Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von biohaufen Software-Overclocker(in)
        Zitat von "Jack Silvaro"


        genau dies stimmt nicht... au einer 6500m wird eine 7400m
        Nein, aus meiner 6490M wurde dank ein Treiberupdate eine 7470M, also laber nicht, wenn du die die Codenames der GPUs anguckt hättest, wüsstest du das!
      • Von Jack Silvaro Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Hugo78
        Mit dem Unterschied das man seine GPUs gleich um zwei Leistungsklassen deklassiert.
        Aus zb. einer GT 555M wird eine GT 635M.

        AMD benennt stumpf die 6400 in 7400 usw. um.

        genau dies stimmt nicht... au einer 6500m wird eine 7400m
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von VinD
        ich finde das auch Quatscht es als Rebranding zu bezeichnen. Immerhin sind jetzt einige Einheiten überarbeitet worden.


        Tjo - seitdem Nvidia ein dutzend nur leicht verschiedene G92 Auflagen rausgebracht hat, gibt es aber nunmal Flameboys, die darauf bestehen, sowas als Rebranding zu bezeichnen.

        Zitat
        Zudem macht es wenig Sinn einen Chip neuzudesignen, den es schon gibt, dennoch muss die 7000Serie lowend und co erhalten.


        Neudesignen ggf. nicht, aber in das Fertigungsverfahren der 7000er übertragen, das könnte man eigentlich schon verlangen. Denn damit geht ja auch die Effizienz einher und die spielt in allen Leistungsklassen eine Rolle. (wobei man imho auch die Architektur überarbeiten könnte. VLIW5 wurde eigentlich schon in der aktuellen Generation als veraltet gebrandmarkt, dass es jetzt in der nächsten wieder topaktuell sein soll...)

        Zitat
        Bei Nievidia war das anders. Die haben Highend-Chips umbenannt, das ist ja wohl ne ganz andere Liga


        Nvidia hat bislang keine einzige High-End-Karte umbenannt.
        Davon abgesehen wüsste ich nicht, was daran schlimmer sein sollte, wenn man nur 2-3% seiner Kunden verarscht, anstatt 20-30%.
      • Von ChrisMK72 Software-Overclocker(in)
        Zitat von GoldenMic
        Irgendwie hab ich das Gefühl das die neue Generation realtiv enttäuschend wird.
        Also bei AMD und Nvida mein ich jetzt.

        2012 wirds wohl außer Shrinks weit und breit nicht viel geben
        Ich hab auch irgendwie das Gefühl , dass mit angezogener Handbremse gearbeitet wird. Oder verschoben und verschoben wird. Man darf den Konsolen ja nicht unendlich davonlaufen. Sonst läuft kein PC Spiel mehr auf Konsole, bzw es wird auf Konsole so sein, als wenn man n Gameboy anwirft, gegenüber der PC Version.

        Hoffe mal die neuen Konsolen kommen endlich mal raus, sonst gibt´s nur Stillstand.

        Und warum soll man sich neue Sachen kaufen, wenn´s die alten weiter tun ? Und zwar gut.

        Bin schon davon ab mir als nächstes n 2500k zu kaufen. Kauf mir wieder n 955BE so lange es die noch gibt. So kann meine Frau dann auch ordentlich zocken

        Ob Mobil, oder Desktop Bereich .... überall das Gleiche.

        Edit : Back to the roots 955BE + GTX 460 war einfach gut .... ist einfach gut ...
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Nö, Schaffe, NVidia hat seine sogenannten Rebrandings auch immer überarbeitet.

        Gleiches Recht für alle, entweder sprechen wir bei beiden Firmen von Rebranding, oder wir lassen es bei beiden Firmen.

        Und vor allem verkleinert NV beim Rebranding immer die Klassifizierung.
        Das macht ATI nicht immer.

        War nicht letzthin hier sogar ein Retro-Artikel, laut dem ATI das Rebranding (und zwar bei gleichbleibender
        Klassifizierung) als erste verwendet haben? Sogar noch schlimmer, da damals die erste Ziffer die DirectX-Fähigkeiten
        angab, diese spezielle 9xxx Karte aber nur DX8 konnte?

        Abgesehen davon halte ich Rebranding bei beiden für absolut legitim. Das Portfolio muss komplett sein, nicht
        jeder Chip kann und muss komplett neu entwickelt werden, und solange die Chips überarbeitet werden und die
        Klassifizierung passt, ist nichts dagegen einzuwenden.

        Den "provozierenden Redakteur", der NVidia bevorzugt und ATI schlechtmacht habe ich bis jetzt bei
        PCGH nicht gefunden.
        Nicht der Redakteur ist einseitig, sondern die Fakten sind es.

        EDIT: OK, bezogen auf die 2 Artikelüberschriften heute hast du recht. Hab den NV-Artikel erst jetzt gelesen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
858293
Grafikkarten
AMD stellt Radeon HD 7400M, HD 7500M und HD 7600M vor - Rebranding der HD 6000M
Die ersten Radeon HD 7000M sind da: AMD veröffentlichte heute früh europäischer Zeit die Radeon HD 7400M, HD 7500M und HD 7600M - allerdings basieren alle Karten auf der bekannten VLIW5-Architektur und sind im 40-Nanometer-Prozess gefertigt, so gesehen handelt es sich also um Rebranding.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/AMD-stellt-Radeon-HD-7400M-HD-7500M-und-HD-7600M-vor-Rebranding-der-HD-6000M-858293/
07.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/AMD_HD6600_HD6500_Turks__4_.png
grafikchip,radeon,notebook
news