Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Forza Motorsport 6 Apex: Technik-Test des kostenlosen DX12-Spiels für Windows 10
    Quelle: PC Games Hardware

    Forza Motorsport 6 Apex: Technik-Test des kostenlosen DX12-Spiels für Windows 10

    Microsoft hat wie versprochen das DirectX-12-Rennspiel Forza Motorsport 6: Apex kostenlos im Windows Store veröffentlicht - als Open-Beta, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. PC Games Hardware hat erste Runden auf den famosen Strecken Brands Hatch, Yas Marina & Co. gedreht und präsentiert Ihnen den Technik-Ersteindruck von Forza 6 PC.

    Bei Forza Motorsport 6: Apex handelt es sich nicht nur um ein kostenloses und wirklich gutaussehendes PC-Rennspiel, es bietet außerdem Support für die Low-Level-Schnittstelle DirectX 12. Genau genommen ist DX12 Pflicht, ebenso wie Windows 10 - Forza 6 PC ist nämlich nur im umstrittenen Windows-Store verfügbar. Forza 6 PC befindet sich noch in Entwicklung, die Betaphase soll den Sommer überdauern und unter anderem dem Performancetest auf verschiedene Hardware-Konfigurationen dienen.

    Das Feedback der Beta-Spieler soll laut Microsoft maßgeblich für die Zukunft der Forza-Reihe auf dem PC und der Xbox One sein. Updates und Verbesserungen am Spiel erfolgen sukzessive über Patches. So soll es in Zukunft bessere Unterstützung verschiedener Lenkräder geben, neben PC-Optimierungen wie abschaltbares Vsync und einen integrierten Fps-Zähler. Wie Forza 6 PC im jetzigen Zustand läuft, erfahren Sie in diesem Artikel. Zum Einstand werfen wir einen Blick auf die Systemanforderungen:

     MinimumEmpfohlen (1080p bei 60 Fps)Ideal (4K bei 60 Fps)
    OSWindows 10 64-bit Version 1511Windows 10 64-bit Version 1511Windows 10 64-bit Version 1511
    CPUIntel Core i3-4170 @ 3,7 GHzIntel Core i7-3820 @ 3,6 GHzIntel Core i7-6700k @ 4 GHz
    GPUGeforce GT 740 / Radeon R7 250XGeforce GTX 970 / Radeon R9 290XGeforce GTX 980 Ti / Radeon R9 Fury X
    Festspeicher30 GB30 GBSSD + 30 GB
    RAM 8 GiB12 GiB16 GiB
    VRAM2 GiB4 GiB6+ GiB
    DirectXDirectX 12DirectX 12DirectX 12
    EingabegerätTastaturXbox One ControllerXbox One Controller

    Forza 6 PC: Inhalte der Beta

          

    Forza Motorsport 6: Apex bietet einen Karrieremodus mit einer Showcase Tour auf Basis von 12 Veranstaltungen. In der Spotlight Series warten weitere Events, die regelmäßig aktualisiert werden. Außerdem gibt es bei Forza 6 PC ein neues Race-Points-System zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten. Im Spiel stehen 63 Forzavista-Autos mit funktionierenden Scheinwerfern, Türen und Cockpits sowie einem detaillierten Schadensmodell zur Verfügung, das sich auf Wunsch abschalten lässt. Gefahren wird auf 20 Streckenkonfigurationen an sechs Schauplätzen, inklusive Tag- und Nacht- sowie Wettervariationen.

    Forza Motorsport 6: Apex setzt auf die Cloud-basierten "Drivatars" der Xbox-Live-Freunde sowie der Community und soll auch asynchrone Ranglisten zum Vergleich der Race Points bieten, wird allerdings keinen Online-Multiplayer-Modus oder den Editor für Beschriftungen beinhalten. Mit einem frühen Beta-Update soll es allerdings eine Auswahl kuratierter Schriftzüge aus der Community geben. Weitere Informationen zum Spiel ansich erhalten Sie bei unseren Kollegen von der PC Games.

