Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Aîm
        da lass ich lieber meinen rechner zombifizieren als noch so eine "plattform" zu installieren.


        Wieso fällt es so vielen Leuten schwer, "ohne DRM" zu verstehen? Habt ihr euch jemals GoG angeguckt??
        Ein Vertriebskonzept ohne Online-Anbindung braucht auch keine Plattform auf dem Rechner, sondern liefert eben eigenständige Installations/Ausführungsdateien...

        Zitat von Mazrim_Taim
        Und mal ganz ehrlich gefragt es gab nie! Probleme mit Keys?
        Nie geraten ob da ein S oder 5; I, l oder 1 und der übliche "Klassiker 0 oder o stehen soll?
        "Lustig" wenn man mehre solche "eindeutigen" Zeichen hat...

        Ganz selten hat mal ein Hersteller eine Schriftart verwendet, in der mir die Unterscheidung von 0 und O schwer viel, aber selbst das war selten und ich könnte mich nicht erinnern, dass ich deswegen einen Code mehrfach hätte eingeben müssen.
        Aber wenn die Behebung derart seltener Probleme, die eine Installation um zwei Minuten verzögern könnten, für dich eine permanente Gängelung, Online-Bindung, Verkaufsverbot, Server-Abhängigkeit, etc. wert sind: Sagt ja niemand, dass Steam, Origin, Battlnet und Co verschwinden sollen.
        Es gibt aber halt auch Leute, die sich freuen, wenn es zusätzlich einen weiteren non-DRM Vertriebsweg gibt. Da muss ich dann zwag ggf. eine .exe von Hand starten oder gar Patches selbst runterladen - aber ich kann es halt auch und das freut mich
        (auch wenns mir ehrlich gesagt noch lieber wäre, wenn es wieder CDs statt Downloads gäbe )
      • Von Mazrim_Taim Software-Overclocker(in)
        Zitat von SnugglezNRW
        ich hatte die Probleme nie gehabt. kann mich da auch im Bekanntenkreis an kein einzigen fall erinnern wo jemand ein Problem mit seinem CD key hatte.
        Und auch wüsste ich kaum ein Spiel welches ich früher gespielt hatte das ich überhaupt erst groß patchen musste um es spielen zu können.
        heute kann ich ohne patch ein game nicht mal starten, dank onlinezwang wo man nur hinschaut.

        Und mal ganz ehrlich gefragt es gab nie! Probleme mit Keys?
        Nie geraten ob da ein S oder 5; I, l oder 1 und der übliche "Klassiker 0 oder o stehen soll?
        "Lustig" wenn man mehre solche "eindeutigen" Zeichen hat...
      • Von Aîm
        da lass ich lieber meinen rechner zombifizieren als noch so eine "plattform" zu installieren.
        steam ist ganz praktisch weil es wie eine spielebibliothek fungiert, indem es auch non-steam games einbinden lässt.
        aber bereits der bnet-launcher ist zu viel des guten, muss aber glücklicherweise (außer für hearthstone) eh nicht verwendet werden da man alle games noch direkt via exe starten kann.
        und titanfail/betafield wird wegen originzwang komplett boykotiert.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von SnugglezNRW
        dem Spieler soll durch solche Plattformen nur zusatzinhalte wie beispielsweise DLCs näher gebracht werden damit die puplisher ein Produkt häppchenweise für mehr kohle verkauft bekommen.
        Bringt den Entwicklern lieber mal bei Spiele direkt vollständig und fehlerfrei auf dem markt zu bringen.
        Es macht kaum noch spaß sich heutzutage ein Spiel zu kaufen welches eine solche Plattform benötigt.
        Umm:
        Kein DRM = Es benötigt die Plattform genausowenig, ein klassisches Spiel den Laden benötigt hat.

        Patches sind natürlich ein anderes Thema


        Zitat von Kondar
        Sorry aber die Zeit gab es praktisch nie.
        Entweder machte der Kopier"schutz" ärger oder man mußte bei der SN raten da die Schrift unleserlich war.
        Also Kopierschutzärger hatte ich allenfalls mit CD-Rs und eine Brille war auch nie nötig.

        Zitat
        Auch das suchen nach Patches war sehr interessant da man sich bei Filefront / Fileplanet (?) registrieren durfte oder eben mit irre langsammen DL raten leben durfte. Zwar wurde es teilweise besser als Gamershell bzw. Patchescrolls rauskammen aber so wirklich rund war es auch nicht.
        Einiges ist heute deutlich besser aber dafür hat man eben anderen Mist den man / nicht alle haben wollen.
        Also ich habe seinerzeit ehrlich gesagt so gut wie nie einen Patch zwingend benötigt, hatte i.d.R. aber trotzdem alle. Entweder von Heft-CDs/Disketten oder weil schlicht gar keine nötig=existent waren (z.B. Alice) oder weil der Publisher sie registrierten Usern zugeschickt hat (z.B. Schleichfahrt/Blue Byte).


        Zitat von Hellhound
        Ich bin ehrlicherweise froh, heute nicht mehr Discjockey spielen zu müssen, wenn man mal zwischen zwei Spielen schnell wechseln möchte.
        Auch das gab es früher (wenn auch nur vereinzelt, da CD-basierte Kopierschutze ähnlich populär waren, wie DRM heute Und mit gleichen Erfolg hinsichtlich Raubkopien )
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Nein, das brauche ich nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1113870
Glyph Games
Glyph Games: Trion Worlds startet GOG- und Steam-Konkurrenten
Steam und Good old Games bekommen Konkurrenz von Trion Worlds. Der Publisher startet mit Glyph Games ein neues Portal zur digitalen Distribution von Spielen - DRM-frei. Auf der GDC 2014 wurden die Pläne enthüllt, danach sollen die Pforten geöffnet werden. Im Angebot seien eigene Spiele sowie die ausgewählter Partner. Das wird letztlich auch der interessanteste Punkt: Was hat man zu bieten?
http://www.pcgameshardware.de/Glyph-Games-Software-258427/News/Glyph-Games-Trion-World-startet-GOG-und-Steam-Konkurrenten-1113870/
18.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Glyph_Games_Trion_World_startet_GOG-_und_Steam-Konkurrenten-pcgh_b2teaser_169.jpg
glyph games,trion worlds,steam
news