Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gast20141208
        @Bratwurstmobil
        Ich habe gesagt, dass manche den Kläger als Schuldigen hinstellen.

        Die "Klagewelle" fing Anfang 2010 mit HTC an und damals war Android noch nicht mal annähernd so weit wie heute. Das mit den Verkaufszahlen heute stimmt schon, aber wie gesagt, das Ganze läuft schon etwas länger.
        Ich sehe auch keinen Grund dafür, dass Apple nicht klagt, außer vielleicht die Meinung von manchen, dass man alles machen kann, solange man der Konkurrenz nicht schadet, was wohl die vielen Pleiten von kleinen Firmen erklärt.

        Wo siehst du denn bitte Apple's Niederlage?
        Sie haben jetzt Jahr für Jahr den Gewinn gesteigert, nur wächst halt der Markt schneller als Apple, was auch damit zu erklären ist, dass es Billighandys mit Android gibt.
        Ich freue mich sogar, dass der Marktanteil von Android größer als der von Apple wird.

        Die Aussage von 2008 bezüglich dem Verklagen steht in der Biographie von Jobs. Früher hatte er ja ein sehr gutes Verhältnis zu Samsung und Google. Eric Schmidt war sogar CEO bei Apple und war an der Entwicklung vom iPhone und iPad beteiligt, musste dann aber gehen, weil es rechtlich in den Staaten nicht erlaubt ist, bei zwei konkurrierenden Firmen im Vorstand zu sitzen und der Fall war ja gegeben, als Google die Idee für Android beim iOS geholt hat, weswegen Jobs auch extrem sauer war und damals hat er auch die Aussagen bezüglich nuklearem Krieg gegen Android gemacht, was aber nur ein Wutausbruch eines Exzentrikers war.

        Wenn LG die Rechte für den Touchscreen haben, können sie auch klagen, aber vielleicht bekommen sie ja schon Lizenzzahlungen.
        Jobs hat auch, selbst wenn es DaStash nicht glaubt und mir dabei das Dementi von Samsung schuldig bleibt, Samsung ein halbes Jahr vor Release des gTabs gebeten, das Design zu ändern, aber sie wollten halt nicht.
        Selbst wenn Jobs sie nicht gebeten hat, hätten sie sich wohl erkundigen können, ob ihr größter Kunde und Konkurrent sich irgendwas hat sichern lassen. Wenn sie es gewusst und für nichtig gehalten haben, haben sie es auf eine Klage angelegt.
        Für Apple haben die ganzen Klagen nicht mal einen großen Vorteil, selbst wenn sie vor Gericht durch kommen, da sie sich jetzt gezwungener Maßen nach neuen Firmen umsehen müssen, die ihnen die Teile fertigen, aber rumsitzen und zusehen wie die Konkurrenz Sachen verwendet auf die man selber Rechte hat, funktioniert auf dieser Welt nicht wirklich.

        Hättest du bitte einen Link zu der Geschichte mit der Nudelfirma? Ich glaub, die kenn ich noch nicht.
        Und seit wann ist der Android Market größer als der AppStore?
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von Destination2202
        Wenn man hier sowas liest wie "Samsung springt auch auf den Klagewellenzug auf" und bla kommt einem ja der Brechreiz...wie immer ists in den Augen vieler nur Apple die Klagen...und scheinbar hat in den Augen vieler auch Apple mit diesem ganzen Patentwahnsinn angefangen...das stimmt verdammt nochmal nicht. Patentklagen gab es schon sehr viel länger, auch die extrem sinnlosen! Das das ganze Momentan ein wenig ausufert und zu immer lächerlicheneren Klagen von allen Seiten führt ist natürlich komisch, aber so musste es ja kommen, wenn KEINE VON >>>ALLEN<<< SEITEN Mal damit aufhört. Aber das scheinen viele Leute einfach nicht sehen zu wollen.

