Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marco Ex-Redakteur
        Zitat von Skysnake
        Öhm ist vor dem Kühler nicht noch ne Plastikabdeckung

        Damit würdet ihr doch gar nicht den Kühler messen, sondern eben nur die Temperatur der Abdeckung außen. Habt ihr mal direkt in die I/O-Blende rein gemessen? Die Temps sollten da normal nochmals etwas höher sein, weil man ja eben den Kühler direkt erwischt.
        Diese Antwort erklärt es, Glas zum Beispiel wirkt als Spiegel für die Variocam:
        Zitat von ds17_v2
        das ist letztendlich abhängig von der verwendeten Kamera in welchem IR Bereich die Kamera misst. Die Variocam ist glaub ich eine LWIR (langwelliger bereich der IR Strahlung 8 - 15 µm). Hier ist Plexiglas transparent, "Scheibenglas" aber z.B. nicht.
        z.B. Gibts ein tolles Beispiel mit ner Glühlampe, je nach IR Kamera kann man einmal die Glühwendel oder nur das Glasgehäuse sehn


        Zitat von ViP94
        Schaut euch doch mal einen GTX 480 im Referenzdesign an.
        Mich interessiert, wie viel Wärme wirklich über diese Metalloberfläche abgegeben wird.
        Zitat von meratheus
        Schön anzusehen aber total sinnlos!!!

        Gebe Skysnake vollkommen recht.
        Der Test wäre viel aufschlußreicher wenn ihr die CPU mit einer Wasserkühlung kühlen würden, um die komplette PCB-Rückseite der VGA mit der Wärmebildkamera messen zu können. Somit kann man sehr gut erkennen wir warm die GPU, VRAM und die Spannungsversorgung werden. Das wäre dann nicht nur schön anzusehen, ebenso auch sehr informativ.


        480-Video kommt heute! Und auch dann auch die Rückseite.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Dann hat man abernicht mehr den Stock-Kühler

        Ich sag doch, es ist einfach gar nicht so einfach das vernünftig zu machen! Deswegen mecker ich auch gar nicht wirklich. Man muss da halt echt so fucking aufpassen, was man macht. Ich finde PCGH macht das für die ersten Versuche eigentlich schon ganz gut

        Man muss mit so nem Ding einfach Erfahrungen sammeln, was gut geht und was nicht.
      • Von meratheus Software-Overclocker(in)
        Schön anzusehen aber total sinnlos!!!

        Gebe Skysnake vollkommen recht.
        Der Test wäre viel aufschlußreicher wenn ihr die CPU mit einer Wasserkühlung kühlen würden, um die komplette PCB-Rückseite der VGA mit der Wärmebildkamera messen zu können. Somit kann man sehr gut erkennen wir warm die GPU, VRAM und die Spannungsversorgung werden. Das wäre dann nicht nur schön anzusehen, ebenso auch sehr informativ.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Glas/Plexiglas

        Vor allem ist ne Glühbirne was komplett anderes, als nen nicht mal 100°C warmer Kühlkörper Schau dir mal die Emmisionsspektren von den beiden an. Da liegen Welten dazwischen
      • Von ds17_v2 Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Skysnake
        Öhm ist vor dem Kühler nicht noch ne Plastikabdeckung

        Damit würdet ihr doch gar nicht den Kühler messen, sondern eben nur die Temperatur der Abdeckung außen. Habt ihr mal direkt in die I/O-Blende rein gemessen? Die Temps sollten da normal nochmals etwas höher sein, weil man ja eben den Kühler direkt erwischt.


        das ist letztendlich abhängig von der verwendeten Kamera in welchem IR Bereich die Kamera misst. Die Variocam ist glaub ich eine LWIR (langwelliger bereich der IR Strahlung 8 - 15 µm). Hier ist Plexiglas transparent, "Scheibenglas" aber z.B. nicht.
        z.B. Gibts ein tolles Beispiel mit ner Glühlampe, je nach IR Kamera kann man einmal die Glühwendel oder nur das Glasgehäuse sehn
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1060130
Geforce GTX Titan
Wärmebild-Video einer Geforce GTX Titan bei Volllast
Mit der Thermografiekamera VarioCAM beobachten wir, wie die Hitzentwicklung einer Geforce GTX Titan steigt, sobald die Grafikkarte per PCGH VGA Tool voll belastet wird. Die Firma InfraTec unterstützt PC Games Hardware bei der Messung der Wärmeentwicklung von PC-Komponenten im Moment mit der VarioCAM hr research, die zusammen mit Zubehör wie einer Makrolinse rund 40.000 Euro kostet. Bei der VarioCAM hr research handelt es sich um eine Thermografiekamera, die in der Forschung und Entwicklung eingesetzt wird.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-Titan-Grafikkarte-256920/Videos/Waermebild-einer-Geforce-GTX-Titan-bei-Volllast-1060130/
12.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/5A56597A-9BCA-56B0-E7D51E3CBB9215AE.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/3/50712_sd.mp4