Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von black977 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von locojens
        Tja so werden die Praktiken der Amis in Guantanamo halt auch zur allgemeinen Verrohung in Computerspielen vorgeführt. Bis es irgendwann niemand mehr aufregt, wenn gefoltert und gemordet wird.

        PS: Ach nein es ist ja schon so das es kein Schwein mehr interessiert, ob die US-Folterbude nun geschlossen wird (vom "sch"mächtigsten Mann der Welt) oder nicht.
        Jop und wenn man dann selbst noch ein bisschen versteht was die Wissenschaft zu Sozialverhalten sagt (Soziologen, Sozial Psychologen) wundert einen eh sowas nichtmehr.

        Das die Scene die selben Gehirn Regionen wie ein Film oder die Tat stimuliert interessiert dann auch keinen mehr Dafür gibs Filme und Spiele mit einem Siegel das MAMA HZ4 eh blind kauft.

        Und zur News- richtig. Ein Job ist halt ein Job. (wie weit man das jetzt interpretieren darf ist jedem selbst überlassen^^) Aber Herr Steven Ogg ist halt Schauspieler also ist sowas "oh wie verwunderlich" auch normaler Alltag

        PS: Wenn es sich nur nicht so gut verkaufen würde, würde man vielleicht damit aufhören mit Gewalt Geld zu verdienen
      • Von mgf PC-Selbstbauer(in)
        "Hier Geschichte"? Na klar... Mord an Bankierssohn: Gäfgen darf Entschädigung behalten - Panorama - Süddeutsche.de - ein Paradebeispiel, wie dünn hier die Zivilisationsdecke noch sein kann. Oder Prozess um Tod des Asylbewerbers Oury Jalloh - Gericht verurteilt Polizisten zu Geldstrafe - Politik - Süddeutsche.de - sicher, das ist nicht die gleiche Skala wie Guantanamo, aber ich muss -Shorty- absolut Recht geben, zu aller Erst vor der eigenen Türe für Ordnung zu sorgen bevor man den Finger in Richtung Anderer erhebt.
      • Von locojens PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von -Shorty-
        Ob es immer hilft nach den "anderen" zu schauen... zum Thema Folter hatten wir hier selber in Deutschland vor nicht all zu langer Zeit div. Fälle (Verhörmethoden). Warum erst in die Staaten schauen, wenn wir hier selber ähnliche Debatten haben?
        Guantanamo ist eben das Aushängeschild... China, Russland und alle anderen haben wohl weiße Westen? Wir sollten erstmal vor der eigenen Haustüre kehren bevor man den Blick übern Teich wirft und da alles verteufelt.

        Weil es hier Geschichte ist (das 3. Reich und selbst die Stasi) und dort noch alltägliche Praxis?

        Wenn man so anfängt kann man dann gleich weiter zurück in die Geschichte schauen, Rom Christenverfolgung, Kirche "Hexenverfolgung", jeweils mit Folter verbunden. Da gibt es noch viel viel mehr was aber alles Geschichte ist.
      • Von -Shorty- BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von locojens
        Tja so werden die Praktiken der Amis in Guantanamo halt auch zur allgemeinen Verrohung in Computerspielen vorgeführt. Bis es irgendwann niemand mehr aufregt, wenn gefoltert und gemordet wird.

        PS: Ach nein es ist ja schon so das es kein Schwein mehr interessiert, ob die US-Folterbude nun geschlossen wird (vom "sch"mächtigsten Mann der Welt) oder nicht.


        Ob es immer hilft nach den "anderen" zu schauen... zum Thema Folter hatten wir hier selber in Deutschland vor nicht all zu langer Zeit div. Fälle (Verhörmethoden). Warum erst in die Staaten schauen, wenn wir hier selber ähnliche Debatten haben?
        Guantanamo ist eben das Aushängeschild... China, Russland und alle anderen haben wohl weiße Westen? Wir sollten erstmal vor der eigenen Haustüre kehren bevor man den Blick übern Teich wirft und da alles verteufelt.
      • Von locojens PCGH-Community-Veteran(in)
        Tja so werden die Praktiken der Amis in Guantanamo halt auch zur allgemeinen Verrohung in Computerspielen vorgeführt. Bis es irgendwann niemand mehr aufregt, wenn gefoltert und gemordet wird.

        PS: Ach nein es ist ja schon so das es kein Schwein mehr interessiert, ob die US-Folterbude nun geschlossen wird (vom "sch"mächtigsten Mann der Welt) oder nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1093007
GTA 5 - Grand Theft Auto 5
GTA 5: Arbeit an Trevor-Folterszene für Synchronsprecher Steven Ogg "ein normaler Bürotag"
In einer der umstrittensten Szenen in Grand Theft Auto 5 foltert Trevor einen Terrorverdächtigen, obwohl ihm dessen Unschuld bekannt ist. Für Steven Ogg, der Trevor seine Stimme leiht und diesen auch per Motion Capturing verkörpert, war die Arbeit an dieser Szene "ein normaler Bürotag".
http://www.pcgameshardware.de/GTA-5-Grand-Theft-Auto-5-Spiel-4795/News/GTA-5-Folterszene-Steven-Ogg-normaler-Buerotag-1093007/
17.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/GTA5d-pc-games.jpg
gta 5,rockstar
news