Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Jetzt wissen wir das Samsung das Galaxy S6 Edge in internen Tests mit 11,42NM durch eine zentrale Belastung mit 314N getestet und ausgelegt hat.

        Samsung bezieht Stellung zum eigenen Bendgate
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von keinnick
        Dein Ernst? Dann können sie auch gleich noch mit angeben ab welcher Temperatur das Gehäuse schmilzt, denn die gleichen Leute, die nicht "wissen", dass man sich nicht auf so ein Smartphone setzt, werden auch einen gesonderten Hinweis benötigen, damit sie es nicht zum trocknen in den Backofen legen.


        Wäre auf jedenfall eine tolle Sache. So könnten sich Leute, die Probleme erwarten, ein stabiles Gerät zulegen und andererseits würden die Hersteller angeregt ihre Geräte robuster zu bauen (man will ja im Vergleich zur Konkurrenz nicht schlechter dastehen).

        Ich verstehe nicht warum es (scheinbar viele) Leute gibt die so blöd sind und das nicht wollen.

        PS: Mximale, Minimale Temperatur, Höhe usw. sind längst in den Datenblättern verankert.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Dein Ernst? Dann können sie auch gleich noch mit angeben ab welcher Temperatur das Gehäuse schmilzt, denn die gleichen Leute, die nicht "wissen", dass man sich nicht auf so ein Smartphone setzt, werden auch einen gesonderten Hinweis benötigen, damit sie es nicht zum trocknen in den Backofen legen.
        Bei vielen Geräten gibt es eine maximale Betriebstemperatur und eine maximale Lagertemperatur. Oft sind die sehr konservativ und das Gerät hält erheblich mehr aus als angegeben aber es gibt eine Angabe auf die man sich als Mindestgrenze verlassen kann und anhand derer man verschiedene Geräte in dieser Hinsicht vergleichtn kann.

        Aber ganz ernst gemeint war es nicht

        Zitat
        Klaro bringt natürlich sehr viel.
        Sag doch mal wieviel Biegemoment ein Smartphone bei einem 70 Kilomensch der nicht fett ist aushalten muss?
        Was es bei einem 70Kilomensch der fetter ist?
        Spielt es dann ne Rolle ob man einen knackarsch hat oder eher einen dickeren oder garkeinen hintern hatt?
        Was ist wenn man ne enge Jeans an hat oder ne Rapperjeans?
        Ist das dann bei Jogginghosen höher oder niedriger?
        Wann ist es höher mit dem Display nach außen oder nach innen?
        Hält es dann quer eventuell mehr aus wie längs oder was passiert wenns auf einmal Diagonal in der Tasche ist?
        Ist dann ein Birnenhintern besser oder eher ein Apfel?
        Wenn ich regelmäßig BauchBeinePo trainiere ist das dann gut oder schlecht?
        Ist es schlecht wenn ich in der anderen Tasche den Geldbeutel habe?
        Na ja das kann man im Prinzip ausrechnen oder experimentell ermitteln aber es geht mir mehr darum verschiedene Geräte vergleichen zu können.
      • Von al007 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das größte Problem sind die Metallgehäuse. Smartphones mit Kuststoffgehäuse sind wesentlich flexibler.
        Hinzu kommt noch, daß die Geräte immer dünner werden.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Mit genug Kraft kann man alles verbiegen, das ist für mich unwichtig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155512
Galaxy S6
Galaxy S6 Edge: Gleiches Bendgate-Verhalten wie iPhone 6 Plus
Vergangenes Jahr sorgte der Bendgate-Skandal in Zusammenhang mit dem iPhone 6 für Aufsehen. Ein Test zeigt jetzt, dass sich das Galaxy S6 Edge bei gleicher Belastung ähnlich wie das iPhone 6 verbiegt.
http://www.pcgameshardware.de/Galaxy-S6-Smartphone-259716/News/Bendgate-aehnlich-wie-bei-iPhone-6-Plus-1155512/
05.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/Samsung_Galaxy_S6_Edge_20150302114638-pcgh_b2teaser_169.jpg
news