Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        @Gnome: Dass das Loch auf dem Bild fehlt, ist mir gar nicht aufgefallen... vllt. wirklich Fake, die Bilder mit Loch!?
        Aber es war gar nicht so abwegig, dass dieses Loch als Durchführung der USB 3.0 Kabel gedacht sein könnte, sofern es denn vorhanden ist?!?
        Der Weg wäre kürzer vom I/O Panel... und ja, die Kabel werden rausgeführt!
        Macht Bitfenix, Cooler Master, Antec und wie sie alle heißen, genauso...
        Irgendwo fehlt wohl der Standard, woran es scheitert nen USB 3.0 Pinheader zu verheintlichen oder so in der Richtung... frag mich auch warum da nix kommt.

        Bis auf das zusätzliche Kabel, was "quer" durchs Case muss, ist es aber relativ für meinen Geschmack, sicher intern wär schöner.
        Aber den schnellen Port nutzt man ja in der Regel für Sticks etc. und nicht für seine Maus.
        Dann ist es zu verkraften, dass die 3.0 Ports hinten wegfallen...
      • Von FrittenFett Freizeitschrauber(in)
        Es könnte aber durchaus sein, dass sie die Slots sparen wollen und deswegen einfach ne Wakü-Durchführung benutzen.

        Vielleicht hatten sie diese Idee erst nach dem Bau des Prototyps gehabt und haben deswegen mit PS rumgespielt.
      • Von Gnome BIOS-Overclocker(in)
        Langsam denke ich, dass das WaKü Loch 'n Fake ist. Schaut euch mal folgendes Bild genauer an :

        http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=295333&stc=1&d=1292967185

        Na wo isses denn ...das WaKü Loch

        Und das die Durchführung fürn USB Kabel von nem USB 3.0 Panel ist, is natürlich völliger Blödsinn, weil USB 3 Panels entweder aufm Board angsteckt werden, falls das Board USB 3.0 unterstützt, oder über ne extre PCIe Karte. Seit wann hat Lian Li bitte Panels mit USB 3.0 Kabeln, die man in nen USB Steckplatz stecken muss ?
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Mir war auch so, als hätte ich das "Wakü-Loch" schon gesehen... User News, richtig...
        Ich hatte die Bilder ganz zu Anfang sogar evtl. für Fake gehalten, aber es scheint sich zu bewahrheiten... der Sparzwang macht sich auch bei Lian Li bemerkbar?!?
        Was soll das? Eine Schlauchdurchführung?

        Und der 80er im Heck... dazu die Breite, hätten sie das Case nicht um 12mm breiter bauen können?
        Schade, aber gut, für Wakü reicht die Breite ja locker, nur die eine Schlauchdurchführung ist evtl. wieder ein Problem...
        Wie es aussieht lassen sich die schönen Lian Li Klappblenden auch nicht nutzen, zumindest sehe ich keine Befestigungslöcher unter den Frontnieten seitlich des 5,25" Schachts. Hier sieht man sie gut: Vllt. sind die Bilder auch nicht up to date... ich hoffe es doch sehr!!

        Sonst ein kleines Schmuckstück, gefällt mir sehr gut!

        €:@Fire8ird: Vllt. hast du Recht! Sonst lag immer eine spezielle PCI-Slotblende bei um die Kabel hinauszuführen.
      • Von rocco78 Kabelverknoter(in)
        sieht doch sehr stark wie mein LanCool K7 aus
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805002
Gehäuse
Drei 120-mm-Lüfter serienmäßig
Lian Li hat den neuen Mini-Tower PC-A04 vorgestellt. Das neue Aluminium-Gehäuse für Micro-ATX- oder Mini-ITX-Mainboards bietet Platz für bis zu sieben 3,5-Zoll-Festplatten und kann Grafikkarten bis zu 370 Millimeter Länge aufnehmen.
http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/Drei-120-mm-Luefter-serienmaessig-805002/
21.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/Lian_Li_PC-A04_009.jpg
lian li,midi-tower,gehäuse
news