Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Arneb
        Zitat von ruyven_macaran
        Ich weiß nicht, was unfairer ist: "Alte" Chips unter neuem Namen mit gleicher Leistung oder neue Chips unter "altem" Namen mit "weniger" Leistung
        Ich weiß nicht was schlimmer ist. Alte Chip mit neuen Namen, allerdings mit niedriger Folgenummer oder alte Chips mit neuen Namen, allerdings mit höherer Folgenummer.

        Was ist nun schlimmer?

        AMD 5400M in 6300M
        Nvidia 435M in 540M

        Das die aktuelle 6850/6870 keine fortlaufende Nummer zur 5850/70 ist muss man dir eben erst erklären ruyven. Dafür kommt ja dann der Nachfolger der 5800 Serie in Form der 6900 Serie. Ich sehe nicht, was dies mit einer Umbenennung zu tun hat? Aber als Nvidia von der 8800 Serie zur 9800 wechselte wurde vor allem von Marc, eurem Redakteur alles nur noch schön geredet und erklärt und ins rechte Licht gerückt. Dabei war die Veränderung nicht einmal in Form von 10% zu sehen im Vergleich zum Vorgänger. Die aktuelle 6800 Serie ist ein völlig neuer Chip, der einen neuen Namen bekommen hat, damit man einen weiteren neuen Namen zu Verfügung hat um weitere stärkere Modelle auch benennen zu können. Da wird natürlich alles gleich mal negativ dargelegt.

        Deswegen kaufe ich keine PCGH mehr, weil ich keine Neutralität bei euch finden kann.
      • Von Gast20150401
        Zitat von ruyven_macaran
        Ich weiß nicht, was unfairer ist: "Alte" Chips unter neuem Namen mit gleicher Leistung oder neue Chips unter "altem" Namen mit "weniger" Leistung
        ist alles Mist was die da machen.Damals als N.Vidia die grakas umbenannte haben sich die leute nicht umsonst aufgeregt.......und nu ist AMD auch nicht besser.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Blackstacker
        Das mit den 6850 und 6870 ist zwar nicht 100 % fair aber es sind zumindest neue modelle und keine alten


        Ich weiß nicht, was unfairer ist: "Alte" Chips unter neuem Namen mit gleicher Leistung oder neue Chips unter "altem" Namen mit "weniger" Leistung
      • Von Arneb
        Zitat von GoldenMic
        Wuhu...AMD...the next big thing und so....enttäuscht mich auf ganzer Linie in letzter Zeit..meine Güte bin ich froh das ich nix von denen kaufe.
        Wie kann dich AMD enttäuschen, wenn du doch nach eigener Aussage nichts von AMD kaufst?
        Wenn dich solche Aktionen enttäuschen, welche Grafikkarte willst du dann noch kaufen? Nvidia macht das doch auch.
      • Von Blackstacker PC-Selbstbauer(in)
        Die änderung der bezeichnung finde ich eigentlich garnicht so schlimm bei AMD, denn es handelt sich ja um eine vollständige namensänderung von ATI zu AMD da der name ATI jetzt endgültig verschwinden soll.

        AMD war bisher immernoch so fair das aus einer 5400 eine 6300 usw wurde und es nicht der fall ist wie bei nvidia, bei denen aus einer 8800 eine 9800 wurde.

        Das mit den 6850 und 6870 ist zwar nicht 100 % fair aber es sind zumindest neue modelle und keine alten
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801856
Grafikkarten
Aus Mobility wird M
Nachdem AMD bereits einige Einsteigergrafikkarten der letzten Generation zu neuen Modellen umbenannt hat, wurde nun bekannt, dass auch alte Mobil-Grafikchips einen neuen Namen erhalten werden. Als einer der ersten Hersteller wird Acer die "neuen" Grafikkarten verbauen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Aus-Mobility-wird-M-801856/
29.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/HD6k-Launch-Review-06.jpg
amd,radeon,notebook,ati,acer
news