Samsung Galaxy S4: Infos, Preis, Release-Termin im Gerüchte-Check - CES-Update

Galaxy S4 (Mobile)

Hersteller:
Samsung
Betriebssystem:
Android

Samsung Galaxy S4: Infos, Preis, Release-Termin im Gerüchte-Check - CES-Update

Lars Craemer Google+
|
09.01.2013 16:31 Uhr
|
Neu
|
Das Galaxy S4 von Samsung kommt als Nachfolger des überaus erfolgreichen Galaxy S3. Das S3 zählt zwar immer noch zu den beliebtesten Android-Smartphones, aber hinter den Kulissen wird bereits rund um den iPhone-5-Herausforderer spekuliert. Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zum Galaxy S4 zusammengefasst.

Samsung Galaxy S4 - Designstudie. (20) Samsung Galaxy S4 - Designstudie. (20) [Quelle: Siehe Bildergalerie] Samsung hat sich noch nicht offiziell zum Galaxy S4 geäußert, Apple hat die Messlatte für zukünftige Herausforderer aber recht hoch gelegt. Derzeit hält man sich mit dem Galaxy S3 zwar noch wacker, doch bereits im zweiten Quartal 2013 dürfte das Galaxy S4 spätestens auf den Markt kommen. Neben einer neuen Androidversion erwarten den Käufer des S4 natürlich auch neue Hardware-Komponenten, die für mehr Leistung, Akkulaufzeit und Funktionsumfang sorgen werden, wir umreißen in dieser Zusammenfassung das Ausstattungspaket des Galaxy S4.

Galaxy S4 - SoC, CPU und GPU

Samsung setzt beim Galaxy S3 auf den Exynos 4 Quad (Exynos 4412), dieser wird im 32-nm-Verfahren gefertigt, taktet mit 1,4 GHz und wird von einer Mali-400-GPU (Quadcore) bei der Grafikausgabe unterstützt. Der Exynos 4 Quad basiert darüber hinaus noch auf der Cortex-A9-Architektur von ARM, diese wird praktisch bei fast jedem aktuellen Android-Smartphone verwendet. Beim Galaxy S4 will Samsung natürlich für mehr Leistung unter der Haube sorgen, bereits jetzt sind erste SoCs mit den neuen Cortex-A15-CPUs auf dem Markt vertreten, diese sollen effizienter als die Vorgänger arbeiten.

Neues von der CES: Unter der Haube könnte der auf der CES angekündigte Exynos 5 Octa arbeiten. Der Exynos 5 Octa arbeitet mit acht Kernen und dürfte so bereits mehr Leistung als alle derzeitig verfügbaren Smartphone-SoCs bieten. Doch der Chip setzt sich nicht aus acht gleichwertigen CPU-Kernen zusammen, sondern bietet eine Mischung aus etablierter und neuer Technik. Neben vier Cortex-A15-Kernen bietet das zweite Quadcore-Modul nämlich vier Cortex-A7-Kerne, die vor allem für Anwendungen gedacht sind, die nicht die volle Leistung der vier Cortex-A15-Kerne benötigen.Laut Samsung soll die neue SoC-Konzeption des Exynos 5 Octa rund 70 Prozent weniger Strom als der Exynos 5 Dual benötigen aus einem Smartphone-Akku ziehen. Allerdings dürfte auch das 28-nm-Verfahren für die Einsparungen mitverantwortlich sein. Derzeit gibt es von Samsung noch keine offiziellen Angaben zum Einsatzgebiet des neuen Achtkern-Prozessors, erste Gerüchte gehen aber bereits von einer Verwendung im Galaxy S4 aus.

Galaxy S4 - Display

Derzeit gibt es unterschiedliche Gerüchte zum Display des Galaxy S4, neben einer Beibehaltung des 4,8-Zoll-Formats gehen einige Quellen von einem 5-Zoll-Display aus. Alle Quellen gehen aber davon aus, dass Samsung mit dem Galaxy S4 ein Full-HD-Display vorstellen will. Samsung hat mittlerweile zur kommenden CES Anfang 2013 ein AMOLED-Display samt Full-HD-Auflösung offiziell angekündigt. Der 4,99-Zoll-Bildschirm soll eine Pixeldichte von 441ppi bieten. Insider gehen allerdings davon aus, dass das neue AMOLED-Display vorerst auf der PenTile-Matrix basieren wird. Diese Annahme ist derzeit aber noch rein spekulativ, dennoch dürfte das Galaxy S4 wahrscheinlich nach Abwägung der derzeitigen Lage in der Tat auf ein 5-Zoll-Display mit AMOLED-Technik und Full-HD-Auflösung setzen.

