Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von peett Komplett-PC-Käufer(in)
        ein Laptop Mainboard mit austauschbarer CPU ? o.o

        das Problem ist das die ganze ATX ******* und sau halt ist
        wirklich signifikante abwärme gab es bei passiven CPU´s nicht
        elektronisch gesehen finde ich PCIe 3 vollkämmend ausreichend
        mechanische Lösungen finde ich aber auch sehr veraltet die teile sind halt auch nicht drauf aus gelegt Kilo schwere Grafikkarten zu halten
        thermisch ist es noch größere Mist für ein Passiv sind die Karten in der ungünstiges Position die es gibt für aktive Kühlösung ist einfach kein Platz
        => die Karten werden einfach unendlich lang selbst den das PCB es nicht erfordert

        alter native wäre
        90 gard gedrehter PCI e steckplatz + 15 cm Platz darüber
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        GPU wäre somit nicht mehr höher als Halbslot PCI blenden
        klar braucht man noch eine gehäuse was atx oder größer ist aber es wäre zumindest sehr flach
        in der nähe des unteren PCIe x4 slot eine Verschraubung Möglichkeit für GPU anbringen und fertig ist das Low profil mainboard

        mit einer Adaption könnte man sicher auch einen Tower Kühler aller Macho drauf schrauben + den passiv kühler für Spannungswandler und Ram von Alphacool
      • Von poiu Lötkolbengott/-göttin
        ,Die Idee ist uralt gab mal 3Dfx Voodoo 3 auf gigabyte Mainboards, wenn ich mich richtig erinnre
      • Von Guru4GPU Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora
        Die Idee ist nicht schlecht, aber ich hätte dabei einige Sorgen: Austauschbarkeit(wenn die GPU zu langsam wird). Oder was tun wenn einzelne Komponenten nicht mehr gehen. Da kann man schnell mal eine Grafikkarte austauschen, aber hier muss man ALLES ersetzen.


        Kann mich da nur anschließen

        Denn wenn man bedenkt dass die meisten Spieler alle 2-3 Jahre ihre GPU wechseln wäre das nämlich ziemlich dämlich, dann muss man neben der GPU auch gleich das ganze Mainboard und vielleicht sogar die CPU austauschen was sehr schnell sehr Teuer werden kann - wenn man Pech hat kann man statt dem Treiber auch gleich noch die jeweilige Windows Version neu installieren
      • Von Pumpi Software-Overclocker(in)
        In der Tat, die jeweils "nächste Kombo" müsste dann wieder ein klassisches System sein.
      • Von lord_mogul Sysprofile-User(in)
        Nur dass der i5/i7 dann nicht mehr auf die aktuellen Boards passt. Wir sehen ja, wie schnell Intel den Sockel wechselt.

        Mit dem Kühlaufwand, verbauten SSDs/Festplatten und Netzteil ist das ganze dann auch nicht viel kleiner als handelsübliche mini-ITX Systeme.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197459
Nvidia Geforce GTX 1070/8G
Geforce GTX 1070 als On-Board-Grafik: Colorful zeigt interessantes Mainboard-Konzept
Im Rahmen der Computex hat Colorful ein äußerst interessantes Konzept-Mainboard ausgestellt. Es unterstützt als B150-Platine nicht nur die obligatorischen Skylake-CPUs - sondern hat anstelle der PCIe-Slots eine Onboard-Grafikkarte des Typs Geforce GTX 1070 verbaut.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1070-8G-Grafikkarte-262178/News/Pascal-On-Board-Skylake-Mainboard-1197459/
05.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/COLORFUL-B150-GP104-on-board-GTX-1070-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia pascal,skylake
news