Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Myrkvidr Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ich111
        Könntes du mal die Temps posten (Idle, Spiel und Extreme( Core Damage)?
        Gespielt hab ich damit nicht - der oberste PCIe Slot ist durch den Kühler verdeckt gewesen, somit wäre sowieso nur der untere x1 nutzbar gewesen. Ich hatte eins der Sets im Luxx zum Test "gewonnen" - Ergebnisse und Temps siehe hier: *klick*

        Zitat von Triceratops
        Ich denke bei so einem System sollte man aufs Spielen oder Benchmarks wie CoreDamage verzichten, aus nachvollziehbaren gründen.
        Und außerdem wird man bei solchen System solche Anwendungen gar nicht im Alltag ausführen wollen, außer zum einmaligen Testen.

        Jep - normalerweise im Alltagsbetrieb haut das alles prima hin. Beim Auslasten mit Stress-Tests sind scheinbar die Spannungswandler etwas warm geworden, denke ich.

        Es gibt aber für den Extrembetrieb auch Lüftersteuerungen, über die sich die Lüfter in Aus-Stellung bringen lassen. Dann könnte man z.B. einen ganz langsamen Gehäuselüfter dazustecken, den man nur beim Spielen eines fordernden 3D-Spiels zuschaltet. Oder man verbaut eine passiv gekühlte, starke Grafikkarte - hier würde sich dann für den Spielebetrieb auch ein zuschaltbarer Lüfter anbieten, da es ja keinen Gehäuseluftstrom gibt.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von ich111
        Könntes du mal die Temps posten (Idle, Spiel und Extreme( Core Damage)?
        Ich denke bei so einem System sollte man aufs Spielen oder Benchmarks wie CoreDamage verzichten, aus nachvollziehbaren gründen.
        Und außerdem wird man bei solchen System solche Anwendungen gar nicht im Alltag ausführen wollen, außer zum einmaligen Testen.
      • Von ich111 Lötkolbengott/-göttin
        Könntes du mal die Temps posten (Idle, Spiel und Extreme( Core Damage)?
      • Von Myrkvidr Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich habe das "alte" NOFAN PC-A43 getestet und komplett passiv funktioniert mittlerweile wirklich wunderbar. Inklusive einer SSD ist das nochmal ein deutlich weiterer Schritt als low-rpm, wenn so wirklich gar kein (!) Geräusch mehr vorhanden ist... Unfassbar angenehm. CPU war mit iGPU (i5-2500k) war kein Problem, wird es also bei den Ivys noch viel weniger sein, ABER: Zum Problem kann die Kühlung der SpaWas der CPU werden (sicher nicht im Alltags-Betrieb, aber unter synthetischer Volllast), wobei damit natürlich NOFAN nichts zu tun hat und wohl kaum die einzelnen Boads durchtesten wird. Wenn man hier ein wenig aufpasst, welches Mainboard man als Grundlage wählt, sind die Sets von NOFAN ne wirklich bombastisch tolle Sache. Bin auf den Unterschied vom alten zum neuen CPU-Kühler gespannt - vom CR-100C hab ich bislang noch nichts gehört.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Ganz ehrlich, es juckt mich in den Fingern das "Nofan Set A700" zu testen.
        Ein 100% Passiver PC hat mich schon immer fasziniert.
        Für einen Office/Internet Rechner wäre er perfekt.
        Hoffe das PCGH die Set's testen wird, bin gespannt wie die Temperaturen damit aussehen, besonders bei den Sommerlichen Hitzeperioden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
877048
Gehäuse
PC-Gehäuse
Der koreanische Hersteller NoFAN hat zwei neue Gehäuse vorgestellt, bei denen auch das Netzteil und der verbaute Prozessor des PCs lüfterlos gekühlt werden. Der dafür notwendige passive CPU-Kühler gehört zum Lieferumfang.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/PC-Gehaeuse-877048/
09.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/NOFAN1.png
gehäuse
news