Update von der CES: Mit dem Galaxy S4 könnte Samsung sogar eine neue Display-Technik vorstellen, die bislang noch von keinem anderen Hersteller verwendet wird - ein flexibles Display. Es ist schon länger bekannt, dass die Display-Hersteller an flexiblen Displays arbeiten und es gab auch schon erste Prototypen, doch ein flexibles Display in einem Serien-Smartphone gab es noch nicht. Offen ist natürlich die Frage, wie man "biegsam" definiert. Wird man laut den Gerüchten demnächst ein Smartphone mit einem Display haben, welches man buchstäblich einrollen kann, oder sind die Displays biegsam und ermöglichen so eine gekrümmte Bildschirmoberfläche - wir vermuten natürlich (wenn überhaupt) letzteres. Ob die Technik allerdings bereits zum S4-Release serienreif ist, darf angezweifelt werden, da Samsung vermutlich bereits mit den Full-HD-AMOLEDs eine Punktlandung hinlegen wird. Das GalaxyS4 von Samsung wird damit recht sicher nicht mit einem flexiblen AMOLED-Display auf den Markt kommen, dafür scheint die Zeit einfach zu knapp zu sein. Doch mit dem Galaxy S5 kann man vermutlich schon auf einem flexiblen Display tippen. Auf der CES im Januar zeigt Samsung nicht nur ein herkömmliches 5-Zoll-Display mit 1080p-Auflösung sehen, welches vermutlich beim Galaxy S4 verwendet wird, sondern es wird anscheinend auch ein flexibles 5,5-Zoll-Modell mit 720p-Auflösung vorgestellt.

Galaxy S4 - Kamera

Das Galaxy S3 von Samsung verwendet eine 8-Megapixel-Kamera, diese ermöglicht neben einer sehr geringen Auslösezeit auch durchaus gute Bilder. Doc die Konkurrenz schläft nicht und Nokia feiert derzeit mit dem Lumia 920 samt PureView-technologie Achtungserfolge. Die Besonderheit: Das ganze Kamera-Modul ist vom Gehäuse entkoppelt. Derzeit scheint allerdings nur festzustehen, dass Samsung beim Galaxy S4 eine 12- oder 13-Megapixel-Kamera verbauen wird. Ob man zusätzlich noch Techniken zur Steigerung der Qualität einbauen wird, ist nicht bekannt. Die vordere Kamera des Galaxy S3 besitzt bereits eine 1,9-MP-Kamera, hier scheint eine Aufwertung kaum sinnvoll. Allerdings wäre aus Marketing-Gründen einen 5-MP-Kamera für Videotelefonie durchaus vermarktbar.

Galaxy S4 – Android 5.x und weitere Ausstattung

An sich behandeln die Gerüchte rund um das Galaxy S4 die wichtigsten Hardware-Punkte, aber auch die Software spielt beim Galaxy S4 durchaus eine Rolle. Es wäre möglich, dass mit dem Galaxy S4 auch Android 5.x erscheint, zu den Features von "Key Lime Pie" ist allerdings noch nichts bekannt. LTE dürfte bei allen Galaxy-S4-Modellen zur Grundausstattung gehören.

Galaxy S4 - Release und Preis

Der MWC im Februar wird der Laufsteg der kommenden Smartphone-Generation und Samsung wird alles daran setzen, sich mit dem Galaxy S4 vor das Rudel der Neuerscheinungen zusetzen. Dennoch wird man zum S4-Release vermutlich die gleiche Taktik wie Anfang 2012 fahren, die ja auch Apple seit Jahren erfolgreich vorexerziert - ein Flaggschiff-Smartphone muss auf einem eigenen Special Event vorgestellt werden. Und damit dieser nicht in den MWC-Vor und -Nachwehen untergeht, wird dieser vermutlich 2013 im April stattfinden. Der Release-Termin des Galaxy S4 dürfte daher im Mai über die Bühne gehen. Der Preis des Galaxy-S4-Flaggschiffs lässt sich derzeit kaum einschätzen. Die Konkurrenz in Form das Nexus 4 betreibt Preisdumping und Apple spielt mit dem iPhone in einer eigenen Preisliga. Vermutlich wird Samsung das Galaxy S5 für rund 500 Euro anbieten, mit mehr Speicher wird es natürlich teurer sein.

In der Galerie: Design-Studien des Galaxy S4 und beliebte Android-Apps

 

Verwandte Artikel

141°
 - 
Die SSD 840 Evo im Test: Am 18. Juli präsentierte Samsung seine neue SSD-Reihe 840 Evo auf der Hausveranstaltung SSD Global Summit 2013 in Südkorea. Technik, Preise und Spezifikationen sind seitdem kein Geheimnis mehr. Heute, eine Woche später, fällt der Startschuss für erste unabhängige Tests zur Performance und Stromverbrauch der SSD. mehr... [45 Kommentare]
129°
 - 
Die Galaxy-S-Reihe gehört zu den erfolgreichsten Smartphone-Serien dieser Welt. Nun schickt Samsung die fünfte Iteration ins Rennen. PC Games Hardware prüft, was das neue Flaggschiff leistet und ob sich ein Umstieg lohnt. Das Samsung Galaxy S5 im Hands-On-Test zeigen, ob es in die großen Fußstapfen seiner Ahnen treten kann. mehr... [50 Kommentare]
88°
 - 
Seit heute ist HTCs One M8 offiziell im Handel verfügbar, während Samsungs Galaxy S5 ebenfalls in Kürze erscheint. Golem.de hat sich beide Smartphone-Flaggschiffe zur Brust genommen und hinsichtlich der Unterschiede auf den Prüfstand gestellt. mehr... [17 Kommentare]