Download: Aktuelle Intel-Grafikkartentreiber für GMA-Serie

Grafikkarten

Download: Aktuelle Intel-Grafikkartentreiber für GMA-Serie

PCGH-Redaktion
|
06.06.2009 17:37 Uhr
|
|
Aktuelle Treiber für Intels integrierte Grafikkarten der GMA-Reihe sind kürzlich zum Download bereitgestellt worden.

Download: aktuelle Intel-Treiber für IGP-Grafik der GMA-Reihe Download: aktuelle Intel-Treiber für IGP-Grafik der GMA-Reihe [Quelle: Siehe Bildergalerie] Aktuelle Downloads für Grafikkarten-Treiber sind oft gut versteckt auf der Intel-Webseite. PC Games Hardware Online bietet Ihnen die aktuellen GMA-Treiber im bequemen und kostenlosen One-Click-Download an.

Intels Treiberpolitik ist leider etwas umständlich, sodass leider nicht alle integrierten Grafikkerne von allen Treibern unterstützt werden. Die aktuellen Treiber 15.13.4.1829 stehen beispielsweise nur für Windows Vista (mit einem zusätzlich .64 in der Versionsnummer für die 64-Bit-Variante) zur Verfügung, während für Windows XP die Version 14.38.5.5068 aktuell ist. Windows-7-Nutzer greifen zum aktuellen 15.12.75.1825. Unterstützt werden die folgenden Intel-IGP-Chipsätze mit GMA-Grafik:

• Intel B43 Express Chipset
• Intel G41 Express Chipset
• Intel G43 Express Chipset
• Intel G45 Express Chipset
• Intel Q43 Express Chipset
• Intel Q45 Express Chipset
• Mobile Intel GL40 Express Chipset
• Mobile Intel GM45 Express Chipset
• Mobile Intel GS45 Express Chipset

Den Download ist selbstverständlich auch bei Intel direkt möglich, die Changelogs sind zurzeit noch nicht vorhanden. Natürlich bieten wir unseren Lesern den aktuellen Download in der kostenlosen, bequemen One-Click-Variante. Besuchen Sie dazu unsere neue Download-Unterseite. Sie kennen unseren runderneuerten Download-Bereich noch nicht? Dann wird's aber höchste Zeit, dass sie mehr erfahren.

 
06.06.2009 20:21 Uhr
Bin gespannt wie Intel mit dem kommenden Larrabee in punkto Treiber update umgehen wird!?!?!?!
PC-Selbstbauer(in)
06.06.2009 18:04 Uhr
Oje, Die Graphikchips sind ja ansich nich schlecht, alte Spiele wuppen die ja mühelos und zum Arbeiten auch daumen hoch, aber das die dinger streckenweise nich mal Shader model 2 unterstützen is arm, konnte nichmal Landwirtschaftssimulator 2008 spielen mit so nem Ding. óÒ
Kabelverknoter(in)
30.05.2009 12:04 Uhr
wieso kommen jetzt news über intel grafiktreiber, wo der X3100 chip aus der kompatibilitätsliste geflogen ist? nie wieder einen Intel grafikchip im laptop.
Komplett-PC-Käufer(in)
20.04.2009 12:45 Uhr
Zitat: (Original von KennyKiller;722349)
Ich glaub aus den Intel Grafikchips kann man selbst mit nem Treiberupdate nicht mehr viel rausholen^^...


Tja, da frage ich mich auch warum die überhaupt den Treiber updaten.
Software-Overclocker(in)
17.04.2009 19:16 Uhr
ironie an= Ich warte auf benchmarks mit aktuellen Spielen, das leistungsplus wird enorm! =aus

Verwandte Artikel

528°
 - 
Die Leistung des jungen Maxwell oder: Geforce GTX 750 Ti im Test. Nvidia führt mit der Geforce GTX 750 und Geforce GTX 750 Ti die auf hohe Energieeffizienz getrimmte Maxwell-Architektur ein. Was der GM107-Chip leistet, ob er Kepler in Grund und Boden rechnet und ob sich AMD fürchten muss, erfahren Sie im PCGH-Test der Geforce GTX 750 Ti. mehr... [220 Kommentare]
398°
 - 
Radeon R9 295 X2 im Quad-Crossfire ausprobiert: Mit einem Kostenpunkt von etwa 2.600 Euro handelt es sich bei dieser exklusiven Konfiguration nicht gerade um das günstigste Spielvergnügen. Wir haben erste Benchmarks durchgeführt und getestet, welche Performance Spieler mit höchsten Ansprüchen erwarten dürfen. mehr... [65 Kommentare]
377°
 - 
In unserem Preisvergleich hat sich bei den High-End-Grafikkarten wieder einiges getan. So wird AMDs neues Dual-GPU-Flaggschiff Radeon R9 295 X2 nunmehr durchgehend für 1.499 Euro gelistet und soll laut verschiedenen Shops in wenigen Tagen verfügbar sein. Auf Seiten Nvidias ist die Geforce GTX Titan Black mittlerweile großflächig ab 860 Euro verfügbar. mehr... [4 Kommentare]