Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sorehead Kabelverknoter(in)
        Habe das Ding nun seit knapp 2 Wochen unter meinem Schreibtisch stehen und bin völlig zufrieden damit.

        Vermutlich das erste mal seit Jahren, dass ich mir beim Zusammenschrauben eines Systems nicht die Hände aufgeschlitzt habe und die Finger musste ich auch nur einmal verrenken - aber nur, weil ich nicht schlau genug war, den 8 Pin-Stromanschluss auf dem Mainboard anzuschließen, bevor ich den Macho-Kühler installiert habe ...
        Ich denke, dass Gehäuse wird mich nun ein paar Jahre begleiten, denn ich habe es vor allem aufgrund seiner Flexibilität ausgewählt. Groß angelegte Luftkühlung wie auch integrierte WaKüs sind kein Problem, Grafikkartenlänge spielt kaum eine Rolle, etc pp.

        Erste Amtshandlung beim Aufbau war es, den 230er aus der Front zu seinem Bruder in den Deckel zu setzen, der vorinstallierte 120er im Heck flog gleich raus.
        In der Front sitzen nun 3 120er BitFenix Spectre Pro, im Boden einer und hinten noch einer. Alle Lüfter werden von der Nesteq MaxZero Lüftersteuerung automatisch geregelt - standardmäßig lasse ich 2 der Frontlüfter so wie die beiden großen im Deckel auf 6V laufen, der Rest bleibt aus, so lange die Temperatur niedrig ist. Das System ist nun nicht "super silent", aber für mich ruhig genug. Unter Windows herrscht im Gehäuse etwa Raumtemperatur, nicht viel mehr unter Last (= ein paar Stunden BF3).
        (Die MaxZero passt mit ihrer glänzenden Front optisch natürlich überhaupt nicht zum mattschwarzen Gehäuse ... aber das tut das nikotingelbe DVD-Laufwerk darunter auch nicht. Lag hier halt noch rum - wenn man zu geizig ist ... )
      • Von Folterknecht Sysprofile-User(in)
        Ich hab das Gehäuse hier seit letzter Woche stehen ...

        Verarbeitung top, massig Platz, angenehmes Design (Geschmackssache) - 2 Kritikpunkte habe ich allerdings und die betreffen die Lüfter. Zum 120er im Heck kann ich nichts sagen, der ist gleich heraus geflogen, da dort meine H50 im Sandwich aus 2 Scythe Lüftern gelandet ist.
        Zum einen einen sind diese großen Dinger selbst herunter geregelt via Lüftersteuerung nicht wirklich silent, was aber vermutlich auch kaum möglich ist. Außerdem mußte ich erst einmal diese Lüftermonster demontieren und um 180° drehen, damit ich deren Kabel an meine Lüftersteuerung im obersten Laufwerksschacht anschließen konnte, da sie relativ kurz sind. Das geht besser, entweder Lüfter mit längeren Kabeln verbauen (bei so einem großen Gehäuse sinnvoll) oder zu mindest gleich richtig positioniert einbauen. Die meisten Leute werden ihre Lüftersteuerung sicherlich in der Front haben ... .
      • Von Jau Kabelverknoter(in)
        Mir gefällt das Design des Gehäuses echt gut. Ich denke ich werde es als Grundlage meines Nächsten Casemods nehmen.
        In Komplett Schwarz/Weiß kommt das Schlichte Gehäuse bestimmt gut
        Nur die Lüfterschlitze vorne machen mir bei dem Gehäuse immer sorgen, so viel Luft kann da ja nicht Durchgehen!
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Also den Survivor hab ich auch schon live bei jemand gesehen, genauso gut verarbeitet wie mein Colossus... sprich:
        Keine scharfen Kanten, stabil/keine losen Nieten, keine Lackfehler etc... also ich fand er war sein Geld wert.
        Bei Cooler Master etc. ist die Verarbeitung/Quali doch grundlegend sicher nicht besser, eher auf gleichem Niveau denke ich...
        Vllt. hattet ihr so ein Montagscase? Reklamieren heißt dann das Zauberwort...
      • Von -Cryptic- Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mazrim_Taim
        Ich habe leider den BitFenix Survivor Core Midi-Tower.
        Selten so ein hochgelobtes aber mieses System gesehen.
        BitFenix ist für mich als Towerhersteller gestorben.

        Jepp, muss ich leider bestätigen. Ging mir auch so. Die Verarbeitung und die allgemeine Qualität war eher schlecht als recht.
        Bin jetzt bei CoolerMaster und sehr zufrieden. Auch das Corsair davor war deutlich besser als BitFenix.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872367
Gehäuse
Shinobi XL im PCGH-Hands-On
Die bekannte Front des Shinobi-Gehäuses ist auf XL-Maße gewachsen und bietet nun bedeutend mehr Platz für Hardware und Kühlung. Mit USB 3.0, Toolless-Design und mitgelieferten 230-Millimeterlüftern ist das Gehäuse zudem bereits ab Werk mit vielen Extras ausgestattet. PC Games Hardware hat eines der ersten Testmuster für einen Hands-On-Test bekommen.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/Tests/Shinobi-XL-im-PCGH-Hands-On-872367/
14.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Bitfenix_Shinobi_XL13.jpg
bitfenix,gehäuse,caseking
tests