Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shurchil Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Torrent ist eine Technik, bei dem in einem Filesharing-Netzwerk Daten stückchenweise unter allen Client-PCs ausgetauscht werden bis jeder alle Daten hat. Sprich wenn du eine neue Datei ins Netzwerk einpflegst wird die in Stücken nach und nach auf jeden PC im Netzwerk (der sie haben will) geladen... hoffe das war verständlich.

        Die "Torrent-Datei" ist eine kleine Datei die die notwenigen Informationen über die gewünschte Datei des Netzwerkes enthält.

        Das ganze läuft schlicht übers offene Netz und IP Adressen, sprich die Polizei braucht nichts weiter tun als selbst "mitzumachen" und bekommt alle IPs der PCs im netzwerk nach 2 Mausklicks angezeigt. Und da jeder PC im Netz nicht nur runter sondern prinzipbedingt auch hochladen muss hat man die Delinquenten auf dem Silbertablett.

        Warum ich das so offen schreibe: Torrent an sich ist nicht illegal - nur die verbreitung urheberrechtlich geschützten Materials ist es. Legale Daten über Torrent zu laden ist je nachdem was man haben will sehr sehr einfach und sehr schnell (Linux-Distributionen beispielsweise).

        Verstehe. Vielen Dank.
        Da nimmst du mir auch grad den Schreck, weil mir einfiel, dass ich auch schon mal eine Linux-Distribution über Torrent geladen habe. uTorrent war das glaub ich.
        Wenn man keine Ahnung hat, ist man ja echt am Toches.

        Aber gut, ob und wann man urheberrechtlich geschützte Inhalte runterlädt, hat man ja eigentlich schon im Blick.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Shurchil
        Mal 'ne ganz doofe Frage: Was sind "Torrents"? Ich hab auf dem Gebiet ja keinen Plan und bin wissensdurstig.
        In meiner Umgebung (Kollegen etc.) wird oft erzählt es wird bei Seite "x" runtergeladen - würde ja jetzt gern wissen, ob genau DIE doof genug sind, auf Torrents zu laden.

        Torrent ist eine Technik, bei dem in einem Filesharing-Netzwerk Daten stückchenweise unter allen Client-PCs ausgetauscht werden bis jeder alle Daten hat. Sprich wenn du eine neue Datei ins Netzwerk einpflegst wird die in Stücken nach und nach auf jeden PC im Netzwerk (der sie haben will) geladen... hoffe das war verständlich.

        Die "Torrent-Datei" ist eine kleine Datei die die notwenigen Informationen über die gewünschte Datei des Netzwerkes enthält.

        Das ganze läuft schlicht übers offene Netz und IP Adressen, sprich die Polizei braucht nichts weiter tun als selbst "mitzumachen" und bekommt alle IPs der PCs im netzwerk nach 2 Mausklicks angezeigt. Und da jeder PC im Netz nicht nur runter sondern prinzipbedingt auch hochladen muss hat man die Delinquenten auf dem Silbertablett.

        Warum ich das so offen schreibe: Torrent an sich ist nicht illegal - nur die verbreitung urheberrechtlich geschützten Materials ist es. Legale Daten über Torrent zu laden ist je nachdem was man haben will sehr sehr einfach und sehr schnell (Linux-Distributionen beispielsweise).
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von mds51
        Filesharing ist die beste Werbung. Und kostenlos für die Labels.
        Siehe Game of Thrones: massiv geladen und Staffel 1 ist Bestseller auf Amazon.
        Ich habe eine Aussage im Kopf das sie das nicht mal großartig stört das die Serie praktisch sofort auf den Portalen ist und konsumiert wird, sondern positiv aufgefasst wird.
      • Von Shurchil Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        "Bonusfrage: Wer ist heutzutage eigentlich so dumm und lädt per Torrent? Wollen die Leute abgemahnt werden?"


        Mal 'ne ganz doofe Frage: Was sind "Torrents"? Ich hab auf dem Gebiet ja keinen Plan und bin wissensdurstig.
        In meiner Umgebung (Kollegen etc.) wird oft erzählt es wird bei Seite "x" runtergeladen - würde ja jetzt gern wissen, ob genau DIE doof genug sind, auf Torrents zu laden.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von m4rshm4llow
        Vielleicht kommt dann auch mal ein Rechteinhaber auf die Idee seine Energie nicht in Strafverfolgung zu setzen, sondern sein Material genauso komfortabel an den Mann zu bringen wie die Filesharing Szene.

