Games World
      • Von BertB Volt-Modder(in)
        die radiallüfter desigs pusten die abwärme aus dem ghäuse raus,
        meistens sind das die referenzdesigns, (von nvidia/amd vorgegeben)
        bei der gtx970 gibts aber gar kein referenzdesign,

        viele der oben genannten karten basieren auf referenzdesigns der gtx 670/760

        karten mit referenz pcb (platine) gibt es darüber hinaus auch mit anderen kühlerdesigns,
        referenzplatinen haben den vorteil, dass es massig wassekühler und auch sonstige luftkühler gibt, die sicher passen

        bei der gtx 970 wiederum viele karten mit referenz 670/760 pcb

        die karte, um die es im thread geht, hat den kühler und das pcb der referenz 980
      • Von Trugor Komplett-PC-Käufer(in)
        Eine wirklich unbedarfe Frage von jemandem der sich leider noch nicht wirklich auskennt: was kann ein Referenzdesign im Vergleich zu einem nicht-Referenzdesign bzw. wo liegt der Vor- und Nachteil? Danke!
      • Von alfalfa Freizeitschrauber(in)
        Also kurz zur hier erwähnten Palit:

        Ich habe sie seit ein paar Tagen.
        Mit Standard BIOS ist der Lüfter ziemlich laut und lässt sich im Afterburner nur bis 22% runter regeln.

        Mit BIOS-Mod bekommt man den Lüfter unhörbar leise (7% / 300 RPM im Idle, Karte dann bei 42°) und wenn man die Lüfterkurve noch anpasst, nervt auch beim Spielen nichts mehr.
        Durch Erhöhung der Power Targets im BIOS konnte ich den Takt um +210 MHz erhöhen, Boost geht nun bis auf 1503 MHz ohne Probleme, maximale Temp bei voller Auslastung (Furmark) sind 83° (könnte man durch Anpassung der Lüfterkurve noch verringern, ist aber nicht nötig).
        Auf jeden Fall ist mein gesamtes System jetzt wesentlich kühler und leiser als vorher mit einer GTX 460 und Axiallüfter, der nur die Hälfte der Abwärme abgeführt hat.
      • Von EL Ultra Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Würde auch gerne wissen wie sich die Radiallüfter gegenseitig in den Disziplinen Lautstärke- und Temperatur technisch schlagen.

        Evga hatte mal eine GTX680 Classified mit Radiallüfter und extra größerem Lüfter und Gehäuse hab zwar grad keine Erinnerung was die Lautstärke betrifft
        aber größerer Lüfter = weniger Drehzahlen bei gleichem Durchsatz und weniger Temps im Gehäuse Optisch Hammerteil.

        Bei mir gibts nur Radiallüfter Graka´s.
        Bin schon auf den Test gespannt (wenn ichs bis dahin aushalte auch wenns am vernünftigsten wäre wieder auf Refresh zu warten) die restlichen sollen ja recht laut sein gerade im 3D Betrieb.

        Interessant wäre auch ob die verschiedensten Designs der Slotblenden
        für bessere bzw. schlechtere Belüftung sorgen
        da die Unterschiede doch recht groß sind
        also wer eine Riesige Grakasammlung haben sollte wäre echt n1 to know.
      • Von n3rd Freizeitschrauber(in)
        Das meine ich ja... und 100 Tacken günstiger...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1142759
Geforce GTX 970
Geforce GTX 970 CWR Edition: Erstes Referenzdesign auf 980-Basis auch in Deutschland für 400 Euro [Update]
Der britische Händler overclockers.co.uk hat in Zusammenarbeit mit einem OEM-Hersteller eine GTX 970 im Referenzdesign entwickelt. Dabei kommen PCBs und Kühler der GTX 980 (mit 970-Schriftzug) von Nvidia zum Einsatz, wobei man sich penibel an die Referenzvorgaben hält. In Deutschland wird das OcUK-Mutterunternehmen Caseking den Vertrieb übernehmen.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-970-Grafikkarte-259503/News/Referenzdesign-Deutschland-kaufen-1142759/
17.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/11/GTX_970_Referenz_OCuK_4-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia,gpu,maxwell,grafikkarte,geforce
news