Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Folding @ Home: Bericht vom zweiten Teamtreffen in Leipzig

    Am 5. Dezember fand bereits das zweite offizielle Teamtreffen des Folding-at-Home-Teams von PC Games Hardware in Leipzig statt. Nachfolgend finden Sie eine kleine Zusammenfassung des Treffens in der Hoffnung, nächstes Mal noch mehr engagierte Mit-Falter begeistern zu können.

    Am Samstag dem 5.12. trafen sich nun zum zweiten Mal in diesem Jahr viele Anhänger unseres Folding @ Home-Teams. Dieses Mal allerdings im Rahmen einer Teamweihnachtsfeier. Veranstaltungsort war die Stadt Leipzig, nachdem beim ersten F@H-Treffen noch Peine der Austragungsort war.

    Als gegen 18:00 Uhr alle Teilnehmer eingetroffen waren, konnte es losgehen. Zu Anfang gab es Kennenlern-Gespräche, viele Folder hatten sich noch nicht persönlich gesehen. Als dann auch die Namensschilder verteilt waren, wurden vom diesmaligen Veranstalter Stefan (Hamartia) mehrere wichtige Themen angesprochen, in denen es unter anderem darum ging, wie man das PCGHX-Folding @ Home-Team am besten schnell in der Weltrangliste nach oben treibt - zur Erinnerung: Wir befinden uns momentan auf Platz 25 weltweit.

    Nachdem es eine Pause zwecks der Stärkung gab, wurden noch weihnachtlich gestaltete Urkunden an die anwesenden User verteilt, die sich in der Liste der Top-20-Producer befinden. Das Treffen löste sich circa um 03:00 Uhr auf. Manche fuhren nach Hause, aber die meisten nahmen sich für die Nacht ein Hotelzimmer.

    ---
    Dieser Beitrag wurde von unter anderem von F@H-Teammember nfsgame alias Daniel-André Reinelt zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür an dieser Stelle!

    In der Bildergalerie finden Sie einige Impressionen des Treffens, die komplette Bild-Dokumentation gibt es in den entsprechenden Profilalben der PC-Games-Hardware-Extreme-Member nfsgame, Henninges und MESeidel.

    Folding @ Home: So machen Sie mit!
    Wenn Sie des Englischen mächtig sind, nutzen Sie die mittlerweile kaum noch zu verbessernden How-To-Anleitungen auf der offiziellen Folding@Home-Webseite für die CPU- und GPU-Software. Weitere Informationen auf Deutsch zu Folding@Home gibt es natürlich im PCGH-Extreme-Forum, dort diskutieren die User bereits über den neuen Treiber und GPU-Client. Neben der klassischen CPU-Berechnung können Sie auch eine Playstation 3 oder eine DX10-Grafikkarte von AMD oder Nvidia nutzen - diese sind mit den passenden Clients deutlich produktiver als aktuelle CPUs.

    Wichtiger Hinweis:
    Installieren Sie Folding@Home nur auf Rechnern, wenn Sie die ausdrückliche Erlaubnis des Eigentümers und des Besitzers dazu haben. Besonders bei Firmen-PCs kann das Fehlen dieser Erlaubnis schwere Konsequenzen haben und im schlimmsten Falle zur Kündigung o.ä. führen.

    Folding-Newsletter
    Für Interessierte bieten die Mitglieder des Folding@Home-Teams von PCGH MESeidel, Caine2011, Hamartia und nfsgame übrigens einen Newsletter zum Thema Folding@Home an. In diesem wird unter anderem über neue Clientversionen, Tuningtipps und besondere Vorkommnisse zum Thema informiert. Sie können sich in diesem Thread für den Erhalt des Newsletters eintragen (Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine private Aktion der genannten Forenuser und nicht um einen offiziellen PCGH-Newsletter handelt).

  • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von JayxG
    ... jop, sind uns einig sorry, das ich deinen Comment so aus dem Zusammenhang gerissen hab- wollte nur ein paar…
    Von Bumblebee
    a) Jetzt schimpft mal nicht wegen Kleinigkeiten Es stimmt durchaus, dass durch die Kenntnis der Zusammenhänge dann…
    Von Brehministrator
    Wir reden hier zwar echt nur über Kleinigkeiten, aber (a) ist das Ziel genau so auch die Entwicklung neuer Medikamente…
    Von JayxG
    Danke an nfsgame und die PCGH Redaktion für den Artikel auf der Main ... bin mal so frei das ganze ein wenig mit einem…
    Von Stevii
    Wow Des is ja mal ne coole Aktion Cool dass es sowas gibt, wieder mal was neues gelernt *g*Grüße
      • Von JayxG F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Brehministrator
        ... Wir sind uns also einig, auch wenn es nicht so klang.

        ... jop, sind uns einig
        Zitat von Brehministrator
        Du hast mich auch wirklich etwas ungünstig zitiert *g* Aus meinem Text geht eigentlich klar hervor, dass es eine tolle und wichtige Sache ist, die auch für jeden persönlich später mal ein echter Gewinn sein könnte, weil die Ergebnisse ja dem Gesundheitssystem und damit unserem eigenen Wohl nutzen.

        sorry, das ich deinen Comment so aus dem Zusammenhang gerissen hab- wollte nur ein paar Ergänzungen hinzufügen
      • Von Bumblebee F@H-Team-Member & F@H-Moderator
        a) Jetzt schimpft mal nicht wegen Kleinigkeiten