        warum sollte denn eine seite aufhören, die konkurenz zu verklagen?
      • Von Bratwurstmobil
        Nochmal langsam und stickpunktartig:
        - Ich habe nirgendswo geschrieben, dass Apple der Schuldige ist, wenn doch, sag mir bitte wo.
        - Ich habe nur gesagt, dass Apple merkt, dass Android inzwischen duetlich voraus ist, sowohl HW als auch SW und dann alles und jeden verklagt, anstatt die Niederlage einzugestehen.
        - "Kopiert weiter unsere Sachen und wir verklagen euch." Wenn ich das bei Google eingebe, kommt kein Ergebnis in dem steht, dass Apple das gesagt oder geschrieben haben soll.
        - Möglich das HTC die Steuerung kopiert hat, das hab ich nirgends abgestreitet.
        - Wegen Angst vor der Konkurrenz: Wenn du diverse Zahlen vergleichen würdest, würdest du merken, dass die Klagewelle genau dann angefangen hat als mehr Androiden als iPhones im Umlauf waren und sich (besonders gegen Samsung) noch verstärkt hat, als herausgekommen ist, dass das S2 dünner als das IP4 ist und der Android-Market größer als der App Store wurde.
        - Firmen legen es drauf an verklagt zu werden? Erstens sollte Apple mal kapieren, dass nichts bei der Entwicklung stehen bleibt, nur weil sie es erschaffen haben, zweitens bezweifle ich, dass Nudelfirmen es drauf angelegt haben.
        - "Wenn jemand gegen die Rechte eines anderen verstößt, gehört er verklagt, egal wer es macht." Gut, dann kann LG hergehen und alle Touchhandys vom Markt nehmen, auch das iPhone, denn das LG Prada hatte ein Jahr vor dem iPhone einen Touchscreen. Außerdem hätte sich Apple iOS5 sparen könne, denn alle Funktionen von V5 gab es schon vorher.

        So, ich hatte eigentlich schon vorher vor mein Maul zu halten, jetzt verwirkliche ich es.

        mfg Marcel
      • Von Gast20141208
        @Bratwurstmobil
        Beschäftige dich lieber mal etwas mehr mit dem Thema.

        Bezüglich Apfelkind:
        Ferrari verklagt alles was nach nem springenden Pferd aussieht, McDonalds hat ne Klage eingereicht, weil die Chinesen deren 'M' umgedreht und als 'W' verwendet haben und wenn man so dämlich ist und einen Apfel als Firmenlogo verwendet, ist man selber Schuld.

        Die Aussage von Apple 2008:
        Kopiert weiter unsere Sachen und wir verklagen euch.

        Anfang 2010 war es dann soweit und es hat mit HTC angefangen und zwar wegen der Multitouchsteuerung.
        Wo hat denn das bitte was mit Angst vor der Konkurrenz zu tun, wenn es schon viel früher angekündigt wurde und zwar zu einem Zeitpunkt, wo Android von der Bedienbarkeit sehr weit hinten war?

        Entferne mal bei einem iPhone alles, was von Android ist und du hast immer noch ein Smartphone.
        Entferne bei Android alles was es beim iPhone vorher schon gab und du hast ein Handy.

        Ich habe selber kein Problem damit, wenn bei der Steuerung kopiert wird, aber manche Firmen haben es ja drauf angelegt, dass sie verklagt werden, also braucht auch keiner jammern.
        Der Kläger ist normalerweise nicht der Schuldige, auch wenn es hier manche so hinstellen.

        Wenn jemand gegen die Rechte eines anderen verstößt, gehört er verklagt, egal wer es macht.

        PS: Es haben sich so ziemlich alle untereinander verklagt und auch andere Firmen versuchen Patente für nichtig erklären zu lassen, oder drücken sich vor Lizenzzahlungen, aber das wird dann gerne tot geschwiegen.

        PPS: Es muss gegen alle Punkte des Geschmacksmusters verstoßen werden, sonst käme Apple vor Gericht nicht durch. Das Playbook und das Iconia Tab weichen auch ab und wurden deswegen nicht verklagt.
      • Von d00mfreak Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
        Erstaunlich, was von den Patentämtern alles so als schützenswert betrachtet wird. Da ist man ja wirklich blöd, wenn man arbeiten geht. Zwar würde Samsung hier auch ein paar "Buh"-Rufe verdienen, allerdings bezweifle ich, ob sie das Niveau der Auseinandersetzung Apple-Samsung noch weiter nach unten zu ziehen können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
860412
Galaxy Nexus
Tablet-PC
Samsung klagt erneut gegen Apple, dieses Mal geht unter anderem um ein Patent, welches für die Anzeige von Smileys bei Smartphones und Handys besteht. Ein Urteil wird Anfang 2012 erwartet.
http://www.pcgameshardware.de/Galaxy-Nexus-Smartphone-239715/News/Tablet-PC-860412/
19.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/Galaxy_Tab_10.1N_white_180_32_GB.jpg
samsung,galaxy tab,apple,ipad
news