Firefox 20.0.1 zum Download: Neuer Downloadmanager und neues privates Surfen plus Bugfix

Firefox

Firefox 20.0.1 zum Download: Neuer Downloadmanager und neues privates Surfen plus Bugfix

Andreas Link Google+
|
15.04.2013 10:34 Uhr
|
Neu
|
Der Internet-Browser Mozilla Firefox ist aufgrund der einfachen Bedienung und der Vielzahl an Funktionen wie den Add-ons der beliebteste Browser bei den Lesern von PC Games Hardware und erfreut sich auch im Internet aufgrund seiner Flexibilität einer großen Anhängerschaft. Mozilla hat nun Firefox 20.0.1 zum Download bereitgestellt.

Firefox 20.0.1 zum Download: Neuer Downloadmanager und neues privates Surfen plus Bugfix Firefox 20.0.1 zum Download: Neuer Downloadmanager und neues privates Surfen plus Bugfix [Quelle: PC Games Hardware] Mozilla hat den neuen Firefox in Version 20.0.1 zum Download bereitgestellt. Nachdem man in Version 19 den PDF-Viewer integriert hat, wurde in Version 20 das private Surfen verbessert. Rund 20 Monate Entwicklungszeit seien in die Verbesserungen geflossen. Wie bei anderen Browsern auch kann Firefox nun im einzelne Fenster im privaten Modus starten. Ebenfalls neu ist der Downloadmanager, der sich nun kompakter und integrierter präsentiert. Das Extrafenster entfällt. Lästige Plugins, die hängen, werden nun nach 45 Sekunden mit einem Hinweis gemeldet. Fassung 20.0.1 ist ein für Windows relevantes Bugfix. All das lässt sich im Changelog nachlesen.

Hintergrund zu Firefox

Firefox ist ein beliebter und kostenloser Internetbrowser des Mozilla-Projektes. Firefox wird seit 2002 entwickelt und hat vor allem im deutschsprachigen Raum eine Vormachtstellung. Vor allem die Möglichkeit, Firefox per Plugins zu erweitern, hat viele Internetnutzer dazu gebracht, vom Internet Explorer auf Firefox umzusteigen. Firefox verwendet die Gecko Rendering Engine und lässt sich durch Themes auch optisch anpassen. Nach dem Start des Firefox 4 wechselte Entwickler Mozilla zum Rapid-Release-Modell. Alle sechs Wochen erscheint eine neue Browserversion als finale Fassung, während Aurora und Beta ebenfalls einen Schritt aufrücken. Unsere Themenseite bietet alle News, Tests und Downloads zu Mozilla Firefox .

Mehr zu diesem Thema in PCGH DVD 09 / 2014 - ab 06.08.2014 am Kiosk!
Die Kernthemen diesen Monat: Der semipassive PC, dessen Lüfter nur starten, wenn ein bestimmter Schwellwert überschritten wird. Im Test-Teil sieht sich die Redaktion Grafikkarten von 150 bis 200 Euro an. Der Sparfuchsfokus setzt sich bei den Prozessoren fort: Hier wird das beste Modell bis 100 Euro gekürt. Aber auch Overclocking und Luxus-Grafikkarten ab 500 Euro finden Beachtung. Mainboards für AMD und Intel runden zusammen mit einem Test der Samsung SSD 850 Pro den Testteil ab. Käufer der DVD-Heftversion freuen sich über die Vollversion Tropico 4.
 
Volt-Modder(in)
15.04.2013 18:12 Uhr
Zitat: (Original von Hideout;5187036)
Der DLM ist wirklich gut gelöst, viel besser als vorher.


Aber nicht wirklich

Wenn man das letzte Firefox-"Surf"-Fenster schließt dann beenden sich auch die Downloads
Ich hab mich gestern sowas von geärgert.

Deshalb sofort in den configs (about:config) browser.download.useToolkitUI auf True setzen.
Jetzt isses Gott sei dank wieder wie vorher
Software-Overclocker(in)
15.04.2013 13:30 Uhr
Der DLM ist wirklich gut gelöst, viel besser als vorher.
Kabelverknoter(in)
15.04.2013 13:23 Uhr
Ich fände es gut, wenn beim neuen Downloadmanager bei Klick auf den Pfeil riekt die Downloadrate mit angzeigt wird - ich möchte nicht immer das große Fenster öffnen müssen.
Ansonsten gefällt mir der DLM eigentlich ziehmlich gut.
Gesperrt
15.04.2013 12:58 Uhr
Zitat: (Original von WuBomber411;5186916)
Stimmt schon.
Aber indirekt lebt(e) auch Mozilla von Werbung. Für die Google Standard Suchmaschiene erhält Mozilla ja auch n paar % der Werbeeinnahmen von Google.


Ja und indirekt fährt man Auto auch druch die Bundeswehr, dank ihres Angagements in allen Kriegen dieser Welt und der damit verbundenen Sicherung von Rohstoffen!

Du verstehst? Sonst sind wir ganz schneller hierbei: Schmetterlingseffekt

Auch da Google mitterweile sein meistes Geld noch mit Werbung macht, halte ich sowieso für Zweifelhaft. Ihre gesammelte Daten sind das eigentlich Kapital.

Jedenfalls - siehe oben.
Komplett-PC-Aufrüster(in)
15.04.2013 12:37 Uhr
Stimmt schon.
Aber indirekt lebt(e) auch Mozilla von Werbung. Für die Google Standard Suchmaschiene erhält Mozilla ja auch n paar % der Werbeeinnahmen von Google.

Verwandte Artikel

95°
 - 
So löschen oder deaktivieren Sie Ihren Facebook-Account: Facebook ist zwar eines der beliebtesten sozialen Netzwerke, allerdings steht der Konzern auch regelmäßig wegen Datenschutz-Bedenken oder aktuell wegen der Chronik in den Schlagzeilen. Sollten Sie genug vom ständigen Informationsaustausch haben, bietet Facebook auch die Löschung des Kontos an. Die Funktion ist allerdings gut versteckt, wir gehen mit Ihnen auf die Suche. mehr... [22 Kommentare]
Neu
 - 
Da die Bundesregierung beim Breitbandausbau vermehrt auf die Mobilfunktechnik setzt, fordert der IT-Branchenverband Bitkom inzwischen die vollständige Freigabe des 700-Megahertz-Bands. Nach jetzigem Stand der Dinge sind bestimmte Frequenzen des entsprechenden Bereichs noch für die Bundeswehr und verschiedene Sicherheitsbehörden reserviert. mehr... [1 Kommentar]
61°
 - 
Oculus Rift ist derzeit vor allem für Spiele interessant und bekommt hier auch den meisten Rückhalt, aber wie der Facebook-Einstieg schon erahnen lässt, könnte die VR-Brille bald auch weitere Teile des Lebens abdecken. Bei Netflix hat man sich solche Gedanken gemacht und einen virtuellen Kinosaal entwickelt. mehr... [6 Kommentare]