CES 2012: Sehenswerte Firefly-Casemod bei Corsair [Bilder des Tages]

Gehäuse

Hersteller:
k.A.

CES 2012: Sehenswerte Firefly-Casemod bei Corsair [Bilder des Tages]

Carsten Spille
|
13.01.2012 18:24 Uhr
|
Neu
|
Während des Besuches bei Corsair auf der CES 2012 haben wir im nicht-öffentlichen Bereich eine schicke Casemod erspäht, die ein Corsair Carbide 400R zur Basis hat und von Optik der Sci-Fi-Serie Firefly inspiriert ist.

CES Corsair Carbide C400 Casemod by Bill Owens/MNPCTech  (14) CES Corsair Carbide C400 Casemod by Bill Owens/MNPCTech (14) [Quelle: PC Games Hardware] Die Casemod ist "Designed by Bill Owens/MNPCTech", wie es der Pappaufsteller verrät und der Science-Fiction-Serie Firefly sowie dem Kino-Spinoff Serenity gewidmet. Der Modder ließ sich vom Stil im Innenleben des namenstiftenden Schiffes, der Firefly, inspirieren und stellte sich den PC als Gebrauchsgegenstand der Seriencharaktere vor. Für den Look (von durch abgenutzte Farbe hindurchscheinender Stahl) lackierte er den Kunststoffgriff mit Aluminium/Silberfarbe und tupfte einen Teil davon mit einem Topfreiniger wieder herunter, um den gewünschten Abnutzungseffekt zu erzeugen. Das Lüftergitter mit den Serenity-Schriftzeichen ist per CNC aus 0,25 Zoll starkem Kupfer gefräst worden. Mit einer Lötlampe wurde der verbrannte Look erzeugt.

Viel Spaß mit der Corsair Carbide 400R Casemod "Firefly" in unserer Galerie. Alle CES-News finden Sie auch auf unserer Themenseite.

 
Lötkolbengott/-göttin
14.01.2012 10:09 Uhr
Vom Aufwand und der Wirkung her ist es schon sehr gut!
Aber meiner Meinung nach ist das eher eine Blickfang Casemod für eine Messe als wirklich ein PC für zu Hause.
Freizeitschrauber(in)
14.01.2012 09:53 Uhr
naja wenn ich will, dass mein rechner nach haufem schrott aussieht ... dann geht das auch einfacher
sry aber finds hässlich
Software-Overclocker(in)
13.01.2012 21:44 Uhr
Kabelverknoter(in)
13.01.2012 21:39 Uhr
Schaut so nicht schlecht aus, aber die Lüftergitter auf dem Top und hinten sagen mir garnicht zu. Das NT ist auch unversehrt.
BIOS-Overclocker(in)
13.01.2012 21:02 Uhr
echt krasses Ding
das einzigste was ich auszusetzen hab ist, dass I/O Panel aoben bei den PS/2 Anschluss minimal schief ist.

erinnert mich irgendwie an Metro 2033 wenn ich das Ding so angucke

Verwandte Artikel

43°
 - 
Der Hersteller Corsair hat Details zu den ersten mechanischen Tastaturen mit den neuen Cherry-MX-RGB-Tasten veröffentlicht. Mit dieser Technik kann jede einzelne Taste der Tastatur individuell beleuchtet werden, so lassen sich beispielsweise Gruppen bilden. Zwischen 170 und 190 US-Dollar werden für die Vengeance K70 RGB und K95 RGB fällig. mehr... [28 Kommentare]
30°
 - 
Zalman geht mit dem H1 neue Wege und führt ein flexibles Lüfterkonzept mit dem Namen "automatic heat ventilation" ein. Neben einer 2-Kanal-Lüftersteuerung kann das Gehäuse bei einer starken Erwärmung die oberen Gehäuselüfter hinzuschalten. Wenn die Temperaturen weiter in die Höhe klettern, öffnen sich Teile der Gehäuseoberseite vollautomatisch über fünf kleine Klappen. Auch die Vorderseite des Gehäuses wird im Notfall geöffnet, um mehr Frischluft in das Gehäuse ziehen zu lassen. mehr... [8 Kommentare]
29°
 - 
Der polnische Hersteller Silentiumpc führt auf seiner Produktseite nunmehr die beiden Gehäuse S20 und S30 aus der Brutus-Serie. Beide Modelle kommen als Micro-ATX-Ausführung daher. Trotz des Kostenpunkts von etwa 20 bis 25 Euro handelt es sich um keine klassischen "Plastikbomber", sodass sich die Neulinge durchaus für Arbeitsrechner eignen könnten. mehr... [3 Kommentare]