    Forza 6 PC: Technik-Ersteindruck

          

    Microsoft hat bereits im Jahr 2014 eine Forza-Demo zur Demonstration von DirectX 12 verwendet. Nun kann jeder Windows-10-Besitzer mit der passenden Hardware selbst hinter dem Steuer Platz nehmen. Microsoft macht es Kritikern am Windows Store respektive der Universal Windows Platform (UWP) nicht leicht, denn Forza 6 sieht am PC großartig aus. Das Spiel muss sich grafisch weder vor Project Cars noch Need for Speed (2016) verstecken, wobei vor allem die detaillierte Vegetationsdarstellung, die Regeneffekte sowie natürlich die fein modellierten Boliden hervorstechen. Wir haben für Sie einige Screenshots in die Bildergalerie unten gepackt, welche mit maximaler Qualität in WQHD-Auflösung entstanden sind. Als Testsystem diente hierfür ein AMD FX-8350 nebst Asus Radeon R9 Nano White und der aktuellen Radeon Software Crimson 16.5.1. Die AMD-Kombination ist fast immer in der Lage, die Bildrate konstant auf 60 Fps zu halten. Das Geschehen wird nur vereinzelt von Slowdowns durchzogen, welche nicht immer einen nachvollziehbaren Grund haben.

    Forza 6 PC: 72 Fps auf 144-Hz-Bildschirmen

          

    Wie bei Quantum Break handelt es sich auch bei Forza 6 PC um eine "App", das heißt, PC-Spieler müssen derzeit mit den Restriktionen von Microsofts Universal Windows Platform leben. Zu den Einschränkungen gehört der Mangel eines echten Vollbildmodus, die Kopplung der maximalen Bildrate (Fps) an die Aktualisierungsfrequenz des Monitors (Hz) sowie die Funktionslosigkeit klassischer Overlay- und Hooking-Tools wie Fraps und MSI Afterburner/RTSS. Nur wer ein Display mit hoher Bildwiederholrate besitzt - beispielsweise 144 Hertz -, kommt in den Genuss von höheren Fps als 60. Kurios: Auf unseren Testsystemen führt die Kontaktaufnahme eines Asus MG279Q (1440p, 144 Hz) nicht etwa zu nutzbaren 144 Fps, sondern zu konstanten 72 Fps. Die Engine bzw. UWP synchronisiert hier ergo auf die Hälfte; selbst bei minimalen Details werden keine 144 Fps erreicht. Sowohl mit 120- als auch mit 60-Hz-Displays sind, zumindest auf unseren Testsystemen, konstante 60 Fps möglich. Falls sich das Spiel auf Ihrem PC ruckelig anfühlt, spielen Sie an der Option "Performanceziel" herum. Die Einstellung "30 Fps" führt auf 120-/60-Hz-Bildschirmen zu 30 Fps und auf einem 144-Hz-LCD zu 36 Fps. Von "Dynamisch" raten wir ab, da hier offenbar auch Streaming und LOD-System die Qualität reduzieren, um die Bildrate hochzuhalten.

    ... PC-Spieler können hier nach Herzenslust an den Reglern spielen.... PC-Spieler können hier nach Herzenslust an den Reglern spielen.Quelle: PC Games HardwareDerzeit existiert nur eine Möglichkeit, Forzas Bildrate in Echtzeit anzeigen zu lassen: das Tool Dxtory. Die Testversion des Programms ist kostenlos verwendbar und blendet bereits ohne Konfigurationsänderungen in der linken oberen Bildschirmecke die Bildrate in Echtzeit ein. Falls Forza 6 nach wenigen Sekunden abstürzt, sobald Sie es mit aktivem Dxtory starten, hilft folgender Workaround: Starten Sie zuerst Forza, tabben Sie dann hinaus und starten Sie erst jetzt Dxtory. Die Tastenkombination Alt+Tab bringt Sie zurück in den Vollbildmodus (welcher streng genommen nur ein rahmenloses Fenster ist).

