Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von rtxus Software-Overclocker(in)
        Zitat von sYntaX
        Also ich fände das schon komisch, wenn man zwar übertakten darf (und man die Garantie behaltet), wenn dann aber was kaputt geht, selber Schuld sein soll. Im Endeffekt wäre das doch eine erloschene Garantie
        Ich denke eher, dass man selbst keinen "physical damage" zufügen darf, also z.B. Voltmods per Lötkolben durchführen etc.
        Hallo,

        ich wollte das auch mal wissen, in wiefern das mit der Garantie bei denen Läuft, also hab gemailt. Antwort:

        Sofern man die Karte nicht beschädigt, physisch gesehen, kann man OCen, man sollte sich jedoch an die Grenzen der annehmbaren Taktraten der Hardware (GPU) halten, keine Info dafür erhalten wo die Grenze ist, aber naja, hatte mit 700Mhz angetastet, scheinbar kein Problem für EVGA! Kühler/Lüfter dürfen getauscht werden aber wenn es nicht Fachgemäß gemacht wurde und dadurch die Karte durchbrennt, feierabend, also EVGA prüft dann (oder wer auch immer für die das macht) ob die neue Kühlung richtig einebaut wurde und entscheidet dann ob ein Garantieanspruch noch gewährleistet werden kann. Bei Stößen, sichtbare beschädigungen an der Platine oder Anschlüssen (DVI oder Strom) gibts definitiv keine Garantie mehr...

        Also schon sehr überzeugend, meiner Meinung ist das den Aufpreis voll Wert...

        Gruß
      • Von twack3r Software-Overclocker(in)
        Zitat von sYntaX
        Also ich fände das schon komisch, wenn man zwar übertakten darf (und man die Garantie behaltet), wenn dann aber was kaputt geht, selber Schuld sein soll. Im Endeffekt wäre das doch eine erloschene Garantie
        Ich denke eher, dass man selbst keinen "physical damage" zufügen darf, also z.B. Voltmods per Lötkolben durchführen etc.
        Ich meine damit ja auch nur, dass sich die 'physical damage' Klausel im zweifellsfall auch recht eng auslegen lässt.
      • Von sYntaX PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von twack3r
        Jo, das stimmt schon. Allerdings braucht man die Garantie ja auch erst wenn die Karte nicht mehr läuft, und wenn das ein Resultat von übertriebenem OCing war, dann muss per se ein 'physical damage' existieren. Ob's jetzt ein zerfetzter SpaWa oder ne gekochte GPU ist, ist dabei egal.
        Habe aber auch schon gehört, dass die durch OCing zerstörte Karten ersetzen. Meine nächsten GraKas kommen definitiv von EVGA.
        Also ich fände das schon komisch, wenn man zwar übertakten darf (und man die Garantie behaltet), wenn dann aber was kaputt geht, selber Schuld sein soll. Im Endeffekt wäre das doch eine erloschene Garantie
        Ich denke eher, dass man selbst keinen "physical damage" zufügen darf, also z.B. Voltmods per Lötkolben durchführen etc.
      • Von GtaSanAndreas PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von sYntaX
        Also bei den 9800GTX+' ist EVGA momentan der billigste Hersteller: PCIe Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
        Wow, hätt ich nicht gedacht .
        Würde die Wahl auf eine 9800GTX+ fallen dann...
        @Grantie:
        Afaik bleibt die Garantie beim übertakten auch in DE. Hab jetzt leider keinen Link gefunden wo Evga es selbst angibt

        Edit: Oh Syntax hat es gefunden
      • Von twack3r Software-Overclocker(in)
        Zitat von sYntaX
        Gibt mal in der Knowledgebase "warranty" ein: EVGA | Knowledge Base
        Jo, das stimmt schon. Allerdings braucht man die Garantie ja auch erst wenn die Karte nicht mehr läuft, und wenn das ein Resultat von übertriebenem OCing war, dann muss per se ein 'physical damage' existieren. Ob's jetzt ein zerfetzter SpaWa oder ne gekochte GPU ist, ist dabei egal.
        Habe aber auch schon gehört, dass die durch OCing zerstörte Karten ersetzen. Meine nächsten GraKas kommen definitiv von EVGA.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675586
Grafikkarten
Freie Spannung für Evga-Karten
Evga stellt den GPU Voltage Tuner in Version 1.0 nun offiziell zum Download bereit. Das Tool ermöglicht einfache Modifikation der Versorgungsspannung von Evga-Grafikkarten.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Downloads/Freie-Spannung-fuer-Evga-Karten-675586/
09.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/egvt.jpg
download
downloads