Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Ich war bei zwei Deep Silence 1 ebenfalls absolut unzufrieden mit der Verarbeitung.
        Vielleicht könnens die größeren Modelle ja besser.
      • Von Brexzidian7794 Software-Overclocker(in)
        Hatte mal für einen Arbeitskollegen vor einigen Jahren einen PC zusammen gebaut(Deep Silence 1 Gehäuse).Was mich damals gestört hat bei dem Gehäuse war,das das Netzteil auf dem Gummientkopler nicht ganz waagerecht zu der Aussparung wo das Netzteil angeschraubt wird,leicht versetzt war.Obwohl ein kleiner Metallsteg im Gehäuse zu fixsierung des Netzteil vorhanden ist was zu kurz ist(war?) und das Netzteil an der Kante des Stegs lag,was wensentlich größer sein könnte.Die Kabeldurchführungen(Gummi Manschetten)gingen zu leicht ab und das I/O Panel was durch drücken ausklappte,was schwergängig ging(mußte die Kabel intern zu I/O Panel mehr platz geben).Ich weiss das ist kritik auf einem sehr hochem Niveau,hätte aber damals nicht sein müßen für einen
        deutschen Hersteller.Aber das war auch eines der ersten Gehäuse von Nanoxia,deswegen kann man auch einen Auge zudrücken,oder zwei?Ansonsten von den Temps und Lautstärke und der Modularität war nichts auszusetzten.Das mit dem 2,5" Laufwerksschübe für SSD finde ich eine sehr gut idee ist.Wird das auch für die vorgänger Modele sepperat zu kaufen geben mit oder ohne Laufwerkskäfig?
      • Von Nuumia Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Als sehr zufriedener Besitzer der "Revision A" des DS6 find ich die Überarbeitungen im Detail doch sehr angenehm. Gerade das I/O Panel wie man das mit dem USB nun gelöst hat, finde ich nun sinnvoller als noch in der "Revision A". Das ist so ziemlich das einzige am DS6 was mich bisher etwas gestört hat.
        Aber das ist Kritik auf hohen Niveau. In Sachen Verarbeitung gabs bisher sowieso keinen Grund zu meckern. Und das in meinen Augen zeitlose Design ist sowieso fantastisch. Seit April 2014 stolzer Besitzer und ich erschrecke mich heute noch täglich wie viel Platz es doch bietet. Ich weiss gar nimmer wie lange ich gebraucht habe, mich zwischen dem Phanteks Enthoo Primo und dem DS6 zu entscheiden. War nen hartes Stück Arbeit. Beides tolle Gehäuse, aber für mich persönlich sah das DS6 dann doch noch etwas schicker aus.

        Bissl abgeschweift; Zeitloses Design, Top verarbeitet, Schön leise, Temps passen, Airflow auch schick und wenn Nanoxia da jetz net zufällig irgend nen Bock geschossen hat, wird das aus meiner Sicht auch wieder ne Gehäuseempfehlung.

        MfG Nuumia!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149413
Gehäuse
Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5 und 6 in Revision B erschienen
Der deutsche Gehäusehersteller Nanoxia hat seine Gehäuse-Riesen Deep Silence 5 und Deep Silence 6 überarbeitet. Beide Gehäuse sind ab sofort in einer neuen Revision verfügbar. Aus Basis von Kundenanregungen wurde ein Montagerahmen neu entwickelt, der den Einbau von bis zu sechs 2,5-Zoll-Festplatten gewährleistet.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/Gehaeuse-Nanoxia-Deep-Silence-5-6Revision-B-1149413/
31.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Nanoxia_Deep_Silence_5_2-pcgh_b2teaser_169.jpg
news