Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Samsung Galaxy S5 Hands On Test: High-End-Androide auf der MWC ausprobiert

    Auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona hat Samsung sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S5 vorgestellt. PC Games Hardware konnte das Gerät selbst ausprobieren. Wir schildern unsere ersten Eindrücke vom neuen High-End-Androiden.

    Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5 (2) Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5 (2) Quelle: PC Games Hardware "Samsung Unpacked 2014 Episode 1" nannte sich der Event am Rande des Mobile World Congress, auf dem die Koreaner ihr neues High-End-Smartphone - ihr mutmaßlich wichtigstes Produkt dieses Jahr - das Galaxy S5 vorgestellt haben. Der Vor-Vorgänger Galaxy S3 löste noch einen regelrechten Hype aus, das 2013er-Modell Galaxy S4 stellte sich eher als Produktpflege auf hohem Niveau heraus. Revolutionäre Neuerungen gab es aber nicht zu berichten.

    Die Spannung im Vorfeld der Berichterstattung rund um das Samsung Galaxy S5 war also groß: Würde der mittlerweile weltweit größte Hersteller von Smartphones die Medien und Konsumenten wieder mit einem großen Innovationssprung überraschen? In unseren Augen eher nicht: Wirklich herausragende Neuerungen hat das Galaxy S5 nicht zu bieten, die zahlreichen Verbesserungen liegen eher im Detail.

    09:53
    High-End-Androide im Hands-on: Samsung Galaxy S5

    Samsung Galaxy S5: Überarbeitetes Display

          

    Besonders schick finden wir das neue Full-HD-Display: Dies ist auf nunmehr 5,1-Zoll angewachsen, während die Auflösung im Vergleich zum Vorgänger gleich geblieben ist. Dafür finden sich einige interessante Tricks in dem Panel, welche die Lesbarkeit selbst in schwierigen Lichtverhältnissen spürbar verbessern sollen. Unter anderem kann der Kontrast und die Helligkeit jetzt dynamisch und vollautomatisch für unterschiedliche Segmente des Displays geregelt werden. Die maximale Helligkeit liegt bei sehr guten 500 cd/m². Um Energie zu sparen, lässt sich diese aber auch dimmen (bis runter zu 2 cd/m²), für den Einsatz in dunklen Umgebungen. Die Farbbrillanz ist wie von den Super-AMOLED-Bildschirmen gewohnt sehr gut.

    Samsung Galaxy S5: Langläufer

          

    Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5. (17) Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5. (17) Quelle: PC Games Hardware
    Da ein größeres Display und eine gestiegene Helligkeit ihren Tribut bei der Akkulaufzeit fordern, hat Samsung die Kapazität auf 2.800 mAh gesteigert. Laut Herstellerangaben sind Laufzeiten von weit über 24 Stunden möglich, was vor allem durch trickreiche Energiesparmechanismen realisiert wird. Neigt sich die Ladung des Akkus dem Ende, kann das Telefon beispielsweise in einen Ultra Low Power-Modus schalten. Dieser reduziert nicht nur die Displayhelligkeit sondern ebenfalls die Farbdarstellung. Außerdem werden alle unwichtigen Prozesse und Module abgeschaltet. Lediglich die Telefon- und SMS-Funktionen bleiben aktiviert, um eine gewisse Erreichbarkeit sicherzustellen. Dieses Ultra Low Power-Feature soll die Laufzeit um bis zu elf Stunden verlängern können. Wir sind gespannt auf die ersten Alltagsberichte.

    Samsung Galaxy S5: Neue Materialien

          

    Im Vorfeld gab es zahlreiche Gerüchte, ob Samsung analog zu Apple zwei verschiedene Versionen ankündigen würde: Eine Variante aus Kunststoff und eine weitere aus Aluminium. Wie sich gezeigt hat, waren diese Mutmaßungen unbegründet. Dennoch hat Samsung an der Haptik seines Smartphone-Flaggschiffs gefeilt: Anstatt schnödem Kunststoff (die Bezeichnung Polycarbonat rettet hier auch nichts), findet sich auf der Rückseite nun eine angeraute kunstlederähnliche Oberfläche, die in unseren Augen sehr viel angenehmer und griffiger wirkt als bei den Vorgängern.

    Samsung Galaxy S5: Für Fotografen

          

    Wer mit dem Telefon gerne Fotos schießt, für den dürfte das Galaxy S5 ein sehr interessantes Telefon werden. Der Sensor wurde leicht vergrößert und bietet nun stolze 16 Megapixel. Der ambitionierte Knipser weiß natürlich, dass Megapixel nicht alles sind. Daher wurde auch der Autofokus überarbeitet, der nun nicht mehr auf Kontrast setzt, um das Bild scharf zu stellen. Im Galaxy S5 kommt ein Phasenvergleichssensor zum Einsatz, welcher präzise die Entfernung zum Motiv messen und somit laut Samsung in nur 0,3 Sekunden scharfstellen kann.