        Es stimmt durchaus, dass durch die Kenntnis der Zusammenhänge dann später auch entsprechende Medikamente entwickelt werden (können)
        Also habt ihr beide Recht
        primär Erforschung von Krankheiten wie Alzheimer
        sekundär Erforschung/Erfindung von Medikamenten zum Verhindern/Therapieren dieser Krankheiten

        Und (back to topic) für den Beitrag
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von JayxG

        ... bin mal so frei das ganze ein wenig mit einem Auszug aus der Wikipedia zu vervollständigen, da das Ziel des Projektes nicht die Entwicklung neuer Medikamente ist, sondern die Krankheit selbst vom Ursprung her besser verstehen zu können- und somit evt. "das Unheil im Keim zu ersticken"
        Wir reden hier zwar echt nur über Kleinigkeiten, aber (a) ist das Ziel genau so auch die Entwicklung neuer Medikamente, auch wenn das vielleicht bei Wiki nicht steht. Hab letztes Jahr bei einer Fachtagung in England nen Vortrag gehört, wo zwei Medikamente vorgestellt wurden, die nur durch Proteinfaltungs-Simulation (wenn auch nicht mit F@H) entwickelt werden konnten, und grad das Zulassungsverfahren durchlaufen. Und (b) hab ich doch direkt in dem Satz geschrieben, dass es auch um das Verstehen dieser Krankheiten geht, und sogar das gleiche Beispiel (Alzheimer) wie du gewählt Wir sind uns also einig, auch wenn es nicht so klang.

        Zitat von JayxG

        ... und gibt jedem die Möglichkeit, seinen persönlichen Beitrag zum besseren Verständniss bzw. zur Entwicklung- wie den oben genannten Krankheiten, zu "spenden" ...

        ... und zum Thema bringt nix ein: siehe weiter oben
        Du hast mich auch wirklich etwas ungünstig zitiert *g* Aus meinem Text geht eigentlich klar hervor, dass es eine tolle und wichtige Sache ist, die auch für jeden persönlich später mal ein echter Gewinn sein könnte, weil die Ergebnisse ja dem Gesundheitssystem und damit unserem eigenen Wohl nutzen.

        Ich kann mich also nur anschließen: Faltet fleißig, denn ihr tut damit nicht nur euch, sondern auch allen euren Mitmenschen einen Gefallen
      • Von JayxG F@H-Team-Member (m/w)
        Danke an nfsgame und die PCGH Redaktion für den Artikel auf der Main
        Zitat von steve_oggi
        Aber kann mir jemand vielleicht erklären was Folding@home "in genauem" ist?

        Zitat von Havenger
        ... ein gemeinnütziges projekt ...

        Zitat von Brehministrator
        ... Man interessiert sich dafür, wie bestimmte Proteine (aus denen wir alle größtenteils bestehen) sich "falten". Das sind lange Ketten, die sich aber auf gewisse Art und Weise zusammenfalten. ...
        Diese Berechnungen kann man je nach Beliben auf der CPU, der GPU, oder sogar auf ner Playstation laufen lassen ...

        ... bin mal so frei das ganze ein wenig mit einem Auszug aus der Wikipedia zu vervollständigen, da das Ziel des Projektes nicht die Entwicklung neuer Medikamente ist, sondern die Krankheit selbst vom Ursprung her besser verstehen zu können- und somit evt. "das Unheil im Keim zu ersticken"

        Zitat
        Mittels Faltung (protein folding) nimmt eine Aminosäuresequenz, die für die Proteinfunktion notwendige Raumstruktur ein. Fehler bei der Faltung (misfolding) werden im Rahmen der Krankheitsentstehung (Alzheimer, BSE bzw. Creutzfeldt-Jakob-Krankheit oder Krebs) diskutiert. Ziel des Projekts ist es, durch verteiltes Rechnen den räumlichen Aufbau bzw. den Zusammenbau von Proteinen zu verstehen und so die Entstehung und Heilung von daraus resultierenden Krankheiten zu erforschen.


        Zitat von Brehministrator
        ... Es ist frei und gemeinnützig ...

        ... und gibt jedem die Möglichkeit, seinen persönlichen Beitrag zum besseren Verständniss bzw. zur Entwicklung- wie den oben genannten Krankheiten, zu "spenden" ...
        Zitat von Brehministrator
        ... kostet nix, bringt nix ein ...

        ... die Software (die F@h- Clienten) ist kostenlos, und die anschl. Berechnungen könnte man als eine Art "extreme Bench"- mit einem wesentlich grösseren Nutzen, als die Suche nach der millardenstelligsten Primzahl etc., ansehen ... und zum Thema bringt nix ein: siehe weiter oben

        fold4life!

        PS @Redaktion: wie henninges es schon erwähnte, wäre ein Mehrzeiler in der Print wirklich ein super Sache!
        Evt. würden sich so, noch einige verborgene "Falt-talente" finden lassen^^
      • Von Stevii Freizeitschrauber(in)
        Wow

        Des is ja mal ne coole Aktion

        Cool dass es sowas gibt, wieder mal was neues gelernt *g*

        Grüße
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
701461
Folding-at-home
Folding-at-Home: Team 70335
Am 5. Dezember fand bereits das zweite offizielle Teamtreffen des Folding-at-Home-Teams von PC Games Hardware in Leipzig statt. Nachfolgend finden Sie eine kleine Zusammenfassung des Treffens in der Hoffnung, nächstes Mal noch mehr engagierte Mit-Falter begeistern zu können.
http://www.pcgameshardware.de/Folding-at-home-Hardware-217990/News/Folding-at-Home-Team-70335-701461/
14.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/meseidel-albums-f-h_teamtreffen_2-2257-picture30378-25.jpg
folding@home
news