Galaxy S3: NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen

Galaxy S3 (Mobile)

Hersteller:
Samsung
Betriebssystem:
Android
Preisvergleich bei Geizhals

Galaxy S3: NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen

Lars Craemer Google+
|
16.05.2012 11:02 Uhr
|
Neu
|
Mit dem Galaxy S3 wird Samsung auch die NFC-Technik weiter verbreiten. Hierzulande wird die Technik zwar noch nicht besonders umfangreich eingesetzt, technisch möglich sind mit NFC aber eine Vielzahl von alltäglichen Aufgaben.

Galaxy S3: NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen Galaxy S3: NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen [Quelle: Samsung] Das Galaxy S3 von Samsung kommt Ende Mai auf den Markt, fester Bestandteil des Android-4.0-Smartphones ist auch ein NFC-Chip der Firma NXP. Die NFC-Lösung PN65 von NXP besteht im Galaxy S3 aus drei Komponenten, neben einer Kommunikations-Einheit für die drahtlose Datenübertragung kommt ein spezieller SIcherheits-Chip zum Einsatz, beide Hardware-Bauteile werden von einer angepassten Software überwacht, die auch für die Kommunikation mit dem Android-Betriebssystem zuständig ist.

Theoretisch sind mit NFC zukünftig Bezahlvorgänge möglich, bei denen man nicht umständlich eine Karte in ein Lesegerät stecken muss. Mehrere Mobilfunkanbieter arbeiten an einer Lösung, bei der kleinere Beträge über die Mobilfunkrechnung beglichen werden können. Doch bis man mit einem Wink des Telefons beim Betreten der U-Bahn sein Ticket bezahlt hat, wird es vermutlich noch länger dauern. Auch als Alternative zur EC-Karte sind noch viele Hürden zu nehmen - so fehlen neben branchenweiten Projekten schlichtweg NFC-Lesegeräte in den Geschäften. Ein zäher Anfang ist gemacht, aber derzeit sind NFC-Chips in Smartphones kein wichtiger Kaufgrund für den normalen Anwender.

Hintergrund: Samsung Galaxy S3
Beim neuen Android-4.0-Smartphone kommt ein Exynos 4 Quad-Chipsatz mit vier Kernen und einer Taktrate von jeweils 1,4 GHz zum Einsatz. Als GPU verwendet Samsung einen Mali-400-Chip, der Takt liegt vermutlich bei 400 MHz oder höher. Als Display verbaut Samsung ein großes 4,8-Zoll-Modell mit PenTile-Technik und einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Damit dem Galaxy S3 nicht die Puste ausgeht, besitzt es einen großen 2.100-mAh-Akku. Trotz der High-End-Hardware ist das Galaxy S3 mit 133 Gramm relativ leicht und mit 8,6 Millimeter sehr dünn. Abgerundet wird die Ausstattung durch eine 8-Megapixel-Kamera, WLAN und einem microSD-Kartenslot. Das Galaxy S3 von Samsung soll Ende Mai für rund 600 Euro auf den Markt kommen.

Reklame: Galaxy S3 jetzt bei Amazon bestellen

Quelle: nxp, NFC (Wiki)

In der Galerie: Interessante Android-Apps

 
BIOS-Overclocker(in)
18.05.2012 23:14 Uhr
Zitat: (Original von Andrej;4226194)
Als langsam würde ich uns nicht bezeichnen.


Dann schlage ich dir eine Reise nach Seoul vor
Freizeitschrauber(in)
18.05.2012 09:50 Uhr
Zitat: (Original von Iceananas;4225831)
NFC ist in Asien übrigens wirklich standard, aber in Deutschland sind wir ja traditionell etwas langsam...


Als langsam würde ich uns nicht bezeichnen.Ich brauche sowas nicht,da ich immer mit Bargeld zachle.
Mit EC Karte zahle ich sehr sehr sehr selten.

Ich glaub so geht es vielen.
Volt-Modder(in)
18.05.2012 01:13 Uhr
Zitat: (Original von JawMekEf;4225908)
In Japan aber nur 2x 1,5GHz, anstatt 4x 1,4GHz Obs was bringt sei dahingestellt..

Ich denke mal der höhere Takt macht in Smartphones etwa mehr aus, als die Anzahl der Kerne.
Davon abgesehen, ist es aber mit dem Arbeitsspeicher und dem TV Tuner schon schade.
LTE war ja klar.
F@H-Team-Member (m/w)
18.05.2012 00:52 Uhr
Zitat: (Original von "majinvegeta20")
Total unfair.
Das S3 hat in Japan 2GB RAM, 1,5 Ghz statt 1,4 Ghz Quad Core und TV Tuner. LTE natürlich auch.
Samsung Galaxy S3 kommt in Japan mit 2 GB RAM - WinFuture.de


In Japan aber nur 2x 1,5GHz, anstatt 4x 1,4GHz Obs was bringt sei dahingestellt..
BIOS-Overclocker(in)
18.05.2012 00:11 Uhr
Zitat: (Original von jurawi;4225801)
was =O ich wills auch mit 2gb etc... kann man sich das nich einfach aus japan kaufen ?? samsung gewährleistung müsste man ja eigentlich immer und überall haben, oder ?!


Das funktioniert nicht, weil Japan andere Funkfrequenzen benutzt.

NFC ist in Asien übrigens wirklich standard, aber in Deutschland sind wir ja traditionell etwas langsam...

Verwandte Artikel

96°
 - 
Samsung hat am 1. Juli die hauseigene Veranstaltung SSD Summit genutzt, um die Neuauflage der beliebten Samsung SSD 840 Pro vorzustellen. Die Verbesserungen betreffen vor allem den Speicher und die Langzeitperformance. Zudem verdoppelt Samsung die Garantie der Laufwerke auf zehn Jahre. PCGH macht den Test der SSD 850 Pro. mehr... [33 Kommentare]
94°
 - 
Der japanische Elektronikkonzern Sony möchte seine komplette Xperia-Z-Reihe auf Android 5.0 Lollipop updaten. Dieses Unterfangen ist sehr beachtlich, da hierzu zahlreiche sich im Umlauf befindliche Geräte zählen - sowohl Smartphones als auch Tablets. Die ersten Aktualisierungen auf die jüngste Version des Mobile-Betriebssystems sollen Anfang 2015 starten. mehr... [14 Kommentare]
74°
 - 
Wo liegen die Unterschiede zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy S4? Samsung hat vor wenigen Tagen bekanntlich sein neues High-End-Smartphone Galaxy S5 vorgestellt und auch wenn abseits der auf dem Mobile World Congress gezeigten Vorseriengeräten bisher kein Exemplar des neuen Topmodells für eine Gegenüberstellung bereitsteht, lässt sich anhand der vom Hersteller kommunizierten Spezifikationen bereits ein recht anschaulicher Vergleich zum Vorgängermodell Galaxy S4 ziehen. mehr... [46 Kommentare]
 
article
884033
Galaxy S3
Smartphone
Mit dem Galaxy S3 wird Samsung auch die NFC-Technik weiter verbreiten. Hierzulande wird die Technik zwar noch nicht besonders umfangreich eingesetzt, technisch möglich sind mit NFC aber eine Vielzahl von alltäglichen Aufgaben.
http://www.pcgameshardware.de/Galaxy-S3-Smartphone-239706/News/Smartphone-884033/
16.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Foto-Color-Touch-Effects.jpg
smartphone,samsung
news