpon
        So wie ich das sehe wird das wieder eine Art Refresh der GT200(b) Chips
        und ers vor Weihnachten oder im Januar kommen dann die neuen.
        Ob diese 210-220 Chips DX11 unterstützen, glaube ich nicht.
        Eigentlich Unsinn
        MfG
        Z
        Eigentlich nicht, weil die hohen Produktionskosten weiter gesenkt werden. Bedenkt man jetzt noch, das zu Beginn meist nur der HighEnd Chip gelauncht wird und die Mainstream und Lowend- Karten deutlich später kommen, macht das sogar noch sehr viel mehr Sinn.
        Ein dritter einleuchtender Punkt: Bevor man die 40nm Fertigung ungetestet am neuen Highend- Modell ausprobiert und evtl. auf die Nase fällt sammelt man schonmal mit einem vorhandenen Design Erfahrung.
        Ein vierter Grund könnte sein, dass nV durch das shrinking Taktreserven mobilisieren will, da ATi seinen Next-Gen Chip gerüchterhalber schon in der Mitte des Jahres an den Start bringen möchte, dieser aber (auch gerüchtehalber) auch keine komplett neue Architektur haben wird. Somit hätte nV immerhin etwas um wenigstens halbwegs mithalten zu können, bis der eigene neue Chip kommt.

        Erscheint doch irgendwie sinnvoll, oder?
      • Von zuogolpon Software-Overclocker(in)
        So wie ich das sehe wird das wieder eine Art Refresh der GT200(b) Chips

        und ers vor Weihnachten oder im Januar kommen dann die neuen.

        Ob diese 210-220 Chips DX11 unterstützen, glaube ich nicht.
        Eigentlich Unsinn

        MfG
        Z
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
683163
Grafikkarten
Bald auch Nvidia mit 40 Nanometern?
Bisher war wenig über Nvidias Pläne zum 40 Nanomater Herstellungsprozess zu hören. Nun sollen die Auftragsfertiger TSMC und UMC bald mit der Massenproduktion beginnen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Bald-auch-Nvidia-mit-40-Nanometern-683163/
03.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2007/07/NVLogo_3D.jpg
Nvidia, 40 Nanometer
news