        Ich meine damit auch explizit die Video-on-demand Portale, wo es immernoch oft so ist, dass man Filme/Serien nicht auf Englisch, nicht in HD, nicht vollständig oder nicht aktuell bekommt. Ganz zu schweigen davon, dass das Angebot sehr begrenzt ist. Im illegalen Milieu bekommt man hingegen alles, in deutsch und englisch mit Untertiteln in 1080p, 720p und niedriger (je nach dem wie schnell es da sein soll) wie man es haben will.

        Bietet den Leuten genau das legal an, dann wird das Filesharing rapide sinken und alle sind glücklich. Aber genau das ist es, was die Industrie noch nie auf anhieb geschafft hat. Die Musikindustrie hatte das selbe Problem und erst jetzt mit Spotify, iTunes und Amazon wo man die mp3s zu den gekauften CDs bekommt hat sich das erst geändert. Aber alle anderen machen den selben Fehler und lernen aus nichts.

        Warum müssen zahlende Kunden immer schlechtere Angebote als illegale Filesharer bekommen, die es oft sogar komfortabler haben? Warum werden stattdessen haufenweise Anwälte eingestellt um Symptome zu bekämpfen?
        -Weil die Industrie keine Kundenwünsche bedienen will, sondern ihre eigenen Ideen mit Macht durchsetzen will bis es nicht mehr geht.

        Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet?

        Bonusfrage: Wer ist heutzutage eigentlich so dumm und lädt per Torrent? Wollen die Leute abgemahnt werden?
        Ja, das ist wirklich SEHR! ärgerlich...

        Man könnte echt oft denken, die wollen einfach kein Geld verdienen. Wobei der Grund dafür wohl darin liegt, dass Sie mit einem legalen Angebot durch eine reduzierung der Wertschöpfungskette, weniger verdienen würden, als Sie durch Raubkopierer heute verlieren.

        Es wurde ja auch schon oft genug nachgewiesen, das getauschte Filme und Musik sich besser verkaufen als solche, die nicht massiv raubmordkopiert wird.

        Zitat von Cosmas
        Kann ich nur zustimmen.

        Haben von ner Geschäftskollegin die Game of Thrones DVD mit Staffel 1 ausgeliehen bekommen. Unser BD Player hat eh Probleme mit DVDs seit einiger Zeit. Die GOT DVDs hat er mal gleich gar nicht gelesen....
        Also den PC an die Reciver gepackt. DVD eingelegt und Film geschaut. Also zweite DVD eingelegt und was passiert? Wegen DRM kann die DVD nicht gelesen werden

        In nem anderen Laufwerk gings dann....

        Also die dritte DVD auch geschaut, also ging gut, bis zur fünften... Die wurde in KEINEM! der DVD Laufwerke gelesen mit dem Windows Media Player Also den FLC Player bei Chip runtergeladen. Der hat dann die DVD auch abgespielt! Sogar ohne das scheis lange Intro Das Problem war nur, der dynamische Untertitel, wenn in der Fantasiesprache gesprochen wurde, haben gefehlt.... Man musste also den Untertitel von Hand einschalten, dann lief der aber halt immer

        Ganz im ernst, da kommste dir doch VERSCHAUCKELT! vor. Wenn ich das Ding gekauft hätte, wäre das direkt zurück gegangen, und ich hätte keine DVD mehr gekauft von HBO, was ich btw auch nicht machen werde! Entwerder Bekannte haben es, oder es kommt im Fernsehen, oder eventuell bei Amazongs Prime-Instant. Ansonsten FU Contentindustrie, selbst schuld, wenn ihr mein Geld nicht haben wollt...

        Die nächste DVD
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116191
Filesharing
Filesharing: Schadensersatzansprüche bei Chart-Container zusammengestrichen
Rechteinhaber haben vor dem Amtsgericht Köln eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen, obwohl sie den Fall gewonnen haben. Die Richter strichen jedoch die Schadensersatzansprüche empfindlich zusammen. In der Summe muss der Beklagte nur knapp 300 Euro statt der geforderten knapp 4.000 Euro zahlen.
http://www.pcgameshardware.de/Filesharing-Thema-209950/News/Filesharing-Schadensersatzansprueche-bei-Chart-Container-zusammengestrichen-1116191/
04.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/Perfect_10_Schadensersatz_Leaseweb_Megaupload-pcgh_b2teaser_169.JPG
news