Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        der newstitel klingt ganz schön lächerlich... "mit über 6.000 Löchern" --> wow, ich bin ja sowas von beeindruckt!

        die kiste sieht insg. wenig durchdacht und lieblos zusammengewürfelt aus. so leid mir so ein feedback tut. anscheinend wurde sehr viel aufmerksamkeit dem bohren der 6000 löcher gewidmet, die besser bei einer guten planung verwendet worden wäre.

        und drachen sind sowieso nicht unbedingt der design-knaller... aber das liegt wohl im auge des betrachters.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Respekt vor dem Mut und dem Aufwand. Als Handwerker sieht man natürlich einige Fehler auf die ich jetzt nicht eingehen werde. Dem Gehäuse hätten ein paar Zentimeter Luft nicht geschadet, da hätte ein Pappmodell vielleicht geholfen. Ein einzelner großer Lüfter am Radiator wäre die bessere Wahl gewesen. Ein kleiner Tipp für folgende Lackierarbeiten, nimm für die Schablonen eine Maskierfolie. Die läßt sich deutlich leichter bearbeiten und man hätte auch scharfe Kanten
      • Von akimdemoscha Kabelverknoter(in)
        ich find das auch eher ungelungen. die komplette optik weißt fehlende fachliche kompetenz auf. die verarbeitung ist einfach unter aller sau und das kabelmanagment ist auch nicht grade positiv hervorzuheben. das hier 6000 löcher gebohrt wurden, was ich bezweifle, ist ja ganz toll. aber warum kauft man nicht einfach ein lochblech und passt das entsprechend an. vieleicht sollte man auch ma nen bischen anreißen und körnen üben, bevor man mit so etwas anfängt. die löcher sind ja nicht mal in einer reihe. absoluter Fail! auf buffd war nen pc in nem klumpen bauschaum zu bewundern. selbst der war schicker!

        mfg
      • Von ThomasGoe69
        Hmmm....finde es nicht so hübsch gelungen...,eher mutig, hier so etwas zu präsentieren..Ist meine ehrliche Meinung
        Unsauber gearbeitet, farblich unpassend und ich finde das Gehäuseinnere nicht gerade "aufgeräumt" ausschaut...nix für mich...
        Was ich aber gut finde, das du so etwas "in Angriff" nimmst
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Naja also 6000 Löcher zu bohren wäre mir einfach zu doof gewesen, aber gut ist ja deine Sache was du machst. Ich weiß jetzt auch nicht, wieso es unbedingt so viele Löcher sein mussten, es hätte auch ohne die Löcher gut ausgesehen.

        Dass man 200er Lüfter nicht unhörber runterregeln kann, glaub Ich dir nicht so ganz. Diese drei (?) Lüfter die du da am Radi hast gefallen mir nicht so gut.
        Naja und die SSD fliegt auch im Case rum. die hättest du doch wenigstens irgendwie befestigen können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
819575
Gehäuse
Tagebuch von Xandrus
Xandrus aus dem PC-Games-Hardware-Extreme-Forum hat sich vorgenommen, eine Wasserkühlung in dem Kompaktgehäuse Lian Li V351 zu verbauen. Diese soll den Prozessor, einen Core i5-2500K und die Grafikkarte, eine Geforce GTX 570, zuverlässig vor dem Überhitzen bewahren.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/Tagebuch-von-Xandrus-819575/
01.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/461219d1314529465-projekt-v351-blue-force-leistungsstarke-wakue-uatx-case-img_10576pqq.jpg
casemod,wasserkühlung,tagebuch,gehäuse,lian li
news