Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von NCphalon
        Hachja, fast 40kg pure Aluspritzgussromantik


        mit gummipuffer bitte
      • Von NCphalon PCGH-Community-Veteran(in)
        Hachja, fast 40kg pure Aluspritzgussromantik
      • Von Eol_Ruin Lötkolbengott/-göttin
        Ich erinnere mich noch gut an meine erste HD:
        Eine Maxtor mit 20MByte (ja - nix mit Giga )

        Die war in meinem ersten PC verbaut.
        Das war ein Siemens PCD-2 mit 80286 mit 12MHz und einer CGA/Hercules Dual-Grafikkarte
        Siemens PCD-2

        Und die HD war auch noch ab Werk in 2x10 MB partitioniert

        Das Mainboard des PC war als Steckkarte ausgeführt.
        Dieses und die Steckplätze (ich glaube es waren 2 x ISA 8Bit und 2 x ISA 16Bit) waren alle mit einer Art Riser-Card verbunden.
        Man konnte auch - wenn man wollte - eine neue Mainboard-Steckkarte einbauen auf dem ein 80386er mit 25MHz verbaut war.

        Hier noch ein Bild:
        Siemens PCD-2 | Geschichten eines Sammlers

        Das Ding war so genial
        Würde dann später noch mit einer VGA-Grafikkarte mit Tseng ET4000 Chip und 512KB VRAM aufgerüstet.
        Dazu ein NEC 3D Monitor - das Beste was es zu der Zeit (bezahlbar) gab!
      • Von PowerSTAI PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Das Ding sieht zwar eindrucksvoll aus, stammt aber aus einer Zeit, in der für normale Speichergrößen afaik schon half height 5,25" üblich wurden. Wenn ich richtig rechne, läuft es auch schon mit 4,2k und während die Platter einen sehr großen Durchmesser haben, ist auch der Antrieb in der Mitte riesig -> der nutzbare Bereich ist nicht soooo viel breiter und die Bewegungsstrecke der Köpfe nicht sooo viel länger, als bei 5,25" Laufwerken.

        Das kann schon sein.
        Allerdings war für Normalsterbliche in Jahre 1991.
        Gerade einmal 100MB Käuflich zu Erwerben bei 3,5“ für eine ganz schöne Unsumme…
        Da sind GB schon Relativ Haufen Holz und für so viel Speicher ist sie in diesen Zeitraum.
        Noch sehr Kompakt.

        Oder anders Verglichen, in der Großindustrie, hat man auch heute schon jetzt Storage mit mehreren 1000 TB. Davon kann man als Home User nur davon Träumen.

        Aber was soll’s, wahr halt so in die 90iger

        Siehe Wiki:
        https://de.wikipedia.org/...
      • Von Niza
        Nicht schlecht das Teil.

        Kann man bestimmt gut mit gewichte stemmen.

        Und ist bestimmt ziemlich laut gewesen.

        Das damals alles so groß war ist der Hammer.

        Wenn man im Vergleich heutzutage schon 512GB große USB Sticks bekommt.

        Das wäre doch das richtige für jedermann :
        Kingston DTHX30P DataTraveler HyperX 512GB Speicherstick USB 3.0 schwarz

        Kingston DTHX30P DataTraveler HyperX 512GB: Amazon.de: Computer & Zubehör

        @ Moderatoren :
        Wenn ihr schon teure Hardware aufzählt , dann bitte keinen 512GB großen USB Stick für nur 697€ vergessen.

        Mfg:
        Niza
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079927
Festplatte
IBM 3390: Eine der teuersten Festplatten der Welt wird zerlegt - 33.000 US-Dollar pro GByte
EEVblog hat über Youtube in seiner 395. Folge das zweite Modell einer IBM 3390 komplett zerlegt und weiß dabei mit zahlreichen Informationen über die mechanische Festplatte zu glänzen, wenn man denn die ungewöhnliche Moderation überlebt. Die IBM 3390 wurde im Jahr 1989 angekündigt und kostete damals zwischen 90.000 und 270.000 US-Dollar.
http://www.pcgameshardware.de/Festplatte-Hardware-255553/News/Festplatten-Retro-IBM-3390-zerlegt-1079927/
23.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/SteelSeries_Xai_Laser_Mouse_-_Gold.jpg
hdd,youtube,video,festplatte,ibm
news