Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von pizzazz Freizeitschrauber(in)
        "Die gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzung sei mittlerweile in den Händen von kriminellen."

        ...vielleicht weil gewerbsmäßige Urheberrechtserletzungen mittlerweile kriminell sind?
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von "keinnick;6931107"
        Ja, die Jungs sind garantiert total lieb und der böse Staat führt Euch nur an der Nase rum, weil die GVU das so möchte. Träumt weiter.

        Btw: Filesharing: Polizeiaktion gegen Boerse.bz | heise online

        Auf die Jungs trifft das natürlich genau so zu. Darum hat man mit 400 Polizisten 121 Wohnungen durchsucht... so aus Spaß
        Mich würden mal die Beweise interessieren, welche zur Hausdurchsuchung führten.

        Zitat von sfc
        Anscheinend kann mal wieder nicht sein, nur weil es nicht sein darf.

        Man kann gerne anzweifeln, dass die beiden Steuerhinterzieher und Diebe sich auch der Epressung und Brandstiftung schuldig gemacht haben. Aber es direkt als Verschwörung eines sinisteren Kartells aus Medien, Politik und Industrie abzutun, finde ich ziemlich daneben. Wer vorgibt, gegen Vorverurteilung zu sein, sollte auch nicht gleich jede Aussage der Justiz und Presse als Lüge abtun. Offensichtlich fällt es manchem Dieb schwer, sich einzugestehen, dass man sich Jahre lang möglicherweise mit Kriminellen gemein gemacht hat.
        Das sagt doch niemand. Und bitte was hat der Ruf nach fundierter, tendenziös-freier Medienberichterstattung mit Verschwörung zu tun? Es geht doch gar nicht darum die Sache zu beschönigen, sondern die Art wie hier kommuniziert wird zu kritisieren, sowohl auf klagender Seite aber insbesondere auf berichtender Seite. Das sollte man eigentlich deutlich aus dem Geschriebenen herauslesen können, wenn man es denn überhaupt gelesen hat.^^

        Des Weiteren lässt einfach die Tatsache das die Abmahnkanzlei Waldorf und Frommer in die Sache involviert ist einen faden Beigeschmack entstehen. Da besteht berechtigter Grund zur Skepsis.

        MfG
      • Von sfc Software-Overclocker(in)
        Anscheinend kann mal wieder nicht sein, nur weil es nicht sein darf.

        Man kann gerne anzweifeln, dass die beiden Steuerhinterzieher und Diebe sich auch der Epressung und Brandstiftung schuldig gemacht haben. Aber es direkt als Verschwörung eines sinisteren Kartells aus Medien, Politik und Industrie abzutun, finde ich ziemlich daneben. Wer vorgibt, gegen Vorverurteilung zu sein, sollte auch nicht gleich jede Aussage der Justiz und Presse als Lüge abtun. Offensichtlich fällt es manchem Dieb schwer, sich einzugestehen, dass man sich Jahre lang möglicherweise mit Kriminellen gemein gemacht hat.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Ja, die Jungs sind garantiert total lieb und der böse Staat führt Euch nur an der Nase rum, weil die GVU das so möchte. Träumt weiter.

        Btw: Filesharing: Polizeiaktion gegen Boerse.bz | heise online

        Auf die Jungs trifft das natürlich genau so zu. Darum hat man mit 400 Polizisten 121 Wohnungen durchsucht... so aus Spaß
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Jaja und wer glaubt das Volksvertreter das Volk vertreten, glaubt auch daran das Zitronenfalter Zitronen falten.

        Mal im Ernst, wenn man schon tendenziös berichtet, dann sollte man es doch indirekt und nicht so offensichtlich machen?!? Manchmal habe ich das Gefühl die Öffentlichkeit möchte sich gerne verschaukeln lassen als kritisch sich über verschiedenste Dinge den Kopf zu zerbrechen. Ist halt einfacher. Deshalb bin ich auch nicht wirklich ein Freund von direkter Demokratie, da die Leute viel zu faul dafür sind.

        MfG
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141418
Filesharing
Kinox.to: Bitshare-CEO weist Vorwürfe von sich
Im jüngsten Fall bei Kinox.to werden auch immer wieder die beiden Filehoster Bitshare und Freakshare genannt. Der CEO von Bitshare meldet sich nun zu Wort und bestreitet die Vorwürfe, man würde mit den Drahtziehern der Streamingportale unter einer Decke stecken.
http://www.pcgameshardware.de/Filesharing-Thema-209950/News/Fall-Kinoxto-Bitshare-weist-Vorwuerfe-von-sich-1141418/
04.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/11/Kinoxto_movie4k.to_Filesharing_Streaming-pcgh_b2teaser_169.jpg
news