Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von anton-san Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Heute ne Inno3D GTX 1080 TwinX2 mit EK Waterblock in den Rechner gehauen. Unter Last Max Temp. 44 Grad bei min. 1880 MHz bis 1930 MHz die die Karte konstant abliefert. Also niedrige Temperaturen tun der Karte gut. Werde Morgen mal Afterburner drauf machen und gucken was geht...

        sysProfile: ID: 136119 - Paule-San
      • Von Palmdale Software-Overclocker(in)
        Zitat von Sebastian87ger
        Hey PCGH, ich finde das super, dass ihr jedes Custom Modell einzelnd im Video vom auspacken bis zum OC vorstellt.
        Das lässt einen für sich ganz sicher entscheiden welche Karte richtig ist.
        Danke.
        Stimme ich zu, am besten wär noch ein kurzes Hör-Sample zum Lüfter nach 5min Last im W3. Da hat die Asus nämlich nen ordentlichen Schlag ins Wasser gemacht...
        Hoff auf ne ordentliche Vorstellung der Super Jetstream von Palit!

        Zitat von zotac2012
        ...Es wird immer deutlicher, das [setze beliebigen Hersteller ein] bei der Livestream Präsentation entweder im Hintergrund getrickst hat, oder man wirklich sehr lange Selektieren mußte, bis ...
        Universal gültige Kritik, wird nur von den jeweiligen Betrachtungsweisen vollkommen unterschiedlich interpretiert. Bei jeder News zu beiden Konkurrenten wunderbar zu beobachten.

        @Frittenkalle

        Also die Customs bekommen unter Luft weitaus bessere Werte hin, was Lautstärke und Takt angeht. Wenn man eh ne Wakü drüberbügelt, sollte die FE wohl ebenso gut rumkommen. Allerdings gilt es zu bedenken, dass bei Wasser vielleicht ne stabilere Stromversorgung mit mehr Phasen und zusätzlich Strom über den 6Pin ebenso net verkehr wär (insbesondere dann, wenn das mit der Spannungsanhebung noch geklärt ist).

        Da die Customs nicht wirklich mehr kosten, sollte der Griff z.B. zur Palit Super Jetstream net der verkehrteste sein im Vergleich zur FE.
      • Von Frittenkalle Software-Overclocker(in)
        Zitat von Deimos
        Irgendwie finde ich noch mehr als bei den Generationen zuvor, dass sich der Kauf eines Custommodelles einfach nicht lohnt (zumindest, wenn man mit Wasser kühlt). Auch unter Luft tuns die billigeren Modelle imo, wenn sie halbwegs leise sind.
        Tendenziell bessere OC-Fähigkeiten erkauft man sich zumindest bei der 1080 nicht.
        Ja das schein in der Tat so zu sein, man erkauft sich nur eine leise Karte die nicht wie ein Staubsauger klingt wenn man 2 Ghz anpeilt. 200W über die klein Chipfläche abzuführen ist wohl schwieriger als 280W bei ner 980TI.
      • Von TheBeast Schraubenverwechsler(in)
        Ich wüsste gerne mal ob und wann ich mit Tests zu folgenden Karten rechnen kann?
        Palit GTX 1080 Super JetStream
        EVGA GTX 1080 FTW GAMING ACX 3.0
        ZOTAC GTX 1080 AMP Extreme
        KFA2 GTX 1080 EX OC Edition
      • Von CupCake Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PCGH_Raff
        Die ASIC Quality lässt sich bei Pascal noch nicht auslesen (Statement des GPU-Z-Entwicklers dazu).

        Langeweile kenne ich nicht.

        MfG,
        Raff
        gpu-z 8.7 und vorherige versionen lesen die asic aus, allerdings scheint die durch die bank weg extrem gut zu sein und immer im 90+ bereich zu sein.... von daher wahrscheinlich nicht so ganz vertrauenswürdig
        meine karte hat z.b. ne asic von 98,5 und es gab so einige die da drüber waren, teilweise mit 100%
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1197576
Nvidia Geforce GTX 1080/8G
Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming Test-Video: Unboxing, Leistungstest, OC-Potenzial
Ein weiteres Herstellerdesign der GTX 1080 im PCGH-Testlabor: Neben einem neuen Windforce-3x-Kühler setzt die Gigabyte G1 Gaming auf eine verstärke Platine mit 8+2 Phasen (Referenz: 5+1), um ihre 200 Watt TDP und werkseitige Übertaktung zu erzielen. Wir werfen in diesem Video genaue Blicke auf das Design und selbstverständlich auch auf die Leistung: Im Test mit The Witcher 3: Blood and Wine zeigt sich der Boost auf mehr als 1,9 GHz. Ob noch mehr geht, klärt der OC-Test. Potenziell ebenfalls interessant für Sie: Geforce GTX 1080: Custom-Designs der Boardpartner in der Übersicht.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1080-8G-Grafikkarte-262111/Videos/Review-Test-1197576/
06.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Gigabyte-1080-G1-Gaming_2016.06.06_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2016/6/69509_sd.mp4