    Ebenfalls neu ist die überarbeitete HDR-Funktion. Diese arbeitet nun noch präziser als im Vorgängermodell und bietet zudem erstmals die Möglichkeit, auch bei Videoaufnahmen eingesetzt zu werden. Das gab es bei Smartphones so bislang noch nicht. Freunde des bewegten Bildes werden sich über die 4K-Videofunktion freuen, die allerdings ein paar Einschränkungen hat: So ist es beispielsweise nicht möglich, während des Drehs Einzelbildaufnahmen zu machen.

    Samsung Galaxy S5: Sportlich und Kinderfreundlich

          

    Glaubt man den Ankündigungen von Samsung, dann lautet das neue Zauberwort im Smartphone-Sektor "Fitness". Das Galaxy S5 verfügt als erstes Handy der Welt über einen Herzfrequenzsensor. Dieser soll den Nutzern beim Trainieren helfen. Mit der zugehörigen, vorinstallierten App lassen sich Trainingspläne erstellen und Ziele kontrollieren. Zudem gibt das Telefon Aufschluss darüber, ob die sportliche Betätigung zu lasch oder zu intensiv ausgeführt wird. Besonders stolz ist Samsung auf die Möglichkeit, dass das Telefon sich mit den neuen "Wearables", etwa der Smartwatch Galaxy Gear 2 oder dem Fitnessarmband Galaxy Gear Fit, kombinieren lässt. Wir sind gespannt, ob sich die Koreaner gegen etablierte Fitness-Zubehör-Hersteller wie Nike etablieren können. Wer Angst hat, dass sein Galaxy S5 beim Sport Schäden davontragen könnte, darf beruhigt sein: Das Telefon ist wassergeschützt (nicht dicht!) und staubresistent.

    Für Eltern ist der "Kids Mode" interessant. Damit können Mütter und Väter exakt festlegen, auf welche Apps und Medien Kinder Zugriff haben dürfen, wenn sie das Smartphone von Mama und Papa verwenden. Einige kindergerechte Apps hat Samsung bereits vorinstalliert, etwa ein Malprogramm. Um wieder in den normalen Modus zurückzukehren, muss eine PIN eingegeben werden, die vorab frei definiert werden kann.

    Samsung Galaxy S5: Technisch unspektakulär

          

    Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5. (24) Samsung präsentiert das High-End-Smartphone Galaxy S5. (24) Quelle: PC Games Hardware Was die rohe Leistungsfähigkeit der Hardware betrifft, enttäuscht das Galaxy S5 ein wenig. Ein Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz gehört bei High-End-Androiden schon zum Quasi-Standard. Gleiches gilt für die 2,0 GiByte Arbeitsspeicher. Dennoch machen wir uns keine Sorgen um die Performance, denn auch wenn das S5 nicht die Speerspitze darstellt, so siedelt es sich doch in der Oberklasse an - völlig ausreichend. Das 145 Gramm schwere Telefon soll mit 16 und 32 GByte Speicherkapazität ausgeliefert werden. Wie bei den Galaxy-Geräten üblich, lässt sich dieser per MicroSD-Karte erweitern.

    Samsung Galaxy S5: Erstes Fazit

          

    Samsungs neues Flaggschiff hat das Zeug, eines der besten Android-Telefone 2014 zu werden. Ob es sich aber wirklich erneut den ersten Platz erkämpfen kann, steht noch in den Sternen. HTCs neues Modell steht bereits in den Startlöschern. Alles in allem empfinden wir das Galaxy S5 als sehr gelungenes, es ist aber kein revolutionäres Smartphone.

  • Stellenmarkt

    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von IceGamer
    Mir geht es da ähnlich, nur dass mein S2 schon einige Ausfälle zu bemängeln hat, USB-Buchse für PC-Anschluss defekt…
    Von hawk910
    Mmh....hab noch das Galaxy S2. Und noch immer weiss ich nicht wirklich, wozu ich ein S5 bräuchte. Schön find ich aber,…
    Von SaftSpalte
    hier hätte man eher uns verarschen sollen . 8 kerner . 4 physik und 4 ht kerne das S5 ist sowas von unsinnig . Was das…
    Von Ersy90
    Das gibts ja gar nicht, das ruckelt wirklich noch in der Kontakt Liste und dauert teilweise paar Sek bis sich Gallerie…
    Von rtf
    Dem stimm ich zu. Es wird nicht lange dauern, da ist der Fingerscan von Samsung auch geknackt. Den Ultra Low Power…
      • Von IceGamer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von hawk910
        Mmh....hab noch das Galaxy S2. Und noch immer weiss ich nicht wirklich, wozu ich ein S5 bräuchte. Schön find ich aber, dass die Form jetzt wieder mehr an das S2 als an die völlig verweichlichten S3 und S4 mit den hässlichen Rundungen erinnert.
        Dennoch...nichts was mich aus den Latschen haut. Solang das S2 noch läuft bleibt es in Betrieb.
        Auf die Konkurenzmodelle bin ich gespannt (außer Apple, damit bin ich durch für die nächsten Jahre), mitleben möchte ich ja trotzdem.

