Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nasenbaer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Hardware Freak
        Also verstehe ich das jetzt soweit richtig, dass es nur hilft Prozessor Arbeit auf der Graka zu machen. Es also mehr Leistung verschafft, aber dem Programmierer eigentlich nichts leichter macht (evtl. wgn. Umgewöhnung und weil wenn er nicht DX11 only haben will).
        Ich habe von programmieren null Ahnung.
        Sowohl als auch. Man kann Dinge mit Tessellation leichter schneller umsetzen, weil die CPU nicht mehr benötigt wird und es macht es dem Programmierer auch einfacher.

        Dabei beziehe ich mich im wesentlich auf die Umsetzung von Level of Detail:
        Level of detail - Wikipedia, the free encyclopedia (den deutschen Wikipedia-Artikel kann man vergessen)

        EDIT: Hab den Satz überarbeitet - da stand vorher Blödsinn.
      • Von Hardware Freak Kabelverknoter(in)
        Also verstehe ich das jetzt soweit richtig, dass es nur hilft Prozessor Arbeit auf der Graka zu machen. Es also mehr Leistung verschafft, aber dem Programmierer eigentlich nichts leichter macht (evtl. wgn. Umgewöhnung und weil wenn er nicht DX11 only haben will).
        Ich habe von programmieren null Ahnung.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Nasenbaer
        Jo kein Problem.

        Da haste natürlich recht, dass es gewiss kein Killerfeature ist. Sowas wirds wohl auch kaum noch geben und gab es auch früher kaum aber auch damals schon sind die meisten auf die Werbemaschinerie reingefallen. Bspw. H/W T&L - es war unflexibel und brachte kaum Geschwindigkeitsvorteile, dennoch wollte damals jeder ne Geforce 256 statt ner Voodoo, die dank AA viel schönere Graphik lieferte. Heute heulen alle los, wenn ja Spiel mal kein AA ermöglicht aber damals ging das total unter.
        Ja, was Bauer Hans nicht kennt, das Isst er halt nicht... leider. Die CPU Limit war halt damals auch noch ein Faktor, der die Voodoos aufgrund fehlendem T&L obwohl sonst genug Leistung, hinter die GF2 zurückfallen ließ.
        Aber jetzt über den Traurigen Fall von 3dfx zu sprechen passt hier leider nicht wirklich. Auch wenn die ein ähnliches Geometriefeature wie Tesselation auf der V5 sogar schon unterstützten, aber es nie wirklich funktioniert hat (sowie auch das coole HSR)
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von mixxed_up
        Indem man Objekte ohne Tesselation als Objekte ohne jegliches Detail hinstellt?

        Besser wäre gewesen, zu zeigen, was ohne Tesselation technisch möglich ist, und was mit.

        An der Stadt dort sehe ich den Unterschied nicht, weil gar keine richtigen Vergleichsobjekte genommen werden.
        Da stimme ich dir voll zu! Hätte man dem Beispiel ohne Tesselation noch ordentliches Parallax Mapping übergezogen, wäre der Unterschied wahrscheinlich wesentlich geringer. In dem Zustand sieht die Variante ohne Tesselation einfach übertrieben schlecht aus, aber das dient halt nur der Werbung.
      • Von Nasenbaer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Rollora
        Danke für die Aufklärung. Mit den unterschiedlichen Maptypen bin ich nicht so exakt vertraut. Ich habe lediglich mit etwas ähnlichem bereits gearbeitet: als wir (von einem Uniprojekt aus) auf dem R600 einen Raytracer laufen ließen und diverse Objekte 3D gescannt haben. Die Daten liefen damals auch in so etwas wie eine Displacement map. Vermutlich lag ich deshalb knapp aber doch daneben. Thx nochmal. Dennoch erwarte ich eben keine "Wunder" wie das viele hier tun, darum gings mir ursprünglich. Tesselation ist kein Wunderfeature wie das früher bei den Grafikchips ab und an mal kam, als sie noch zu 99% aus fixed function Units bestanden
        Jo kein Problem.

        Da haste natürlich recht, dass es gewiss kein Killerfeature ist. Sowas wirds wohl auch kaum noch geben und gab es auch früher kaum aber auch damals schon sind die meisten auf die Werbemaschinerie reingefallen. Bspw. H/W T&L - es war unflexibel und brachte kaum Geschwindigkeitsvorteile, dennoch wollte damals jeder ne Geforce 256 statt ner Voodoo, die dank AA viel schönere Graphik lieferte. Heute heulen alle los, wenn ja Spiel mal kein AA ermöglicht aber damals ging das total unter.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
798699
Grafikkarten
Endless City
Nvidia hat im Zuge der Vorstellung der Geforce GTX 580 auch eine neue Technologiedemo zum Download bereitgestellt. Sie soll die Tessellationsfähigkeiten der neuen Geforce GTX 580 demonstrieren.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Downloads/Endless-City-798699/
11.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/EndlessCity64_2010-11-08_14-32-58-05.jpg
directx 11
downloads