Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von fire2002de
        deiner doch sehr hellen aussage zufolge, will ich es dir nicht auf deinem Niveau erklären.

        solltest du fähig sein und Google zunutzen findest du genügend gründe für meine aussage warum Seagate lieber auf die klassische hdd weiter setzen würde als auf eine SSD.

        hier hast du noch ein paar xXxXxXxXx die du selber einsetzen darfst um dir den text verständlich genug zumachen.

        solltest du es dennoch nicht schaffen dir selber zu helfen habe ich dennoch mitleid und geben dir mal ein Anhaltspunkt, schau mal was der nette seagate chef zum start von ssd gehalten hat
        fakt ist er hat die ssd völlig unterschätzt !
        Das er das unterschätzt hat, heißt nicht, das die Hybride, die sie nun entwickeln schei*e sind.

        Zitat von ruyven_macaran
        Seagate hat bei den Momentus XT 1A Arbeit bei der caching logik gemacht. Die Dinger speichern wirklich nur die Dateien zwischen, die vom Flash-Speicher stark profitieren. 8 GB klingen wenig, reichen aber in der Tat aus - und deutlich weiter, als diese diversen 30+GB-SSD-Caching-Kits mit envelo-Software. Wenn Seagate eine 500-750 GB Variante mit 7200 rpm macht UND die Logik auch mit RAID-0 klarkommt (hatte damals keine Möglichkeit, das zu testen), sind die Dinger verdammt attraktiv...
        Okay, schön und gut, aber wenn ich ehrlich sein darf, ich hätte schon lieber ein ganzes Spiel im SSD-Bereich für möglichst kurze Ladezeiten. Der Secret World Client hat zur Zeit 41GB, da mag die Logik noch so gut sein, es dürfte zu oft auf den HDD-Part zugegriffen werden. Aber ich laß mich gerne eines besseren belehren.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von X-CosmicBlue
        Ich finde die Idee nicht schlecht, aber 8GB Flashspeicher ist etwas wenig, das dürften gerne 32 oder 64GB sein.

        Seagate hat bei den Momentus XT 1A Arbeit bei der caching logik gemacht. Die Dinger speichern wirklich nur die Dateien zwischen, die vom Flash-Speicher stark profitieren. 8 GB klingen wenig, reichen aber in der Tat aus - und deutlich weiter, als diese diversen 30+GB-SSD-Caching-Kits mit envelo-Software. Wenn Seagate eine 500-750 GB Variante mit 7200 rpm macht UND die Logik auch mit RAID-0 klarkommt (hatte damals keine Möglichkeit, das zu testen), sind die Dinger verdammt attraktiv...
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        Zitat von Voodoo2
        selten so gelacht über so nen dXnnschXss

        deiner doch sehr hellen aussage zufolge, will ich es dir nicht auf deinem Niveau erklären.

        solltest du fähig sein und Google zunutzen findest du genügend gründe für meine aussage warum Seagate lieber auf die klassische hdd weiter setzen würde als auf eine SSD.

        hier hast du noch ein paar xXxXxXxXx die du selber einsetzen darfst um dir den text verständlich genug zumachen.

        solltest du es dennoch nicht schaffen dir selber zu helfen habe ich dennoch mitleid und geben dir mal ein Anhaltspunkt, schau mal was der nette seagate chef zum start von ssd gehalten hat
        fakt ist er hat die ssd völlig unterschätzt !
      • Von fleshless909 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich hatte selbst eine 500 GB M. XT und war mit der Platte sehr zufrieden.
        Natürlich kann mann die nicht mit einer SSD vergleichen.
        Aber Windows und Programmstart war fast genau so schnell wie von einer SSD.
        Aus P/L sicht sind die Teile allemal ihr Geld wert.
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von fire2002de
        seagate mag das kapitel ssd überhaupt nicht ^^

        daher auch die hilflosen versuche so ein hybrid krüppel zuschaffen.
        mfg


        selten so gelacht über so nen dXnnschXss
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1059122
Festplatte
Seagate präsentiert die dritte Generation seiner SSHD-Laufwerke
Seagate stellt die dritte Generation seiner Laptop-SSHDs vor und erstmals auch eine Desktop-SSHD. Die SSHDs sind eine Mischung auf konventioneller Festplatte und SSD, um Speicherplatz und Geschwindigkeit zu einem günstigen Preis zu vereinen.
http://www.pcgameshardware.de/Festplatte-Hardware-255553/News/Seagate-SSHD-Gen-3-1059122/
06.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/seagate_sshd.JPG
news