Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von DasRegal
        Jedes Spiel das ausschließlich im "borderless" Fenstermodus läuft ist ein absolutes No-Go. Damit werden quasi alle Menschen ausgeschlossen die ein Multi-GPU System verwenden. Ich verstehe einfach nicht warum Microsoft seit Jahren versucht Ihren Ruf und Ihr Betriebssystem gegen die Wand zu fahren.
        Und wie viele Menschen verwenden so was?
        1% der Kundschaft?
      • Von bumi PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Leob12
        Funktioniert das Spiel auch unter Win 8.1? Nicht das ich es kaufen würde, nur so aus Interesse, oder braucht es DX12?
        Es wird exklusiv im Windows Store angeboten und ist somit auch nur für Win10 zu haben. In den offiziellen Systemanforderungen wird auch stets nur dx12 aufgeführt. Sehr gut möglich dass es rein technisch auch auf dx11 funktionieren würde, aber die Win10 Exklusivität macht diesen Grundgedanken sowieso zunichte.

        Ich bin auch stark der Meinung, dass auch Quantum Break auf dx11 laufen würde und der Zwang mit dx12 derzeit nur aus der Verbindung mit Win10 resultiert. Die Xbone benötigt auch kein dx12 für ihre Spiele und dort funktionieren Quantum Break und Gears of War ebenso.
        Das ganze dx12/Win10 Gedöns ist imho also eigentlich lediglich eine Farce und soll lediglich Spieler dazu bewegen, auf das neue OS umzusteigen. Dass dx12 bessere Performance liefern kann haben Benchmarks schon gezeigt, aber rein vom technischen Standpunkt her ist es keine Grundvoraussetzung für aktuelle Spiele. Gut möglich dass der Punkt noch kommen wird, aber imho werden auch Entwickler erst dann vermehrt auf dx12 setzen wenn man einen klaren Trend zu Win10 erkennen kann - und dieser ist auch nach bald einem Jahr noch immer nicht da. Win7 sowie 8.1 halten sich nach wie vor hartnäckig - und das auch zurecht, wie ich finde.
      • Von Hellhound Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Nein, funktioniert nur unter Windows 10. Dies ist natürlich nur eine künstliche Beschränkung. Der Titel macht zwar von höher aufgelösten Texturen Gebrauch, aber beleuchtungstechnisch ist es z. B. sehr statisch und nutzt keinesfalls die Möglichkeiten einer modernen API aus.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Funktioniert das Spiel auch unter Win 8.1? Nicht das ich es kaufen würde, nur so aus Interesse, oder braucht es DX12?

        Die Performance ist ja wohl bescheiden. Irgendeine Remastered-Version, in dem Zustand, und dann für 30€? GJ MS, vergrault die Käufer nur weiter, noch bevor die großen Titel kommen.
      • Von DasRegal PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Jedes Spiel das ausschließlich im "borderless" Fenstermodus läuft ist ein absolutes No-Go. Damit werden quasi alle Menschen ausgeschlossen die ein Multi-GPU System verwenden. Ich verstehe einfach nicht warum Microsoft seit Jahren versucht Ihren Ruf und Ihr Betriebssystem gegen die Wand zu fahren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189879
Gears of War: Ultimate Edition
Gears of War: Ultimate Edition PC: Digital Foundry mit hartem Urteil zur Technik
Als erster großer Titel ist Gears of War: Ultimate Edition für den PC nur als App für die umstrittene Universal Windows Platform erhältlich. Als Vorbild für auf diese Weise für Windows 10 veröffentlichte Titel kann Gears of War: Ultimate Edition aber aufgrund vieler Probleme nicht dienen, wie eine Analyse von Digital Foundry belegt.
http://www.pcgameshardware.de/Gears-of-War-Ultimate-Edition-Spiel-55573/News/Analyse-der-Probleme-der-PC-Version-1189879/
21.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Gears-gamezone_b2teaser_169.jpg
gears of war ultimate edition,windows 10
news