Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mardsis Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich habe schon ein paar mal Festplatten über Ebay gekauft und das lief immer gut, einmal ein 4er Paket (3x 500GB, 1x 640GB 2,5 Zoll für 40€, vor einem Jahr), keine Probleme und alle funktionierten Einwandfrei (Betriebsstunden 1500, 4500, 8000 und eine mit 25000), einmal eine 1TB Platte (die nebenbei mit nur 19€ inklusive Versand zu Buche schlug, vor 6 Monaten), die läuft auch einwandfrei. Und noch eine 320GB Platte über Kleinanzeigen, auch da alles Ok. Die Drei Käufe waren von Privatpersonen und es lief alles gut. In einem von mir erworbenen Notebook war ebenfalls eine Einwandfrei funktionierende, mit 800 Stunden noch fast neue Platte verbaut. Nur einmal gab es ein Problem, eine Platte (fast neue WD Enterprise Platte) sammelte 2-3 Stunden nach Inbetriebnahme diverse defekte Sektoren. (ironischerweise von einem renomierten Händler gekauft, der hat jedoch das Geld sofort erstattet, also alles in einem kein Problem für mich)

        Ich denke wenn man ein wenig aufpasst (Ich kaufe nur noch, wenn die S.M.A.R.T Werte zu sehen sind), dann kann man kleiner, günstigere Platten durchaus gebraucht kaufen.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Ein Versehen das auf einer WD Festplatte ein Aufkleber von Seagate war, ja klar, das glaubt der Verkäufer doch selber nicht. WD stellt seine Platten doch selbst her oder liege ich da falsch?

        Wer seine Festplatte zu 99% gelöscht haben möchte, der sollte CCleaner verwenden, der macht es auch nach 1!! Durchlauf nicht mehr lesbar, aber 100% Garantie gibt es nur bei der Vernichtung der Platte.
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Sollte man definitv anzeigen, wie michelthemaster schon sagt... die machen sonst nur noch dreister weiter!
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ion
        Selbst Schuld würde ich sagen
        Ist natürlich ärgerlich, aber aus Fehlern lernt man bekanntlich.
        So "etwas" ungünstig formuliert.
        Nur weil man was bei Ebay kauft/verkauft muss man ja icht gleich ~blöd sein.
        Auch im Artikel ist von "vermeintlichen Schnäppchenpreis" die Rede was auch kein Problem sein sollt da
        auch Alternat, Amazon und Co. so was machen. (USB Sticks wurden als Neu verkauft in dem Artikel der ct)
        Hellhörig sollte man sein wenn man es praktisch um sonst kaufen könnte.

        Wobei ich nie gebrauchte HDs, SSDs, Sticks usw. verkaufen würde.
        Das auf den Dinger wirklich 100% keine Daten mehr befinden kann ich einfach nicht ausschliessen.
      • Von michelthemaster Software-Overclocker(in)
        Zitat von Hornissentreiber
        Wichtiger wäre ein Artikel mit dem Titel: "Vorsicht beim VERKAUF gebrauchter Festplatten!" Was da alles an persönlichsten Daten und Fotos gleich mit verkauft wird, ist unfassbar. Merke: Formatieren allein bringt genau gar nichts.

        Munter bleiben!
        Ganz davon abgesehen von dem was du gesagt hast, wären Festplatten das Letzte, was ich mir für den PC gebraucht holen würde. Relativ unproblematisch sind CPUs, Mainboard und Ram. Damit hab ich auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

        Grüße

        Micha

        PS: Aber schon eine ziemlich dreiste Masche, also ehrlich: Ich hätte ihn wohl angezeigt. Damit erspart man vielen anderen (vlt. sogar DAUS die niemals hinter den Betrug gekommen wären) über den Tisch gezogen zu werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1200006
Festplatte
Vorsicht bei gebrauchten Festplatten: Fälschung von PCGHX-Nutzer entdeckt
Im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum berichtet -RedMoon- über den Fehlkauf eines Bekannten: Eine Festplatte mit 1 TByte Kapazität entpuppte sich als 250-GByte-Modell eines anderen Herstellers. Mehrere Hinweise sprechen dafür, dass es sich nicht um ein Versehen, sondern um einen gezielten Betrugsversuch handelt, auf den gerade weniger versierte Nutzer leicht hereinfallen könnten.
http://www.pcgameshardware.de/Festplatte-Hardware-255553/News/Vorsicht-gebrauchte-Festplatte-Faelschung-PCGHX-1200006/
28.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/PCGHX-Promo-Speichermedien-00032_b2teaser_169.jpg
festplatte,western digital,seagate
news