    Forza 6 PC: Läuft auch mit älteren DX11-Grafikkarten

          

    Erwartungsgemäß ist Forza 6 PC auch mit älteren DirectX-11-Grafikkarten spielbar. Das gilt nicht für AMDs HD-5000- und 6000-Serie, da hier keine DX12-Treiberunterstützung vorhanden ist. GCN-Grafikkarten des Typs Radeon HD 7970, HD 7870 und neuer lassen sich jedoch anstandslos verwenden. Wir wagten den Test auf einer HIS Radeon R9 280X IceQ X² Turbo, welche der HD 7970 GHz Edition entspricht. Forza bietet hier dieselbe Optionsvielfalt wie mit neueren Grafikkarten, begrenzt jedoch die maximale Auflösung auf 2.560 × 1.440 Pixel, UHD wird wegen unzureichenden Grafikspeichers verweigert. Full HD mit hohen (nicht maximalen) Details und 4× MSAA läuft auf der in Ehren ergrauten Grafikkarte über weite Strecken mit 60 Fps, sofern es sich um Rennen bei Sonnenschein handelt - Regen, Gischt und Reflexionen drücken die Bildrate in den 40er-Bereich und es kommt zu sicht- sowie fühlbarem Stottern.

    Forza 6 PC: Kein Herz für Ultrawidescreens

          

    Wie Quantum Break bietet auch Forza 6 derzeit keine Unterstützung für Bildformate abseits von 16:9 und 16:10 an. Besitzer eines Ultrawide-LCDs mit 2.560 × 1.080 oder 3.440 × 1.440 Pixel schauen ebenso in die Röhre wie jene mit einem 17:9-Panel (4.096 × 2.160). Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, auf diesen Bildschirmen 16:9-Auflösungen anzuwählen und diese zentriert anzeigen zu lassen.

    Forza 6 PC: Optionsvielfalt, aber Spar-AF

          

    Blendet man das UWP-Korsett einmal aus, hinterlässt Forza Motorsport 6: Apex schon in der jetzigen Betaversion einen guten Eindruck und lässt sich außerdem vielfältig konfigurieren. Das Grafikmenü bietet unzählige Optionen (siehe Bilder), um Grafik und Performance dem eigenen PC entsprechend anzupassen. Interessant ist, dass Forza 6 klassisches Multisample-Anti-Aliasing (MSAA) von 2× bis 8× anbietet, ein temporales Verfahren ist nicht integriert. Das ist kein Beinbruch, denn der Grafikinhalt wird weitgehend sauber geglättet. Alphatests wie Vegetation und Zäune erhalten ebenfalls eine Glättung (vermutlich mittels Alpha to Coverage) und flimmern daher nur leicht; lediglich ein paar Shader wie das Wasser in Rio de Janeiro fallen durch Unruhe auf. Auch die anisotrope Filterung entspricht mit dem, was sich im Menü einstellen lässt: Die Texturen werden nicht, wie angegeben, bei Bedarf mit dem Faktor 16:1 gefiltert, sondern laut Augenmaß höchstens mit 8:1. Spätestens in Ultra HD weicht dieses Meckern auf hohem Niveau jedoch Freude über den ansehnlichen, geschenkten Fahrspaß.

    Geforce-Besitzer können übrigens auch bei DX12-/UWP-Anwendungen über den Treiber AF forcieren. Ein Wechsel auf 16:1 HQ-AF kitzelt alle Details aus den hochauflösenden Forza-Texturen.

    Wie lauten Ihre Eindrücke von Forza 6 PC? Nutzen Sie die Kommentarfunktion!

    01:37
    Forza Motorsport 6 Apex: Neuer Trailer zum DirectX-12-Rennspiel
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    AMD Radeon Catalyst Treiber Download: Crimson 16.11.5 Hotfix
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194506
Forza Motorsport 6 Apex
Forza Motorsport 6 Apex: Technik-Test des kostenlosen DX12-Spiels für Windows 10
Microsoft hat wie versprochen das DirectX-12-Rennspiel Forza Motorsport 6: Apex kostenlos im Windows Store veröffentlicht - als Open-Beta, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. PC Games Hardware hat erste Runden auf den famosen Strecken Brands Hatch, Yas Marina & Co. gedreht und präsentiert Ihnen den Technik-Ersteindruck von Forza 6 PC.
http://www.pcgameshardware.de/Forza-Motorsport-6-Apex-Spiel-56748/Specials/Technik-Test-1194506/
06.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Forza-Motorsport-6-Apex-Beta-5-pcgh_b2teaser_169.jpg
forza,beta
specials