        Mir geht es da ähnlich, nur dass mein S2 schon einige Ausfälle zu bemängeln hat, USB-Buchse für PC-Anschluss defekt und nur noch schwaches Internet (WLan alles wie gehabt, nur eben kein 3G mehr)
        Mir gefällt die neue Form, jedoch bin ich vom Material und vor allem von den Außenmaßen mehr als enttäuscht, es ist nochmals ne ganze Ecke größer als das S4. Als positiv bewerte ich natürlich die Wasserfestigkeit (sollte bei einem 600€ Handy standart sein) und die gute Kamera. Ich würde ja als Kompromiss gerne das überarbeitete S4 Active (Snapdragon 800, 13MP Knipse, 32gb Ram) kaufen, doch bisher ist dies ja nur in Korea erschienen...

        Sony's Modelle haben alle einen RIESENGROßEN Rahmen, dadurch disqualifizieren sich alle Z-Modell, auch das Compact. Apple kommt mir nicht ins Haus, die Gerate sind ja teilweise recht ansprechend, was Technink und Größe etc. angeht, aber solange die Teile nur mit IOS laufen, wird bei mir niemals ein Apple vorzufinden sein. Diesen ganzen IOS-Müll können die behalten... Mein Smartphone wird direkt per USB angeschlossen und dann ziehe ich da drauf, was ich will! Zudem ist der Appstore wirklich peinlich... Bei jedem Download muss man so ne blöde ID eingeben, als ob das Handy auf einmal nen neuen Bistzer hat...

        Naja, mal HTC abwarten, obwohl das bisher geleakte nicht wirklich Freude bereitet... Falls es wieder nichts wird, wirds wohl so lange gewartet, bis das S2 endgültig seinen Geist aufgibt. Bisher ein treuer Begleiter
      • Von hawk910 Freizeitschrauber(in)
        Mmh....hab noch das Galaxy S2. Und noch immer weiss ich nicht wirklich, wozu ich ein S5 bräuchte. Schön find ich aber, dass die Form jetzt wieder mehr an das S2 als an die völlig verweichlichten S3 und S4 mit den hässlichen Rundungen erinnert.
        Dennoch...nichts was mich aus den Latschen haut. Solang das S2 noch läuft bleibt es in Betrieb.
        Auf die Konkurenzmodelle bin ich gespannt (außer Apple, damit bin ich durch für die nächsten Jahre), mitleben möchte ich ja trotzdem.
      • Von SaftSpalte Software-Overclocker(in)
        hier hätte man eher uns verarschen sollen . 8 kerner . 4 physik und 4 ht kerne das S5 ist sowas von unsinnig . Was das ding jetzt kann ,konnte mein Z1 auch schon .

        Leute ! Bleiben bei eurem S3 , Iphone oder sonstwas . Ich finds Lächerlich und übertrieben .

        Zitat
        Dem stimm ich zu. Es wird nicht lange dauern, da ist der Fingerscan von Samsung auch geknackt. Den Ultra Low Power-Modus finde ich gut, solange er auch hält, was er verspricht.
        hat das Sony Z1 auch . ist auch etwas geiles . Tolle einstellmöglichkeiten und die prozente vom akku halten sehr lange !
      • Von Ersy90 Software-Overclocker(in)
        Das gibts ja gar nicht, das ruckelt wirklich noch in der Kontakt Liste und dauert teilweise paar Sek bis sich Gallerie oder sowas öffnet...
        Kann ich wirklich grad beim S3 bleiben, es fehlt nur noch an Software, scheinbar haben sie da für Optimierung keine lust.
        Irgendwelche super Quadcores verbaut die nicht genutzt werden...hauptsache sie wiederholen wieder und wieder auf der Präsentation das sie auf ihre Kunden hören und mit ihnen zusammen arbeiten.
      • Von rtf Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Man könnte auch sagen, dass das S5 wieder mit unnützen Funktionen überladen ist, die als Pseudoinnovationen herhalten müssen.
        Dem stimm ich zu. Es wird nicht lange dauern, da ist der Fingerscan von Samsung auch geknackt. Den Ultra Low Power-Modus finde ich gut, solange er auch hält, was er verspricht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111004
Galaxy S Serie
Samsung Galaxy S5 Hands On Test: High-End-Androide auf der MWC ausprobiert
Auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona hat Samsung sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S5 vorgestellt. PC Games Hardware konnte das Gerät selbst ausprobieren. Wir schildern unsere ersten Eindrücke vom neuen High-End-Androiden.
http://www.pcgameshardware.de/Galaxy-S-Serie-Smartphone-239714/Specials/Samsung-Galaxy-S5-Hands-On-Test-1111004/
25.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/Samsung_Galaxy_S5_Keynote05-pcgh_b2teaser_169.JPG
samsung,galaxy
specials